Michael Köllner (ehem. Cheftrainer)

  • bornemann wäre so und so beschädigt gewesen

    1. in der wahrnehmung seiner sportlichen kompetenz und

    2. ist er sicher so intelligent gewesen, das selber zu erkennen. insofern konnte er schon allein aus selbstachtung heraus gar nicht anders handeln als zu seinem wort zu stehen.

    so kommt er schließlich 3. bei laufenden bezügen aus einem dilemma heraus. ebenso der angeblich so ratlose köllner. zahlen tuts der depp.

    und des war seit einiger zeit sowas von absehbar, dass es drauf hinauslaufen wird. und dennoch gab es keinen und keine idee, dieser radikalkur zur unzeit entgegenzuwirken.

  • Ich würde sagen wir haben überall Probleme. Der Unterschied Zwischen BL 2 und 1 ist einfach zu groß.

    Mit unseren unerfahrenen Jungen und mittelmäßigen 2Liga Spielern reicht des einfach net. Des schafft auch kein Klopp der Welt, die in einer Saison so hinzubiegen dass es zum Klassenerhalt reicht.


    Aber wir werden es schon sehen, wenn der Trainer-Messias von Jokers Gnaden endlich das Steuer übernimmt und uns zur 10. führt.

  • danke dafür, dass du die freude an fußball nach der schwartz-depression wieder nach N zurück gebracht hast!

    Es war sicher schöner anzuschauen als davor. Der Sicherheitsfussball von Schwartz war ja furchtbar. Man kann aber auch nicht sagen, dass es unter Köllner immer ein Augenschmaus war, auch nicht in der 2. Liga. Gerade als Ishak gefehlt hat, sah das oft sehr ideenlos aus. Und leider war’s halt zuletzt dann auch immer konzeptloser. Ich hoffe, dass der Neue spielerisch mutig bleibt, wobei natürlich auch erst mal hinten Stabilität einkehren muss. Ich schätze eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt hast du eher mit kompakt stehen und kontern als mit Hurrafussball.


    Mein Reden. Köllner hatte auch in Liga 2 genug Personalentscheidungen, späte bzw. seltsame Wechsel oder generell Taktiken die mehr als fragwürdig waren.

    In Liga 2 gings oft genug noch gut bzw der Erfolg sprach letztes Jahr einfach für ihn.

    Es war meiner Meinung nach ziemlich absehbar dass man in Liga 1 alles mit der Aufstiegseuphorie und Kampf machen muss wenn einfach der Kader sowie der Trainer fachlich zu schlecht sind.


    Natürlich wachsen Trainer die nem qualitativ schlechten Team ne Spielidee mitgeben mit der man auch gegen individuell bessere Gegner punktet nicht auf Bäumen, aber dass wir jetzt an diesem Punkt sind sollte die wenigsten wundern.


    Köllner und AB haben sich durch diverse Entscheidungen und Aussagen zuletzt ihr eigenes Grab geschaufelt.


    Zumindest dass Köllner gehen muss ist für nen Neustart in Liga 2 unvermeidbar. Egal ob man jetzt jemand erwischt der nochmal alles rausholen kann oder ob man nichtsdestotrotz chancenlos absteigt und dann für die neue Saison jemanden mit nem langfristigen Konzept holt.

  • ja, es wurde explizit die nichteinigung in der cheftrainerfrage genannt. da impliziert ja, dass auch da etwas passieren wird.

    ggf gehts bei köllner noch irgendwie ums nlz.

    bitte keine andere position für köllner, die einen anderen vospo a priori enteiert. das wäre dann der supergau hinsichtlich der führungsleistung beim glumbb. es ist ohnehin schon ein drama. genug davon.

    Einmal editiert, zuletzt von maecglubb ()

  • Köllner dürfte jetzt endlich Geschichte sein. Leider viel zu spät. Schade, dass Weinzierl beim VfB bleibt, der hätte mir als Nachfolger gefallen.

    Bader:„Ständig rauf und runter – da kann sich nichts entwickeln“

  • Hat eine gewisse Zeit gedauert, aber jetzt ist es doch

    wieder der Club den wir alle über die Jahre schätzen gelernt haben!

    You poor take courage, you rich take care - This earth was made a common treasury
    for everyone to share (B. Bragg)

  • Wie schon geschrieben, wir sind trotz und nicht mit Köllner aufgestiegen.


    Deshalb von mir ein herzliches Danke... für nichts.


    Und jetzt schleich Dich vom Hof!

