6. Spieltag: 1.FCN - SpVgg Greuther Fürth (Analyse)

  • Fürn Arsch....
    So steigen wir definitiv ab... :heul:

    Es ist wieder richtig geil ein Glubbfan zu sein.8o Wie habe ich das Gefühl vermisst:fahne:

  • HansiKopp schrieb:

    Burgstaller damit seinen Stammplatz wieder sicher :schaem:


    geil ist nur der war abgefälscht sonst wäre er vorbei ... vielleicht hat er deswegen so geschimpf *hihihi*

  • analyse... wie jede woche.. konzeptlos.. ideenlos.. hirnlos..

    danke Papa.. danke Opa... dass ihr mich immer zum Glubb mitgenommen habt.. denn damals gabs noch richtige Fußballer beim Glubb....

  • Entsetzlich deprimierend!

    Der Club ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist. (frei nach Martin Driller)

  • Das könnte die erste Zweiliga-Hinrunde ohne Sieg der Vereingeschichte geben.

    Ich habe viel verloren,
    doch nie meine Träume
    manche wurden wahr
    die meisten aber
    blieben Schäume

  • War wohl nur ein Strohfeuer in der 1. Hz.

    Der Club ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist. (frei nach Martin Driller)

  • Hab mit ner Packung gerechnet. Jetzt eben 1-2. Erfolgreich den Status als Nummer 7 in Bayern und Nummer 3 in Franken verteidigt! :hoch::roll: :kotz:


    Auf die nächsten Jahre gesehen wird´s erwartungsgemäß richtig fies werden. Im Endeffekt macht sich nur noch Resignation breit.

  • Dass wir theoretisch mehr können, zeigen wir ja immer wieder. Heute kann man nicht mal wirklich sauer sein (bis auf ein paar Ausnahmen), aber es klappt halt einfach nichts mehr. Tut mir schon echt leid für Schwartz, aber es soll einfach nicht sein. Wenn wir jetzt nicht handeln, kommen wir da unten nicht mehr raus. Wer hätte das gedacht?

    Michael Köllner gefällt das.

  • Tiefpunkt.


    Bemüht, aber planlos und ohne Selbstvertrauen.


    Da kann sogar eine Kackmannschaft wie Fürth auch mal relativ mühelos 3 Punkte abholen.


    Trainerwechsel ist jetzt Pflicht, obwohl Schwartz irgendwie auch ne arme Sau ist. Den Mistkader hat auch Bornemann zu verantworten.