Beiträge von maecglubb

    Wenn jemand sagt das wir gegen Sandhausen und Osnabrück nur durch Glück gewonnen haben und in Heidenheim wegen einer Führung in der ersten Minute gewinnen müssen, hat er für mich keine Ahnung von Fußball.

    Selbst wenn man in der ein oder anderen Situation Glück hat, kann man dies auch erzwingen und somit durch Leistung herbeiführen.

    ...

    ich denke auch, dass es um die mitte geht. und da geht es nicht nur um glück und pech.

    und da ist es doch unbestreitbar, dass vor der saison der geäußerte anspruch diametral zur aktuellen situaton passt, und mit aktuell meine ich durchaus einen leicht erkennbarena aufwärtstrend, der für mich allerdings noch ned so valide, als dass man sagen könnte, wir sind safe. lass uns nur mal die nächsten beiden spiele verlieren ...

    und mit frey , heise, mavropanos wurde doch nix falsches gesagt. und ob robin hack mit vertrag kommende saison noch hier sein wird, wird man sehen. ich sehe da schon auch einen weteren umbruch nach der runde, ned nur wegen der 4 genannten.

    Wahnsinn, der Club hat das Spiel beim 4. der Tabelle weder dominiert, nein, er hat sogar Torchancen zugelassen. Das Ganze als Garnitur dann noch in den Palikuca - Thread zu packen, aber gleichzeitig zynisch von "verhassten" Spielern sprechen. Junge, Junge ... In der unsympathischen Skala winkst Du neuerdings aber auch gern von oben, oder?

    wie du mich einskalierst, ist mir ehrlich gesagt blunzn.

    ansonsten werde ich mir trotzdem erlauben, meine meinung bzw einschätzung der situation darzustellen. die kann dir von mir aus genauso unsympathisch sein wie die person, die sie wiedergibt.

    war mir ja irgendwie ohnehin klar, was von dir so kommt. jeder so, wie er es braucht.

    wie gesagt, ich hoffe, dass der aufwärtstrend weitergeht.

    ist es anders und verliert man die nächsten beide spiele, wird die alte debatte sicher wieder neu losgehen so wie wohl auch der abstand nach unten dahinschmelzen wird.

    husbauer hin oder her. und aufwärtstrend ebenso. verlieren wir die nächsten beiden spiele, geht die alte debatte wieder von vorne los. souverän war es IN HDH jedenfalls nicht, obgleich es in mancher phase recht gefällig erschien. der gegner kam aber, trotzdem der ein oder andere verhasste spieler nicht auf dem feld war, immer wieder zu einfach zu torchancen.

    Gab aber zugegebenermaßen schon ne Phase wo ich froh war, so ein Kampfschwein in der Mannschaft zu haben, leider konnte Jäger aber nur Kampf....

    ich denke, die geschichte mit dem kampf sollte man auch nicht verklärend überhöhen. er kam auch oftmals zu spät, stand falsch, war zu langsam und kam gar ned in den zweikampf, von daher auch da oft ineffektiv.

    ich denke, dass er ein gutet typ ist, dass die mentalität auch gepasst hat. das sollte man ihm zu gute halten. und für canadi konnte er auch nix. kann mich eh an ein interview erinnern, wo er auf canadi angesprochen, etwas herumgedruckst hat. vielleicht hat er sogar selber gesehn, dass des mit canadi nix ist.

    des is der simpel schwarz und weiß polak wie wir ihn kennen.

    gab übrigens durchaus auch spiele ohne deinen verhassten freischwimmer mühl, die wir ned zu null finalisieren konnten. ist ja ned so, dass der sowieso ein subbapowerpointaustriaerfolgscoachgünstling gewesen wäre. da jagten und asgeierten und magrreitterten durchaus andere weit zuvor sog. indensiiv in der damir c. maanschoofd.

    wer nach der debakulösen vorrunde, welche ein einziger lauf nach unten war und uns auf den vorletzten und direkten abstiegsplatz geführt hat, jetzt spielerisches erwartet, der hat den drohenden abstiegsschlag noch ned wummern hören.

    ich bin gottfroh um diesen 1 zu null sieg. pkte einstreichen, abstand nach unten gewinnen. das ist es, was als erstes zählt.

    Ein Selbstläufer wird es definitiv nicht. Aber es ist auch nicht nur ein günstig reinlaufendes Spiel. Wir haben jetzt aus den letzten 4 Spielen 7 Punkte geholt. Wir sollten daher nicht nur von dem miserablen Spiel in Hamburg als Maßstab ausgehen.

    ja von mir aus führt man auch noch den dreier seinerzeit gegen die halbe a-jugend von dynamo dresden an.

    ich sehe da in summe noch keinen validen aufwärtstrend.

    und dann ist mir der spatz in der hand klassenerhalt lieber als die taube auf dem dach, de schon wieder nach ganz woanders abheben will.

    wir wären gut beraten, erst einmal den klassenerhalt einzutüten. um nix anderes gehts heuer mehr. ich bleib dabei. das wird kein selbstläufer. da darf man sich von einem günstig reinlaufenden spiel wie letzten sonntag nicht blenden lassen.

    der taböllnplatz liegt doch ned in den händen des vorstandes. der steht doch gar ned auf dem platz. dieser wurde ihm doch nur so in die hände gelegt von lauter charakterschwachen spielern, die zu blöd und zu faul sind zum pressing spielen.