Andreas Bornemann (ehem. Vorstand Sport)

  • War bei uns gut beim Aufstieg. Hat da mit Ewerton den entscheidenden Mann geholt. Danach war es eher semi. Und auch bei Pauli ist es ja nicht so, dass die ne top-Runde spielen. Die haben sich auf gutem Niveau stabilisiert, aber auch nicht erwartet da unten zu stehen.

  • Keine Ahnung wieso man Bornemann jetzt als den Übermanager darstellen muss.

    Es ging mit Luhukay schief, die spielten letztes Jahr ne miese Runde, dazu ne Grotten Hinrunde, im Grunde hat er jetzt die erste gute Phase mit Pauli - und auch das ist zu wenig für deren Ambitionen und Etat.

  • Wenn Bornemann eines kann, dann einen Kader im Winter verstärken...

    Dein Pech, daß ich ein bißchen nach hinten geblättert und deinen Post vom 3. Januar gesehen habe. Ich ergänze mal deinen Satz:


    Wenn Bornemann eines kann, dann einen Kader im Winter verstärken...., das mußten wir heute bedauerlicherweise feststellen.


    Einverstanden?

    "The world would swing, if i were king" (Tom Petty, It´s good to be king)

  • ich würde das umformulieren und sagen: bornemann hält kurs. das kann er. hat er bei uns gezeigt. darunter würde ich auch sein nichthandeln in der winterpause seinerzeit verbuchen, wenn abgemacht war (und das wurde von anderer stelle ebenso kommuniziert), dass der aufstieg eigentlich zu früh kam und man das eine bulijahr zur kondsolidierung hernehme).

    ich bin mir sicher, dass wir mit bornemann abgestiegen wären. das sind wir aber auch so. ich bin mir ebenso sicher, dass wir mit bornemann nicht so eine desaströse runde in liga 2 wie letzte saison erlebt hätten. ich weiß, viel spekulatius.

    aber zurück zum punkt: borne hält kurs. schulle war in der vorrunde bereits angeschossen. haben mit ihm aber den turnaround geschafft. und spielen vor allem - im unterschied zu uns - fußball.

  • ich würde das umformulieren und sagen: bornemann hält kurs. das kann er. hat er bei uns gezeigt. darunter würde ich auch sein nichthandeln in der winterpause seinerzeit verbuchen, wenn abgemacht war (und das wurde von anderer stelle ebenso kommuniziert), dass der aufstieg eigentlich zu früh kam und man das eine bulijahr zur kondsolidierung hernehme).

    ich bin mir sicher, dass wir mit bornemann abgestiegen wären. das sind wir aber auch so. ich bin mir ebenso sicher, dass wir mit bornemann nicht so eine desaströse runde in liga 2 wie letzte saison erlebt hätten. ich weiß, viel spekulatius.

    aber zurück zum punkt: borne hält kurs. schulle war in der vorrunde bereits angeschossen. haben mit ihm aber den turnaround geschafft. und spielen vor allem - im unterschied zu uns - fußball.

    Kader zusammenstellen kann Borne jetzt nur bedingt.

    Das hat man bei uns gesehen.


    Und auch bei Pauli spielt er unterm Strich die zweite Saison weit weg von dem wofür er geholt wurde.


    Ändert nix dran das er in der Winterpause Pauli augenscheinlich gut verstärkt hat.

    Teile seiner Kaderplanung hat man gestern allerdings auf der anderen Seite bewundern müssen.

  • ich würde das umformulieren und sagen: bornemann hält kurs. das kann er. hat er bei uns gezeigt. darunter würde ich auch sein nichthandeln in der winterpause seinerzeit verbuchen, wenn abgemacht war (und das wurde von anderer stelle ebenso kommuniziert), dass der aufstieg eigentlich zu früh kam und man das eine bulijahr zur kondsolidierung hernehme).

    ich bin mir sicher, dass wir mit bornemann abgestiegen wären. das sind wir aber auch so. ich bin mir ebenso sicher, dass wir mit bornemann nicht so eine desaströse runde in liga 2 wie letzte saison erlebt hätten. ich weiß, viel spekulatius.

    aber zurück zum punkt: borne hält kurs. schulle war in der vorrunde bereits angeschossen. haben mit ihm aber den turnaround geschafft. und spielen vor allem - im unterschied zu uns - fußball.

    Teile seiner Kaderplanung hat man gestern allerdings auf der anderen Seite bewundern müssen.

    Teile unserer Kaderplanung könnten die Bevölkerung verunsichern

  • Teile seiner Kaderplanung hat man gestern allerdings auf der anderen Seite bewundern müssen.

