Michael Köllner (ehem. Cheftrainer)

  • Völlig verborht an seinem Job gehangen. Das hat er nun davon. Nachhaltig verbrannt. Hätte sein Gesicht wahren können. wenn er "Einsicht" schon zur Winterpause gezeigt hätte. Das Wort kennt er jedoch nur aus dem Duden...

    Klasse, sowas JETZT nochmal fest zu betonen. Ganz ganz riesenwichtig.

    Es gibt wenig schöneres, als einen Clubsieg am Wochenende.

  • Danke für einen unerwarteten, megageilen Aufstieg!


    Aber eine Entlassung war folgerichtig, hausgemacht und leider zu spät.



    Viel Glück auf dem weiteren Lebens- und Berufsweg!

    Der FCN, der bleibt jetzt da!

  • Chancentod: Seine Sturheit hat uns in die jetzt schon fast aussichtslose Lage gebracht. Das darf man trotz "aller Verdienste" einmal erwähnen. Einsicht war nie seine Stärke.


    Warte mal ab, was jetzt da im Nachhinein noch hochkommt. Die Spieler konnten sich quasi bisher kaum beschweren, das Bornemann ihm quais die Schuhe geputzt hat.


    Du wirst noch an den Punkt kommen, wo Du womöglich die Hände über dem Kopf zusammenschlägst, dass er jetzt erst weg ist...

  • Uneinsichtig bis zum Schluß. Fehler haben immer nur die anderen gemacht und seine Spielanalysen waren eh nicht von dieser Welt. Wird sich sehr schwer tun, wieder bei einem namhaften Verein unter zu kommen.

    Eigentlich schade, denn sein Engagement für den Club habe ich ihm immer abgekauft.

    Bader:„Ständig rauf und runter – da kann sich nichts entwickeln“

  • Schuld sind die anderen, öffentliches Kleinreden der Mannschaft etc. Dazu Interviews, die an Arroganz grenzen, gepaart mit Beratungsresistenz. Bin gespannt ob - und wenn ja wo - er im bezahlten Fußball wieder unterkommt.

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh:

  • Chancentod: Seine Sturheit hat uns in die jetzt schon fast aussichtslose Lage gebracht. Das darf man trotz "aller Verdienste" einmal erwähnen. Einsicht war nie seine Stärke.


    Warte mal ab, was jetzt da im Nachhinein noch hochkommt. Die Spieler konnten sich quasi bisher kaum beschweren, das Bornemann ihm quais die Schuhe geputzt hat.


    Du wirst noch an den Punkt kommen, wo Du womöglich die Hände über dem Kopf zusammenschlägst, dass er jetzt erst weg ist...

    :sleeping:

  • Chancentod: Seine Sturheit hat uns in die jetzt schon fast aussichtslose Lage gebracht. Das darf man trotz "aller Verdienste" einmal erwähnen. Einsicht war nie seine Stärke.


    Warte mal ab, was jetzt da im Nachhinein noch hochkommt. Die Spieler konnten sich quasi bisher kaum beschweren, das Bornemann ihm quais die Schuhe geputzt hat.


    Du wirst noch an den Punkt kommen, wo Du womöglich die Hände über dem Kopf zusammenschlägst, dass er jetzt erst weg ist...

    Manoman... es geht mir nicht um den Inhalt Deiner Aussage, sondern darum, dass es Momente gibt, in denen ich nicht die Kritik rausbashen muss - einfach mal innehalten - das wäre doch angebracht? Meinst Du nicht?

    Es gibt wenig schöneres, als einen Clubsieg am Wochenende.

  • Danke für den Aufstieg und für den weiteren Lebensweg alles Gute.

    "Bevor isch misch uffreeesch, is merr´s liewer egal"

  • Gladbach hat dank Favre die Wende zu einem wieder guten Verein geschafft. Und dank Eberl. Und dank Kontinuität. Du brauchst einfach in der sportichen Führung Top Leute die ein paar Jahre da sind.

  • Richtig. Du brauchst Top Leute . Die beiden waren das leider nicht.

  • Gladbach hat dank Favre die Wende zu einem wieder guten Verein geschafft. Und dank Eberl. Und dank Kontinuität. Du brauchst einfach in der sportichen Führung Top Leute die ein paar Jahre da sind.

