Regelkunde & Schiedsrichterdiskussionen

  • Die Schiedsrichter stehen -seit Einführung des VB- immer mehr im Mittelpunkt und der Diskussion.


    Normalerweise war es ja immer so, das empfand ich persönlich auch so, dass die Schiedsrichterleistung gut und ansprechend war, wenn er auch nicht weiter groß aufgefallen ist.

  • Die Diskussion hatte man immer. Sie ist aber anders geworden.

    Die Vergleiche mit letzter Woche oder anderen Spielen bringen doch nichts, sind aber derzeit extrem beliebt. Eine oder auch zwei Fehlentscheidungen rechtfertigen lange keine dritte Fehlentscheidung.



    Was auch immer vergessen wird ist, das gerade in den letzten Jahren eine Vielzahl sehr guter Schiris weggebrochen ist. Die Gruppe der BL Schiris ist derzeit relativ jung. Erfahrung macht aber nun Mal verdammt viel aus.

  • ...dass die Schiedsrichterleistung gut und ansprechend war, wenn er auch nicht weiter groß aufgefallen ist.

    Das zeichnet gute Schiedsrichter aus...:old:

    Ja, das ist ein landläufiges Kriterium/Merkmal für ein gut geleitetes Fußballspiel durch das Schiedsrichterteam :wink:

  • Heute der VAR bei der potentiellen Roten Karte war auch wieder so ne Kiste: Gelb war doch alles, aber keine klare Fehlentscheidung.... Warum greift dann der VAR ein ?

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh:

  • Heute der VAR bei der potentiellen Roten Karte war auch wieder so ne Kiste: Gelb war doch alles, aber keine klare Fehlentscheidung.... Warum greift dann der VAR ein ?

    Weil sich von Beginn an nicht an die selbstaufoktroyierten Regeln gehalten wurde. Beispiele dafür gibt es zuhauf, in England funktioniert der VAR komischerweise deutlich besser. Da gibt es klare Regeln und an die wird sich gehalten.

  • Heute der VAR bei der potentiellen Roten Karte war auch wieder so ne Kiste: Gelb war doch alles, aber keine klare Fehlentscheidung.... Warum greift dann der VAR ein ?

    Weil sich von Beginn an nicht an die selbstaufoktroyierten Regeln gehalten wurde. Beispiele dafür gibt es zuhauf, in England funktioniert der VAR komischerweise deutlich besser. Da gibt es klare Regeln und an die wird sich gehalten.

    Er funktioniert in England so gut, dass es nächste Woche eine Krisensitzung gibt.

  • Weil sich von Beginn an nicht an die selbstaufoktroyierten Regeln gehalten wurde. Beispiele dafür gibt es zuhauf, in England funktioniert der VAR komischerweise deutlich besser. Da gibt es klare Regeln und an die wird sich gehalten.

    Er funktioniert in England so gut, dass es nächste Woche eine Krisensitzung gibt.

    Ich schaue wahrlich nicht jedes PL-Spiel. Aber da wird sich - nach meinem Empfinden - tendenziell zurück gehalten und nur bei glasklaren Fehlentscheidungen eingegriffen. Ich hab auch nicht gesagt dass es super funktioniert dort - aber besser als hier. Wo bleibt die Kölner Krisensitzung?