• Gibt es eigentlich nur ganz theoretisch irgendeinen Unterschied in den Postings hier, wenn wir 0:2 verloren hätten???

    Und Gewissheiten über Spieler, die nicht mitgewirkt haben?

    Ächz... wie vorformuliert und dann zeitversetzt auto-gepostet.


    Ich habe das Spiel gerne gesehen, eine sehr engagierte Truppe gesehen und freue mich über die zu-Null Erfahrung fürs Team und die jungen Spieler.


    Im Gegensatz zum einzigen Sachverständigen hier mache ich aus dem 1:0 keinen Torwartpatzer, der ist direkt unten an den langen Pfosten hin geschlenzt. Neuer bleibt bei sowas stehen und brüllt noch vor Einschlag seine Verteidigung zusammen. Der war perfekt geschossen mit sehr viel Platz und Zeit.


    Die Vorlage von Schleusener war sich mal geil für alle im Team.


    Man konnte sehen, dass unsere Taktik gegen hoch stehende Mannschaften halbwegs aufgeht. Mit Streuung im Umschalten aufgrund fehlender Sicherheit und Vertrautheit.


    Gegen SK Lauf u. Beton-Spezialisten wäre es dagegen wohl ein 1:1 geworden.

  • ... ist weiters schon irgendwie interessant wie doch immer wieder die bedeutung von testspielergebnissen im einen fall ziemlich negiert und im andern fall ziemlich hochsterilisiert wird.

  • Es ist schön das die Mannschaft Selbstvertrauen tanken konnte . Aber bei der Eintracht haben schon einige gefehlt von der ersten 11 -14 der Bundesligamannschaft hat doch überwiegend die reserve gespielt . Die hatten auch glaub nur gesamt 15 Spieler dabei . Bei uns waren in jeder Mannschaft 5-6 Stammspieler dabei und hatten auch 20 Spieler dabei. Also nicht überbewerten. Gutes Trainingsspiel mehr aber auch nicht und hat Nichts mit Liga Alltag zu tun da ist jede 2 liga Mannschaft stärker einzuschätzen als diese Frankfurter Truppe von gestern. Sieg schön 👍und gut für das Selbstvertrauen aber bitte nicht überbewerten. In 1 Halbzeit war die Eintracht die besser Mannschaft. Unser 2 elf hat es dann in der 2 Halbzeit besser gemacht Vorallem in der Offensive war mehr Schwung drin. Dadraus muss unser Trainer seine Schlüsse ziehen und die richtige Mischung finden aus erste 11 und den zweiten 11 und die 4 was gefehlt haben . (Hack Mühl Handwerker und Margreitter ) Wer das am besten umsetzen kann was er spielen will. So jetzt mo ich in die Ärbert schönen Tag noch 👋🤟.

  • Wobei mehr Spieler reinzubringen in Teststpielen meist eigentlich noch mehr Bruch im Spielfluss bedeutet. Außerdem war Frankfurt schon ganz schön stark besetzt (umso trauriger zu realisieren was für eine Top-Mannschaft die mittlerweile haben).

    Was ich halt immer erschreckend finde: Wie selbst in Testspielen der ein oder andere glücklos bleibt (Zrelak!). Der hat ja mal Null Gelegenheit zu mehr Selbstvertrauen zu kommen. Hingegen sieht man bei Lohkemper mittlerweile recht deutlich, dass er einen Torriecher hat wenn er gut eingesetzt wird.

    »Ob ein Platz gut oder schlecht ist, entscheide immer noch ich.« Michael Köllner zur Kritik an der Qualität des Platzes im Trainingslager in Valencia

  • Erstaunlich wieviel Klauß von außen coachen muss. Da meinst die treten heute das erstemal gegen einen Profiverein an.

    sry, jetzt muss ich schon lachen. Bei den Vorgängern von Klauß wurde immer muniert, dass sie ruhig sind und nicht coachen. Jetzt haben wir einen engagierten Trainer der Anweisungen gibt und es passt wieder nicht. egal wie es ist, es ist immer falsch

  • Wobei mehr Spieler reinzubringen in Teststpielen meist eigentlich noch mehr Bruch im Spielfluss bedeutet. Außerdem war Frankfurt schon ganz schön stark besetzt (umso trauriger zu realisieren was für eine Top-Mannschaft die mittlerweile haben).

    Was ich halt immer erschreckend finde: Wie selbst in Testspielen der ein oder andere glücklos bleibt (Zrelak!). Der hat ja mal Null Gelegenheit zu mehr Selbstvertrauen zu kommen. Hingegen sieht man bei Lohkemper mittlerweile recht deutlich, dass er einen Torriecher hat wenn er gut eingesetzt wird.