    Richtig.....ist nichts anderes wie in der freien Wirtschaft auch. Mit inkompetentem und überfordertem Führungspersonal fährste den Laden gegen die Wand.

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Gladbach hat dank Favre die Wende zu einem wieder guten Verein geschafft. Und dank Eberl. Und dank Kontinuität. Du brauchst einfach in der sportichen Führung Top Leute die ein paar Jahre da sind.

    Gladbach hat aber nach dem Klassenerhalt mit Favre nicht gleich wieder um den Klassenerhalt gespielt wenn ich mich nicht irre. Seitdem spielens ja eher vorne mit? Oder hab ich das falsch in Erinnerung? Da ist Kontinuität "einfacher".

    if your dreams don't scare you they aren't big enough

  • Gladbach hat dank Favre die Wende zu einem wieder guten Verein geschafft. Und dank Eberl. Und dank Kontinuität. Du brauchst einfach in der sportichen Führung Top Leute die ein paar Jahre da sind.

    Richtig.....ist nichts anderes wie in der freien Wirtschaft auch. Mit inkompetentem und überfordertem Führungspersonal fährste den Laden gegen die Wand.

    Richtig. Möge sich das der AR auf die Fahne schreiben und abdanken.

    "Ich spiele am liebsten Freitags, dann kann man am Wochenende noch das ein oder andere Bierchen trinken", Hanno Behrens

    "Wir können gar nicht beurteilen, was ein guter Trainer ist“, sagt Grethlein über den AR, nachdem der den Sportvorstand beurlaubt hat, um den Trainer beurlauben zu können. - Fadi Twitter

    :demozirni:Glubbforum Steam-Gruppe

  • Richtig.....ist nichts anderes wie in der freien Wirtschaft auch. Mit inkompetentem und überfordertem Führungspersonal fährste den Laden gegen die Wand.

    Richtig. Möge sich das der AR auf die Fahne schreiben und abdanken.

    Und worin genau lag der Fehler beim AR? Außer das sie schon nach dem Freiburg Spiel hätten handeln müssen?

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Richtig. Möge sich das der AR auf die Fahne schreiben und abdanken.

    Und worin genau lag der Fehler beim AR? Außer das sie schon nach dem Freiburg Spiel hätten handeln müssen?

    Der Fehler liegt weder in der Entscheidung an sich, noch am Zeitpunkt.

    Der Fehler ist, diese Entscheidung ohne Alternativen, ergo unvorbereitet getroffen zu haben.

    "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein."

  • Und worin genau lag der Fehler beim AR? Außer das sie schon nach dem Freiburg Spiel hätten handeln müssen?

    Der Fehler liegt weder in der Entscheidung an sich, noch am Zeitpunkt.

    Der Fehler ist, diese Entscheidung ohne Alternativen, ergo unvorbereitet getroffen zu haben.

    Alternative MK = Schommers/Mintal interimsmäßig

    Alternative AB = logischerweise keine Sofortlösung parat da man nicht damit gerechnet hat, AB freistellen zu müssen.

    Also für mich ist das nicht unvorbereitet:nix:

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • ich wollte im grunde das gleiche schreiben..

    Im nachhinein betrachtet, mit etwas Abstand und Sachlickeit wird

    in seiner review hoffentlich der verdiente Erfolg des Aufstieges stehen.


    Alles Gute auf deinem weiteren Weg Michi

    B.M. "....every Little Thing is gonna be allright.."

  • Und worin genau lag der Fehler beim AR? Außer das sie schon nach dem Freiburg Spiel hätten handeln müssen?

    Der Fehler liegt weder in der Entscheidung an sich, noch am Zeitpunkt.

    Der Fehler ist, diese Entscheidung ohne Alternativen, ergo unvorbereitet getroffen zu haben.

    Naja... kann man das wirklich einen Fehler nennen? Hat es sich etwa abgezeichnet, dass man die sportliche Leitung neu besetzen muss und auch neue Übungsleiter braucht? Man kann nicht immer alles vorhersehen. Und die Demission der sportlich Verantwortlichen krachte nun einfach wie ein Meteor aus heiterm Himmel in den Valzner Weiher.

    Es gibt wenig schöneres, als einen Clubsieg am Wochenende.