Michael Meeske (Vorstand Marketing, Verwaltung und Finanzen) noch bis 31.10.2018

  • Klar macht die Nachricht erstmal Angst, aber viel mehr nervt mich dieses Schundblatt.

    WM ist noch nicht mal rum und es werden direkt Horrorszenarien serviert und das Sommerloch gefüllt.

    Letztlich hat sich nix geändert. Einen "dreckigen" Abgang traue ich Meeske nicht zu.

  • Kannste nix machen.

    Welt sollte deswegen nun nicht untergehen, es werden doch hoffentlich in Fussballdeutschland noch ein oder zwei seriöse Geschäftsleute rumlaufen, die Meeskes Arbeit fortführen können?


    Den Abschnitt, dass es fraglich wäre, ob der AR bis 2019 weitermachen ließe, wenn ein Abschied nach Wob feststünde, kapiere ich auch nicht. Was spräche denn dagegen?

    Ja, für Vertragsdetails irgendwelcher Spieler brauchen sie bloß die Berater fragen, das ist Quark. Fraglich ist eher wie es dann mit wichtigen Weichenstellungen bezüglich Ausgliederung steht, das könnte sonst ein weiteres verlorenes Jahr sein. Naja, warten wir es ab, wichtiger sind jetzt erst einmal die nötigen Transfers.

    'Ce la wie. Das wars'

  • Bis 2019 fließt noch viel Wasser die Pegnitz runter und noch viele Dieseleuros vom VW-Konto.

  • sorry, ich muss bei sowas immer herzhaft schmunzeln.

    Ein Herr Meeske wird wohl gehaltstechnisch nicht so am Hungertuch nagen, als könnte er nicht in Nürnberg in den Flieger steigen, um in 60min in Hamburg zu landen.

    "Er wäre dann näher bei seiner Familie ..." :blaaah:

    Geist zu haben hat den großen Nachteil, dass man fortgesetzt genötigt ist, ihn an halbe Narren zu verschwenden.

  • Bis 2019 fließt noch viel Wasser die Pegnitz runter und noch viele Dieseleuros vom VW-Konto.

    mein Diesel geht nach 2.5 Jahren Rechtsweg retour und es wird auch nie wieder ein Konzernfahrzeug gekauft aus Prinzip.

  • Wenn erfolgreich ausgegliedert werden soll, dann braucht es eine gemeinsame Vision für die Zukunft. Visionen kannst Du dann besonders glaubhaft vermitteln, wenn Du selbst glaubhaft bist & Teil dieser Vision.

    Für eine Vision zu werben, die Du in absehbarer Zeit gar nicht weiter verfolgen wirst, weil Du z.B. woanders hin wechseln wirst ist: schwierig.


    Wenn Elon Musk sagt, Teslas sind die geilsten Autos der Welt & jeder weiß, das er nächstes Jahr bei Lexus einsteigt, dann ist das scheiße für Tesla

  • Wenn erfolgreich ausgegliedert werden soll, dann braucht es eine gemeinsame Vision für die Zukunft. Visionen kannst Du dann besonders glaubhaft vermitteln, wenn Du selbst glaubhaft bist & Teil dieser Vision.

    Für eine Vision zu werben, die Du in absehbarer Zeit gar nicht weiter verfolgen wirst, weil Du z.B. woanders hin wechseln wirst ist: schwierig.

    Schwierig für wen?

    A drink a day keeps the shrink away...8):fcn-dh:

  • Die Ausgliederung scheint wohl auch mehr oder weniger vom Tisch zu sein, was zum einen am Abgang von Meeske liegt und zum anderen daran, dass man niemanden findet (steht in nem weiteren Artikel der Printausgabe). Glubb ✌🏿

  • Die Ausgliederung scheint wohl auch mehr oder weniger vom Tisch zu sein, was zum einen am Abgang von Meeske liegt und zum anderen daran, dass man niemanden findet (steht in nem weiteren Artikel der Printausgabe). Glubb ✌🏿

    Als ob der Abgang von Meeske schon so sicher wäre. Meeske hat hier Vertrag bis ... ? wie lange ? 2019? 2020? länger?

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh:

  • Die Ausgliederung scheint wohl auch mehr oder weniger vom Tisch zu sein, was zum einen am Abgang von Meeske liegt und zum anderen daran, dass man niemanden findet (steht in nem weiteren Artikel der Printausgabe). Glubb ✌🏿

    Das wären zwei beschissene Nachrichten!

    Welche Printausgabe?

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!

  • Die Ausgliederung scheint wohl auch mehr oder weniger vom Tisch zu sein, was zum einen am Abgang von Meeske liegt und zum anderen daran, dass man niemanden findet (steht in nem weiteren Artikel der Printausgabe). Glubb ✌🏿

    Das wären zwei beschissene Nachrichten!