    Welchen Spielfluss:?:

    Hab bisher fast nur Lethargie beim Glubb g'sehn.:nix:

    Lieber stehend sterben als kniend leben

  • Gelungene Vorstellung:thumbup:

    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
    zu deutsch:
    Gebraucht net so viele Fremdwörter;)

  • Wenn die Mannschaft die gleiche Einstellung und Wollen in den anderen Spielen der 2. Liga gezeigt hätte wären die Ergebnisse positiver. Warum haben wir nur in den Testspielen diesen Einsatz? Hoffenheim war ja ähnlich.

  • Wenn die Mannschaft die gleiche Einstellung und Wollen in den anderen Spielen der 2. Liga gezeigt hätte wären die Ergebnisse positiver. Warum haben wir nur in den Testspielen diesen Einsatz? Hoffenheim war ja ähnlich.

    Das hat nix mit Einstellung und Wollen zu tun.

    Zweitligafußball is einfach ekelhafter als so ein Testpielkick.


    Inzwischen hat es sich ja herumgesprochen das man dem Club in der zweiten Liga gern auch mal den Ball überlassen kann,

    Steht dann der Gegner tief und kompakt, hat es bisher meist ausgereicht auf Fehler zu warten eine halbe Stunde zu powern um mögliche Rückstände zu egalisieren.

    "Es geht aufwärts" sprach der Spatz als ihn die Katze im Maul die Bodentreppe hochgetragen hat. :old:

  • so redet man sich alles nur schön. Gegen wen hatten wir denn mehr Ballbesitz? Gegen Darmstadt und Regensburg nicht. Gegen St. Pauli auch nicht, wenn mich nicht alles täuscht. In den Testspielen spielen die Gegner doch nur mit angezogener Handbremse. Sobald eine Mannschaft mal das Tempo anzieht, schwimmen wir gewaltig.

  • so redet man sich alles nur schön. Gegen wen hatten wir denn mehr Ballbesitz? Gegen Darmstadt und Regensburg nicht. Gegen St. Pauli auch nicht, wenn mich nicht alles täuscht. In den Testspielen spielen die Gegner doch nur mit angezogener Handbremse. Sobald eine Mannschaft mal das Tempo anzieht, schwimmen wir gewaltig.

    gegen Düsseldorf 61 zu 39 %

    gegen Braunschweig 71 zu 29 %

    gegen KSC 50 zu 50 %

    gegen Pauli 42 zu 58 %

    gegen Darmstadt 33 zu 67%

    gegen Sandhausen 58 zu 42%

    gegen Regensburg 44 zu 56 %


    ich erkenne darin auch kein Muster

  • Also hat man in den Spielen, in denen man das Spiel nicht machen musste auch nicht gewonnen. Und die Gegner stellen sich gar nicht alle hinten rein und rühren Beton an.

  • Dazu passt ja auch nicht unbedingt, dass man eigentlich fast immer 1:0 (bzw einmal 2:1) geführt hat.

    Dadurch musste danach denklogisch der Gegner das Spiel machen und konnte sich gar nicht mehr groß hinten reinstellen.


    Das Problem dürfteeher darin liegen, dass der letzte Biss/Einsatz/Wille fehlt und die Mannschaft psychologisch nach einem 1:0 quasi schon auf das unvermeidliche wartet - das dann natürlich auch eintritt.


    Bei Freundschaftsspielen will der Gegner halt nicht so unbedingt den Ausgleich - eben alles etwas lockerer.

    <== Glubbfan seit über 25 Jahren - und wer zahlt mir etz den Psychiater ?! ;)

  • Erstaunlich wieviel Klauß von außen coachen muss. Da meinst die treten heute das erstemal gegen einen Profiverein an.

    sry, jetzt muss ich schon lachen. Bei den Vorgängern von Klauß wurde immer muniert, dass sie ruhig sind und nicht coachen. Jetzt haben wir einen engagierten Trainer der Anweisungen gibt und es passt wieder nicht. egal wie es ist, es ist immer falsch

    Erstaunlich wie Du das missverstehen kannst. Das war eine Kritik an den Schülern, nicht am Lehrer.

    "Aus ner Kuh machst halt ka Rennpferd" (Dieter Eckstein)

  • Hab null gesehen von dem Spiel.

    Aber freut mich zu lesen dass es die Jungs aus der 2. Garde mit Rhein, Knothe etc. scheinbar gut gelöst haben.

    Vielleicht gibt das dem Coach ja bissl den Mumm den es braucht um alte Zöpfe abzuschneiden und mal was Neues zu probieren.

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Bevor ich in Fürth Fußball spiele, höre ich auf." - Raphael Schäfer, Kapitän der Pokalsiegermannschaft 2007, im April 2012.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    hoffentlich ohne Verletzte...

    »Ob ein Platz gut oder schlecht ist, entscheide immer noch ich.« Michael Köllner zur Kritik an der Qualität des Platzes im Trainingslager in Valencia

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!