  • Schade, einfach nur schade. Ich hätte mir nach dem Aufstieg nicht vorstellen können, dass es mit ihm mal so schnell endet. Ich finde ihn immer noch sympathisch, einfach ein sehr spezieller Typ. Ein Workaholic schlechthin, der zusammen mit seiner Taktiktafel immer mit Herzblut dabei war. Leider schien er in der 1. Liga mit seinen Methoden teilweise überfordert zu sein und zum Schluss wirkte er auch irgendwie hilflos, so dass die Trennung unausweichlich war.


    Bisher ist er nur beurlaubt, vielleicht findet man mit etwas Abstand gemeinsam eine Lösung um ihn im Jugendbereich wieder einzubinden.


    Ansonsten kann man ihm nur viel Glück auf seinem weiteren Weg wünschen.

  • Warum ist er noch nicht zu den Ehemaligen verschoben?

    Kahlschlag beim Club: Bornemann und Köllner beurlaubt! - Sport - nordbayern.de

    Denke die Admins und mods schlaffen noch oder kommt ins Forum weil sie keine Lust mehr haben

    .

    neue ab heute die Michael Köllner Brille.

    Für nur 99€

    Aufsetzen und denn Club immer in Top Leistungen sehen.

    Im Shop oder Online.

    Käufer Peter K. Aus Nürnberg

    Ich bin sehr zufriedene gegen Berlin im Station selten so ein gutes Spiele unsere Manschaft gesehen.

    Meine michael oenning Brille kommt jetzt auf denn Müll.:)

    Einmal editiert, zuletzt von spielepetie ()

  • Warum ist er noch nicht zu den Ehemaligen verschoben?

    Kahlschlag beim Club: Bornemann und Köllner beurlaubt! - Sport - nordbayern.de

    Weil nordbayern.de nicht die Presseabteilung des Clubs ist.

    "Ich spiele am liebsten Freitags, dann kann man am Wochenende noch das ein oder andere Bierchen trinken", Hanno Behrens

    "Wir können gar nicht beurteilen, was ein guter Trainer ist“, sagt Grethlein über den AR, nachdem der den Sportvorstand beurlaubt hat, um den Trainer beurlauben zu können. - Fadi Twitter

    :demozirni:Glubbforum Steam-Gruppe

  • Die Performance seit dem Stuttgart Spiel war grauenhaft, gegipfelt mit dem wichtigen Spiel in Hamburg.

    Köllner war komplett überfordert und rette sich in unglaubhaften Ausflüchten.

    Er war komplett in einer Sackgasse. Der Draht zu Mannschaft schien angeschnitten.

    Somit ein Neuaufbau mit ihm absolut nicht vorstellbar.


    Die menschliche Komponete Köllner dagegen, hätte ich mir langfristig beim FCN sehr gut vorstellen können. Ja irgendwie einer von uns.

    Deshalb alles gute für die Zukunft, Danke für den Aufstieg und Verdienst für den klammen FCN.

    Eins habe ich Reinhold Messner voraus! Ich bin schon öfter auf - und abgestiegen!

  • Einer der schlechtesten Bundesligatrainer aller Zeiten muss gehen. Da wäre selbst der von dir genannte Michael eine Verbesserung. Aber wie schon gesagt:


    Jetzt schleich Dich vom Hof!

  • Stand die Mannschaft nun bis zum ende hinter dem trainer? Ich weiss es ehrlich gesagt nicjt. Abgesehen vön Ishak, Löwen, Kubo war das nicht das bekannte „wir spielen gegen den trainer“. Auch die Aussagen von Behrens sprechen eher dafüe, dass ein Kern der MANnschaft weiter für MK war. Ich bin was das angeht unschlüssig.

  • Ich würde sagen wir haben überall Probleme. Der Unterschied Zwischen BL 2 und 1 ist einfach zu groß.

    Mit unseren unerfahrenen Jungen und mittelmäßigen 2Liga Spielern reicht des einfach net. Des schafft auch kein Klopp der Welt, die in einer Saison so hinzubiegen dass es zum Klassenerhalt reicht.


    Aber wir werden es schon sehen, wenn der Trainer-Messias von Jokers Gnaden endlich das Steuer übernimmt und uns zur 10. führt.

    Ich gebe dir recht so wird es mit dem Klassenerhalt auch nichts nur tun mussten wir was. Die Mannschaft ist total leblos und kämpft nicht mal aber genau das ist das Minimum was man verlangen kann. Wenigstens wehren und das erhoffe ich mir jetzt. Mit Anstand absteigen aber kämpfen kratzen beißen jagen mehr will ich gar net

    Wir sind gekommen um zu bleiben, wir gehn hier nicht mehr weg!!