Ligue 1

  • Konntest Du die Szene mit Neymars Boxhieb sehen? War das wirklich eine rote Karte?

    War kein Boxhieb. Eher so a Hinterkopfschelln oder so. Ned schlimm, aber halt rot.

    Richtig. Die Aktion, auch wenn Alvaro nicht in Neymar-Style den sterbenden Schwan spielen muss, war der Auslöser, dass es vollends eskaliert ist.

  • Alvaro is aber auch ein bekannter Provokateur und falls Neymar rassistisch beleidigt worden ist, kann man seine Reaktion verstehen, was aber dennoch hoechstens strafmildernd wirken sollte - es war voellig richtig ihm vom Platz zu stellen.


    Wie DAZN gestern darueber berichtet hat, war aber unter aller Sau, da wurde von der "Rassismuskarte" gesprochen - als wuerde Neymar oder andere farbige Spieler gerne rassistische Uebergriffe fingieren um andere ins schlechte Licht zuruecken, wo doch genau das Gegenteil der Fall ist: Sie sind die Opfer!


    Der Umgang der deutschen Medien mit Neymar ist auch einfach skandaloes, sein theatralisches Gehabe und sein Fallen werden in einem ganz anderen Licht dargestellt als aehnliche Aktionen von Werner und Co.

    The unwashed phenomenon, the original vagabond.

  • Alvaro is aber auch ein bekannter Provokateur und falls Neymar rassistisch beleidigt worden ist, kann man seine Reaktion verstehen, was aber dennoch hoechstens strafmildernd wirken sollte - es war voellig richtig ihm vom Platz zu stellen.


    Wie DAZN gestern darueber berichtet hat, war aber unter aller Sau, da wurde von der "Rassismuskarte" gesprochen - als wuerde Neymar oder andere farbige Spieler gerne rassistische Uebergriffe fingieren um andere ins schlechte Licht zuruecken, wo doch genau das Gegenteil der Fall ist: Sie sind die Opfer!


    Der Umgang der deutschen Medien mit Neymar ist auch einfach skandaloes, sein theatralisches Gehabe und sein Fallen werden in einem ganz anderen Licht dargestellt als aehnliche Aktionen von Werner und Co.

    Das mit der "Rassismuskarte" finde ich ist wirklich eine verstörende Äußerung. Es scheint so, als würden immer noch viele beim Umgang mit dem Thema Rassismus in die alten Muster verfallen. Erinnert mich ein wenig an die Diskussion um Asamoah und Weidenfeller damals. Wie lange ist das jetzt her?

  • ich finde eher verstörend, dass es ausreicht jemanden im Nachgang einer sportlichen Auseinandersetzung Rassismus zu unterstellen, um ihn öffentlich zu verdammen. Provokationen auf dem Spielfeld hat es immer gegeben, siehe z.B. Materrazzi gegen Zidane.


    Was wäre wohl los gewesen, wenn es nicht im WM-Endspiel 2006 sondern in einem wichtigen Spiel im Jahre 2020 passiert wäre und Zidane hätte geäussert, er sei rassistisch beleidigt worden? Aber Materazzi hatte wohl "nur" Zidanes Schwester herabgewürdigt ....


    Und wenn man sich die Zusammensetzung der Mannschaft von OM ansieht, gerät ein Rassismusvorwurf doch ins Lächerliche:


    2020_09_22_09_06_33_startseite-om.png(Zum Laden der Quelle bitte hier klicken (valjean72.files.wordpress.com)


    Vor 17 Jahren lebte ich ein Jahr in der französischen Stadt St. Etienne. Der dort ansässige, traditionsreiche Fussballverein (A.S.S.E.) führt momentan die französische Ligue 1 an und in diesem Zusammenhang veröffentlichte die französische Sportzeitschrift L'Equipe gestern einen Artikel über die erfolgreiche Jugendarbeit der französchen Clubs im allgemeinen, und von St. Etienne im besonderen.


    Foot Étude

    Étude : prime à la jeunesse en Ligue 1

    a728b.jpg

    Cette saison, l'ASSE illustre bien la carte jeunes jouée par la Ligue 1. (P. Lahalle/L'Équipe)


    In den französischen Profimannschaften gibt es immer weniger Français de souche. Wenn es keine mehr gibt, wird vielleicht auch die Rassismuskarte dort weniger gezogen werden können.

  • Naja, das hat was von "Ich esse Doener, deswegen kann ich kein Nazi sein!" ... Habe auch vorsichtig geschrieben, dass es nachvollziehbar ist, wenn er rassistisch beleidigt worden sein sollte.

    The unwashed phenomenon, the original vagabond.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!