Michael Köllner (ehem. Cheftrainer)

  • wobei ich mich halt auch frage: er behauptet 70-80 Millionen reingebuttert zu haben. Das sind 10 Millonen pi mal Daumen pro Saison.

    Also wenn ich was investiere, dann richtig und nicht so halbbacken. Die Summen wirken wie ein heißer Furz. Sie sind ein Witz.

    Wenn er das Geld hat, wieso hat er damals nicht schon so viel reingepumt?

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.

    -Der beste König aller Zeiten-

  • das ist die ewige wiederkehr des ewig gleichen bei den löwen.

    nachdem die abstiegssaison von ismaik leuten gnadenlosest versemmelt wurde und es in der folge um ismaik leiser wurde, inszeniert er den biero-abschied divers für seine zwecke.

    ich habe schon länger das gefühl, dass es weit mehr schein als sein um ismaik ist.

  • "mit Blickrichtung Europapokal". Der Kerl hat doch Größenwahn. ohne 50+1 werden erst mal ein Hamburger, ein Berliner & ein Frankfurter Verein groß. Noch dazu. Wo möchte 1860 hin, mit einem 15k Zuschauer-Stadion?

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh:

  • wobei ich mich halt auch frage: er behauptet 70-80 Millionen reingebuttert zu haben. Das sind 10 Millonen pi mal Daumen pro Saison.

    Also wenn ich was investiere, dann richtig und nicht so halbbacken. Die Summen wirken wie ein heißer Furz. Sie sind ein Witz.

    Wenn er das Geld hat, wieso hat er damals nicht schon so viel reingepumt?

    Schau mal wie viel Vereine die nicht von Investoren oder Großsponsoren mit Ansprüchen (wie jetzt Berlin) in zehn Jahren solche Summen zur Verfügung hatten.

    Als zweit, viert oder jetzt drittligist.

    Das Problem von 60 ist das gleiche wie bei uns blos in Verstärkter Form.


    Seitdem die Mitte der 90ger wieder im Fußball aufgetaucht sind herrscht da ein ständiges Theater, gekrönt von Wildmosers Größenwahn man wäre mit den Bayern auf Augenhöhe und könnte sich einen Stadionbau leisten.


    So von außen betrachtet bin ich langsam geneigt dem Scheich recht zu geben.

    Er ist der einzige Grund warum der Verein noch existiert und wird von Tag eins an von den Gremien teils offen bekämpft. Die Energie und Ressourcen die da schon in diesen Kleinkrieg geflossen sind kannst wohl gar net abschätzen.

    Aber wenn die von Anfang an an einem Strang gezogen hätten wäre es ja nicht bei den 80 mio geblieben und dann wäre 60 jetzt wohl kaum in der dritten Liga.

  • Putzi hat Recht, Ohne den Scheich wären die in Liga 5? Oder 6? Gäbe es sie noch? Alle die irgendetwas machen wollten und unbedingt Geld in den Club pumpen wollten, wo sind die denn?

  • Wo stünden wir mit dir etz in der Tabelle?

    Aber du warst ja nicht mehr zu halten.

    Deine Pressekonferenzen, deine Mannschafts schützenden Statements die dich als realitätsfremd dastehen liesen, dein Machtzentrum das du dir aufgebaut hast, oder der von oben vorgegebene Wille den Verein zu konsolidieren den du bedingungslos mitgetragen hast, der fast schon zu einem Spardrang wurde.

    Auch dein ewiges Ähhhh geblabber....selbst die Spieler meinten du solltest nicht so viel labern sie möchten doch einfach nur Fussball spielen.

    Naja, das Geld welches ihr mitunter aufgespart habt und vieles mehr wurde bereits aufgebraucht.

    Junge Spieler bei denen du gewillt warst sie in Liga1 mit einzubauen und bereit warst ihnen Spielpraxis zu geben wurden grösstenteils verliehen und zählen teilweise nichtmal in der 2.Liga zum Stamm in ihren Vereinen.