    Welche Printausgabe?

    Bild. Online kann man die jetzt schon einsehen...

  • Meine Güte. Die 4 Buchstaben Zeitung taugt nur um eine Tranfersumme oder eine Vertrsgslaufzeit zu erfahren. Zudem wissen Sie wenn ein Spieler kommt traditionell einen Tag vorher.


    Alles andere was da drin steht, kannst getrost überlesen, ist eh nur Müll.


    Herrlich wie alle sofort drauf anspringen

  • Die Zeitung mit den vier Buchstaben hatte Meeske mit seinen Kindern online anfangs normal abgebildet, nun sind die Gesichter seiner Kinder unkenntlich gemacht.. gab wohl Stress?

  • Vielleicht is die Zeitung auch etwas angepisst weil so gar nix mehr vom Valze nach außen dringt?

    Darum ne Portion unruhe reinbringen?


    Noch ist er da und wenn es doch stimmen sollte dann ist genug Zeit einen guten Nachfolger zu finden,den vielleicht Meeske mitsuchen kann.


    Bild schreibt ja schon von nem möglichen frühen abgang weil er vertragsdetails kennt, welcher finanzvorstand kennt die nicht??


    Mmn is der Artikel Blödsinn,die wissen überhaupt nix.

    "Hätte, wäre, könnte, offenbar" hört sich nicht nach soooo tollen Infos an die die Bild zu haben glaubt.


    Die Story gestern um Kerk und Leibold war des selbe gwaaf.

    NUR DER FCN

  • Letztes Jahr um die Zeit waren auch

    Leibold und Möhwald sicher weg. Behrens sowieso und überhaupt.


    Lernt es halt mal. Bild + Sommer = Sommerlochunterhaltung.


    Laut Bild kann ja Kerk auch nicht spielen uns fällt lange aus. Hat Kerk nicht interessiert.


    Und abschließend, selbst wenn Meeske gehen sollte, hat er hier mehr geleistet als sein Vorgänger in 10 Jahren, was auch dazu führen dürfte, dass andere gute Kandidaten nicht sofort abwinken. Dieser Vorstandsposten ist leichter zu besetzen als der "Sportliche".


    Trotzdem Meeske wird denke ich bleiben.

    Schuld ist die Monogamie. Sie ist vielleicht nicht gegen die Menschheit, aber ganz sicher gegen die Männer!

  • Er ist halt ein Nordlicht, Kinder haben ggf. Freunde in Hamburg, vielleicht habens da ein Eigenheim, Familie etc.


    Manches möchte man nicht einfach aufgeben. Ich bin bei dem Artikel zwiegespalten, ein bisschen Wahrheit wird mit dabei sein. Der AR wird wissen was da los ist und für den Fall der Fälle muss er sich Gedanken für die Zukunft machen. Man sollte aber jetzt nicht in Panik verfallen, wenn da was dran ist.

    :P:evil:the User formerly known as sabu.....

  • Er ist halt ein Nordlicht, Kinder haben ggf. Freunde in Hamburg, vielleicht habens da ein Eigenheim, Familie etc.


    Manches möchte man nicht einfach aufgeben. Ich bin bei dem Artikel zwiegespalten, ein bisschen Wahrheit wird mit dabei sein. Der AR wird wissen was da los ist und für den Fall der Fälle muss er sich Gedanken für die Zukunft machen. Man sollte aber jetzt nicht in Panik verfallen, wenn da was dran ist.

    Warum zieht er dann nach Nürnberg? Macht man sich doch sicherlich vorher Gedanken über die Situation. Hätte er vielleicht bei Pauli bleiben sollen, wenn ihn Heimweh plagt. Und Wolfsburg ist zwar näher, macht es aber sicherlich auch nicht besser, dass man sich jeden Tag sehen wird. Abwarten, was dran ist. Wäre wohl auch nicht FCN like, wenn mal ein Jahr ohne Meldungen wer alles den Verein verlassen könnte, vergeht.

  • Man sollte berufliches und privates trennen. Er hat nie behauptet, das er für immer und ewig mit dem FCN verbunden ist. Er ist auf Wunsch des AR nach Nürnberg gekommen, weil man seine Expertise hier wollte. Er hat viel angeleiert, aber man sollte sich nicht wundern, wenn ein Manager irgendwann weiterzieht, ist ähnlich wie bei den Profis. Es muss nicht Mal die Familie sein. Es kann schon ein verdammt gutes Angebot der wobs sein. Das ist Business, im normalen Arbeitsleben ist es doch genauso.

    :P:evil:the User formerly known as sabu.....