    Teile unserer Kaderplanung könnten die Bevölkerung verunsichern

    Is so, die ist inklusive dieser Saison mehr als nur überschaubar seit drei Jahren.


    Der sportliche Raubbau an der Substanz hat eigentlich mit der Saison nach der verlorenen Relegation angefangen und wird seitdem mehr oder weniger konsequent fortgeführt.

    Und jetzt ham mer langsam den Punkt erreicht wo nix mehr da ist.

  • Hat vielleicht aus den Fehlern, die er bei uns gemacht hat, gelernt!

    Eher aus seiner gesamten Managerzeit. Er hat Aachen fast eigenhändig in die Existenzlosigkeit geführt. Eine gute Pauli-Zeit kompensiert seine Schattenseiten und Fehler aus der Vergangenheit noch lange nicht.
    Bin aber insgesamt auch eher Pro Bornemann gewesen. Schade, dass er unbedingt den Wannabe-Coach behalten wollte.

  • Hat vielleicht aus den Fehlern, die er bei uns gemacht hat, gelernt!

    Eher aus seiner gesamten Managerzeit. Er hat Aachen fast eigenhändig in die Existenzlosigkeit geführt. Eine gute Pauli-Zeit kompensiert seine Schattenseiten und Fehler aus der Vergangenheit noch lange nicht.
    Bin aber insgesamt auch eher Pro Bornemann gewesen. Schade, dass er unbedingt den Wannabe-Coach behalten wollte.

    So wie an T. Schulz, der auch schon wieder auf der Abschussliste stand?

    Zahlt sich halt doch manchmal aus einfach mal qualitativ im Kader was zu verändern.

    "Aus ner Kuh machst halt ka Rennpferd" (Dieter Eckstein)

  • Eher aus seiner gesamten Managerzeit. Er hat Aachen fast eigenhändig in die Existenzlosigkeit geführt. Eine gute Pauli-Zeit kompensiert seine Schattenseiten und Fehler aus der Vergangenheit noch lange nicht.
    Bin aber insgesamt auch eher Pro Bornemann gewesen. Schade, dass er unbedingt den Wannabe-Coach behalten wollte.

    So wie an T. Schulz, der auch schon wieder auf der Abschussliste stand?

    Zahlt sich halt doch manchmal aus einfach mal qualitativ im Kader was zu verändern.

    Stimmt.

    Frag mich nach wie vor warum er die Lektion nicht schon vor uns lernen konnte. :unamused_face:

  • Eher aus seiner gesamten Managerzeit. Er hat Aachen fast eigenhändig in die Existenzlosigkeit geführt. Eine gute Pauli-Zeit kompensiert seine Schattenseiten und Fehler aus der Vergangenheit noch lange nicht.
    Bin aber insgesamt auch eher Pro Bornemann gewesen. Schade, dass er unbedingt den Wannabe-Coach behalten wollte.

    So wie an T. Schulz, der auch schon wieder auf der Abschussliste stand?

    Zahlt sich halt doch manchmal aus einfach mal qualitativ im Kader was zu verändern.

    Witzig, dass dieses Argument Pro Köllner zugleich eins Pro Klauß ist.

  • So wie an T. Schulz, der auch schon wieder auf der Abschussliste stand?

    Zahlt sich halt doch manchmal aus einfach mal qualitativ im Kader was zu verändern.

    Witzig, dass dieses Argument Pro Köllner zugleich eins Pro Klauß ist.

    Klar, Trainerwechsel zahlen sich nur aus, wenn Du Qualität hast, die aber aufm Feld net zündet. Graupen bleiben Graupen, auch mit dem größten Linienzauberer.

    "Aus ner Kuh machst halt ka Rennpferd" (Dieter Eckstein)

  • mein punkt war weniger, ob borne jetzt großartig kader zusammenstellen kann, sondern vielmehr, dass er kurs hält. zahlt sich s. schulle aus.

    und ja, es stimmt, teile unseres kaders, auch zt richtig lange und teure verträge hat bornemann zu verantworten.

    wie gesagt, mir ging es oben um den kurs, ned um die kader. ich glaube - und deswegen der schlenker mit dem punkt der desaströsen runde - dass die abrupte veränderung der spielphilosophie, die palikuca per dekret ausgerufen hat, mit ein grund war. ich denke, das wäre mit borne so nicht passiert. sieht man ja auch an pauli. die spielen - im unterschied zu den unseren - fußball, sicher oft noch mit problemen, was dann ergebnismäßig rüberkommt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!