Juri Judt (#16)

  • jede Mannschaft hat wohl seinen Kevin Großkreutz, er hier scheint unserer gewesen zu sein :grinning_face:


    Hintergrund: letztes Wochenende haben wir gegen Burggrafenhof gespielt, mein 18 jähriger Bruder steht in der zweiten Halbzeit bei ner Ecke für uns im Strafraum und es gibt ganz normales Geschiebe.


    sagt der Judt zu ihm: schubs nochmal und du bekommst meinen Ellenbogen in die Fresse. Klasse Einstellung^^ Sowas ist ein wahres Vorbild, wie es Großkreutz schon war^^

    Den interessantesten Teil haste nicht erzählt, hat er denn nochmal geschubst?


    Und zum Spiel: Leider die 30 Minuten Überzahl nach gelb rot gegen "den kleinen Judt" nicht genutzt, sondern nach der Einwechslung vom Juri noch den entscheidenden Gegentreffer gefressen. Da schwingt auch viel Frust mit.

  • er hats mir nur erzählt, ich war verletzungsbedingt nicht dabei^^ Aber es ist nichts passiert, daher würde ich mal behaupten nein :grinning_face: Aber schubsen im Strafraum, also sich Platz machen und dann so ne Reaktion :grinning_face:


    Frust nicht, so krass bin ich da nicht unterwegs, um ehrlich zu sein. Schade wars auf jeden Fall!

  • Naja, wenn Du selbst spielst, dann weißt auch, dass man da manchmal im Tunnel ist und Sachen sagt oder Dinge tut, die man normal nicht macht. Von daher sollte man das jetzt nicht allzu hoch hängen... zudem denke ich aber, dass das in der ersten und zweiten Liga fast normal ist, vor allem, wenn man eben wie Juri etwas kleiner und/oder schmächtiger is.

    Eigentlich wollte ich mich mit dir geistig duellieren - aber wie ich sehe bist du unbewaffnet!

  • Also ich will jetzt auch nicht unbedingt sagen, dass das korrektes Verhalten ist, aber auf dem Platz höre ich sowas zumindest ca. jedes dritte Spiel.

    Und würde meinen jedes zweite Spiel sagt man ähnliches wie "Hör auf zu schubsen" oder "Fuck nicht ab", obwohl die selbst schubsen. Von daher.

  • jede Mannschaft hat wohl seinen Kevin Großkreutz, er hier scheint unserer gewesen zu sein :grinning_face:


    Hintergrund: letztes Wochenende haben wir gegen Burggrafenhof gespielt, mein 18 jähriger Bruder steht in der zweiten Halbzeit bei ner Ecke für uns im Strafraum und es gibt ganz normales Geschiebe.


    sagt der Judt zu ihm: schubs nochmal und du bekommst meinen Ellenbogen in die Fresse. Klasse Einstellung^^ Sowas ist ein wahres Vorbild, wie es Großkreutz schon war^^

    Erinnert mich an die Geschichte, die mir mal der beste Kumpel von meim Vater erzählt hat: Der hat, als er noch aktiv war, in einem Freundschaftsspiel gegen den KSC einen von deren Spielern getunnelt und hat darauf zu hören bekommen: "Mach das nochmal und ich brech dir die Beine." Manche Profifußballer-Egos scheinen halt doch a weng instabil zu sein. :mrgreen:

    Heute ist nicht dein Tag.

    Morgen leider auch nicht.

  • jede Mannschaft hat wohl seinen Kevin Großkreutz, er hier scheint unserer gewesen zu sein :grinning_face:


    Hintergrund: letztes Wochenende haben wir gegen Burggrafenhof gespielt, mein 18 jähriger Bruder steht in der zweiten Halbzeit bei ner Ecke für uns im Strafraum und es gibt ganz normales Geschiebe.


    sagt der Judt zu ihm: schubs nochmal und du bekommst meinen Ellenbogen in die Fresse. Klasse Einstellung^^ Sowas ist ein wahres Vorbild, wie es Großkreutz schon war^^

    Man waren das früher noch Zeiten, als man als Antwort auf eine solche Ansage direkt noch mal geschubst hat :face_with_tears_of_joy:. Oder einfach gegrinst hat und der Gegenspieler dann beim nächsten möglichen Zweikampf kassiert hat :rolling_on_the_floor_laughing:

  • Dasselbe ist mir vor 10 Jahren in der Berufsschule gegen Mendler passiert. Da gab's mal ein Spiel der B4 gegen die B14 und Mendler hat gegen mich gespielt. Da hab ich ihn auch getunnelt, danach hat er mir beim Vorbeilaufen ein Bein gestellt und angepöbelt. Obwohl er nen Kopf kleiner ist als ich.


    Gibt aber auch ganz andere, Ziemer und Driller waren mal beide beim 1. FC Hersbruck. Ziemer als Spielertrainer und Driller als Spieler, waren beide total nett und man konnte mit ihnen problemlos quatschen und a Bier trinken.

  • Erinnert mich an die Geschichte, die mir mal der beste Kumpel von meim Vater erzählt hat: Der hat, als er noch aktiv war, in einem Freundschaftsspiel gegen den KSC einen von deren Spielern getunnelt und hat darauf zu hören bekommen: "Mach das nochmal und ich brech dir die Beine." Manche Profifußballer-Egos scheinen halt doch a weng instabil zu sein. :mrgreen:

    Dasselbe ist mir vor 10 Jahren in der Berufsschule gegen Mendler passiert. Da gab's mal ein Spiel der B4 gegen die B14 und Mendler hat gegen mich gespielt. Da hab ich ihn auch getunnelt, danach hat er mir beim Vorbeilaufen ein Bein gestellt und angepöbelt. Obwohl er nen Kopf kleiner ist als ich.


    Gibt aber auch ganz andere, Ziemer und Driller waren mal beide beim 1. FC Hersbruck. Ziemer als Spielertrainer und Driller als Spieler, waren beide total nett und man konnte mit ihnen problemlos quatschen und a Bier trinken.

    Ich bin fassungslos- der Juri und der Markus - so nett auf den ersten Blick und dann so unglaubliche Vorfälle

    Wie haben die das eigentlich vor der Presse zurückhalten können - da ist doch eine Verschwörung dahinter. Wenn das mal nicht bis in höchste Kreise in der Staatskanzlei geht. Das stinkt doch zum Himmel

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!