    Ja, ich frag mich wirklich momentan manchmal wohin die Reise mit euch gegangen wäre, schlimmer als der Scherbenhaufen momentan wäre es wohl nicht geworden.

    Bei allen Fehlern die begangen wurden hattest du zumindest die Fähigkeit,zwar eine limitierte aber intakte Mannschaft Woche für Woche aufs Feld zu schicken, egal wie hart es auf die Fresse gab.

    Etz haben wir nach Schommers und Canadi bereits den nächsten Trainer in kürzester Zeit der dies noch nicht hinbekommen hat, der übrigens genauso wie der SV bereits angezählt wird.

    Etz haben wir Abstiegskampf pur mit einer Mannschaft die keine ist und ich sehe nichts was noch Hoffnung macht, nichtmal das nächste Transferfenster.

    Dazu müsste man zuviel Spieler marktgerecht verkaufen können.

    Selbst die Stimmung in der lange nicht mehr so nervösen Fankurve kippt bedenklich.

    Auch ich zähle mich zu den Rosaroten Pimmlern.

  • Köllner hat an der Entwicklung auch seinen Anteil, ist müssig hier irgendein nachgeheule zu starten.

    Wir haben auch letztes Jahr schon gemerkt, dass die Mannschaft im A**** ist. Jetzt werden viele wieder mit"abba, abba, da worn ma in der ärschden Liga" kumma. Na freili worn ma dess, abba da hat ma in den 3 Pokalspieln, a scho g'mergt, dass die Mannschaft eigentlich ne schlechte Entwicklung nimmt.

    Auf und nieder immer wieder :fcn-dh:

  • Was hier dem Köllner nachgeheult wird. Ja er längere Zeit gute Arbeit geleistet.

    Er hat aber auch seine Fehler gemacht und hat nicht ansatzweise versucht diese zu korrigieren.


    Ich erinnere hier die Spiele in Dortmund und Leipzig. Die viel zu spät oder gar nicht gemachten Auswechslungen. Hätte er sich hier auch mal selbstkritisch und lernfähig gezeigt, hätte man ihn nicht vom Hofe gejagt.


    Wichtig ist heutzutage die Lernfähigkeit, sonst fährt man irgendwann gegen die Wand.

  • Du schreibst oben was von "nicht aus Fehlern gelernt" und führst dann BVB und Leipzig an. Wenn er aus den Spielen nicht gelernt hat, weiß ich auch nicht mehr weiter. Welche Klatschen gab es denn danach noch?

    We're fucking shit!

  • Damals haben wir auswärts gegen Mannschaften wie Dortmund oder Leipzig verloren. Heute verlieren wir zuhause gegen Wiesbaden.

    Mít Köllner haben wir uns in der 1. Liga besser behauptet als Köln und Paderborn zusammen. Wir wären so oder so abgestiegen, aber mit Köllner wäre es nie und nimmer zu einem solchen Absturz gekommen, den wir gerade erleben.

  • im Vergleich zu Köln und Paderborn waren wir sogar Weltklasse, ja Weltklasse. :D:ironie:

    Was ich immer Google: Heimsiege!

  • Du schreibst oben was von "nicht aus Fehlern gelernt" und führst dann BVB und Leipzig an. Wenn er aus den Spielen nicht gelernt hat, weiß ich auch nicht mehr weiter. Welche Klatschen gab es denn danach noch?

    Eben.


    Ein Wolfsburg wurde vor kurzem im Pokal von Leipzig weggeklatscht, ein Hoffenheim letzte Woche von Mainz.


    Ist jetzt auch nicht so dass sowas nie geschieht.

  • nein, die Situation jetzt geht voll auf Palikuca

    Nein... dass der gesamte Stamm der ehemaligen Erstligatruppe überhaupt kein Selbstvertrauen hat, liegt auch daran, dass sie letzte Saison dauernd auf die Fresse bekommen haben.


    Der derzeitige Misserfolg hat mehrere Väter

    It's one of the great tragedies of life -- something always changes.