• Ich empfehle:



    Boxen im Ersten


    Arthur Abraham - Edison Miranda


    Reporter: Wolf-Dieter Jacobi


    Zusammenfassung aus dem Seminole Hard Rock Hotel in Hollywood


    Heute 11.30 - 12.00 Uhr



    ----------------------------------------------------------------------------------



    Abraham gewinnt zweites Duell gegen Miranda durch K.o.


    Boston (dpa) - Boxprofi Arthur Abraham hat 21 Monate nach seinem hartumkämpften Sieg im Weltmeisterschafts-Duell auch das zweite Aufeinandertreffen gegen Edison Miranda gewonnen. Der Mittelgewichts- Weltmeister nach IBF-Version besiegte den Kolumbianer in Hollywood/Florida durch K.o. in der vierten Runde. Durch den Erfolg darf Abraham nun auf lukrative Kämpfe in den USA hoffen. Im Gespräch ist bereits ein Titelvereinigungskampf Doppelweltmeister Kelly Pavlik aus den USA Anfang kommenden Jahres. (Focus-online)



    k2_rd4_5_Miranda_Abraham_180.jpg

    So ein Scheissgekicke kann sich doch kein normaler Mensch antun...

  • glück? mit sicherheit net!
    er hat sich sein gegner genau ausgeguckt, ganz locker abgewartet und die fehler von miranda trocken und hart bestraft. war a weltklasse-leistung. schon nachm ersten niederschlag war der kampf entschieden.
    ja, der kampf vorher war net schlecht, aber hat doch mehr an strassenklopperei als an faustfechten erinnert. jedenfalls is der sieger kein gegner fürn schlumpf. wird wohl bei der titelverteidigung net über die distanz gehn.

    "Deine Augen sehen es, doch dein Verstand kann es nicht fassen"


    NORIMBERGA PER SEMPRE!

  • Hat jemand den Klitschko Kampf verfolgt? Sorry aber der Peter war ja kein Gegner... Der Klitschko musste net amal richtig blocken. Der Peter hat fast nur auf den Oberkörper Klitschkos geschlagen :roll:

  • ThePunisher84 schrieb:

    Hat jemand den Klitschko Kampf verfolgt? Sorry aber der Peter war ja kein Gegner... Der Klitschko musste net amal richtig blocken. Der Peter hat fast nur auf den Oberkörper Klitschkos geschlagen :roll:


    Das beste war immernoch das der Peter na Klitschko vor dem Kampf den Gürtel geklaut hat :lol:

  • na ja, wenn ich an den Gentleman denke, die Kämpfe waren vllt stilistisch schön, abba nett anzuschaun war des net


    schau mir eh viel lieber K1 an
     :wink:

    auf zu neuen Ufern!

  • unglaublich, was aus dem kleinen schmächtigen Jungen geworden ist :lol:

    Nur gemeinsam sind wir erfolgreich

  • Ja, der hat aber auch wirklich von Runde zu Runde nix dazugelernt. Wie eine kleine dumme Biene die immer gegens geschlossene Fenster fliegt :wink:


    Hat sich immer weiter fröhlich die linke auf die Nase hauen lassen...


    Naja mich freuts fürn Sturm, war ein guter Kampf von ihm. Und die erste Niederlage hat er ihm auch eingeschenkt

  • Zitat

    Nürburgring. Erst entledigt sich Boxprofi Kohren Gevor seiner Kleidung und steigt auf die Waage. Dann folgt Mittelgewichts-Weltmeister Felix Sturm (Leverkusen), den gleich fünf Mann auf die Bühne begleitet haben, zieht Jeans, T-Shirt und Strümpfe aus und begibt sich zum offiziellen Wiegen für den heutigen Titelkampf (22.30 Uhr/ZDF) der World Boxing Association (WBA). Das Gewichtslimit (72,574 Kilogramm) schaffen beide. Der Deutsch-Armenier, wiegt 72,4 Kilo, Sturm ganze 200 Gramm weniger.


    Beim Foto-Termin hat es der Champion eilig. Schnell dreht er sich um, lässt Gevor zurück, dem ein Grinsen übers Gesicht huscht. Zurück im Kreis seiner Betreuer sagt der Herausforderer: "Er will ein großer Boxer sein, und dann schaut er mir nicht mal in die Augen." Möglichst böse blicken, Selbstbewusstsein demonstrieren – für dieses übliche Spielchen hat Sturm am Nürburgring nichts übrig.


    Gerade mal 77 Tage nach seinem Kampf in Krefeld gegen den hoffnungslos überforderten Japaner Koji Sato setzt der Champion den Titel wieder aufs Spiel. Für Trainer Michael Timm kein Problem. "Felix konnte sofort richtig in die Vorbereitung einsteigen. Er hatte ja nur wenig Substanz verloren." Timm hat Respekt vor Gevor, der wie sein Schützling beim Hamburger Universum-Stall unter Vertrag steht, ist aber von der Klasse seines Mannes überzeugt. Zudem habe man sich, wie vor jedem Kampf, taktisch etwas Spezielles einfallen lassen.


    http://nachrichten.rp-online.d…ute-am-Nuerburgring/45100

    Als ich noch ein ganz kleiner tequila war....

  • Zitat

    Arthur Abraham und fünf weitere Weltklasse-Boxer kämpfen ab Oktober in einem spektakulären Super-Six-Turnier um die Krone im Super-Mittelgewicht. Abraham trifft in der ersten Runde voraussichtlich in Deutschland auf Jermain Taylor aus den USA. Die Austragungsorte der Kämpfe werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben.


    Arthur Abraham und fünf weitere Weltklasse-Boxer kämpfen ab Oktober in einem spektakulären „Super-Six-Turnier“ um die Krone im Super-Mittelgewicht. Bis Frühjahr 2011 werden sechs der weltbesten Super-Mittelgewichtler nach einem neuen Format ihren Champion ermitteln.


    Der Deutsch-Armenier Abraham, der am vergangenen Samstag nach zehn erfolgreichen Titelverteidigungen seinen IBF-Mittelgewichtsgürtel offiziell zurückgegeben hatte, trifft in der ersten Runde voraussichtlich in Deutschland auf Ex-Weltmeister Jermain Taylor aus den USA. Die Daten und Austragungsorte der Kämpfe werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben.


    http://www.welt.de/sport/artic…thur-Abraham-perfekt.html

    Als ich noch ein ganz kleiner tequila war....

  • Ist der Kampf von Valuev ausverkauft oder bekommt man da noch was an der AK?

    Choosing sides is an act of delusion.