Trainingslager 2018/19

  • Da steht doch im Artikel dass man wegen Sicherheitsbedenken nicht nach Belek fliegt. Zu teuer sind nur die Alternativen Spanien bzw. Portugal.


    Kann man sich die Testspiele evtl. live anschauen :hoch:

  • Nach Belek fliegt kein Bundesligist! Hatten wir neulich auch den passenden Artikel hier irgendwo (glaube aus der Zeit?).

    There are only 10 types of people in the world. Those who understand binary and those who don’t.

  • Lies halt erstmal den obigen Artikel. Da steht eindeutig, dass wegen Erdogan und seiner Politik kein Erst- und Zweitligist nach Belek fliegen wird.


    Ist auch richtig so, net dass der Recip den Club dann nimmer rauslässt. :mrgreen:

    Forenkicktipp-Sieger 2016/17

  • Hatte mich da auch verlesen.... :oops:


    Und warum nicht am Valze bleiben?


    Werden sicher einige Bundesligisten ebenso machen.


    Wollte auch nix anprangern, sondern es ging mir nur darum, dass unser FCN wohl hier trainiert und wir sicher ein paar tolle Testspiele zu sehen bekommen :hoch:


  • Die Türkei kann momentan unmöglich zu teuer sein. Die schmeißen die Hotelplätze einen hinterher. Es war schon sehr sehr lange nicht mehr so billig in der Türkei Urlaub zu machen wie jetzt, dass wird bei den Fussballresorts nicht anders sein. Das der Verein da wegen der aktuellen Lage nicht hinfährt ist klar. Da spielt aber der mediale Druck eine große Rolle. Ein Fussballverein wird in Belek keinerlei Probleme haben, da ist eh alles abgeriegelt außenrum. Wenn der Glubb als einziger Profiverein da hin fährt, wird ihn die deutsche Presse so dermaßen zerrissen und einen schlechten Ruf bereiten, dass wir noch mehr Spieler und Sponsoren verscheuchen. Deswegen ist es richtig da nicht hinzufahren.

  • Zitat von patta77

    Die Türkei kann momentan unmöglich zu teuer sein. Die schmeißen die Hotelplätze einen hinterher. Es war schon sehr sehr lange nicht mehr so billig in der Türkei Urlaub zu machen wie jetzt, dass wird bei den Fussballresorts nicht anders sein. Das der Verein da wegen der aktuellen Lage nicht hinfährt ist klar. Da spielt aber der mediale Druck eine große Rolle. Ein Fussballverein wird in Belek keinerlei Probleme haben, da ist eh alles abgeriegelt außenrum. Wenn der Glubb als einziger Profiverein da hin fährt, wird ihn die deutsche Presse so dermaßen zerrissen und einen schlechten Ruf bereiten, dass wir noch mehr Spieler und Sponsoren verscheuchen. Deswegen ist es richtig da nicht hinzufahren.


    Hab ich doch schon korrigiert mit.dem zu teuer :wink:

  • [

    Zitat von Karbbfm

    " ... Ist auch richtig so, net dass der Recip den Club dann nimmer rauslässt. ... "


    Meinst Du die Mannschaft, oder den investigativen CSR-Pressestab ?

  • Zitat von Matthias77

    [


    Meinst Du die Mannschaft, oder den investigativen CSR-Pressestab ?


    :mrgreen:

    Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

    Hebr. 13, 14

  • Außerdem war in den letzten Jahren das Wetter in Belek eh ned so doll. da kannste dann auch hier bleiben...

  • Als ob es UN gewusst hätte :lol::schaem:



    Zitat

    Club reist kurzfristig nach Alicante


    Eine Änderung beim Club steht zudem in der Vorbereitung auf die Rückrunde fest. Denn ursprünglich hatte der Altmeister kein Trainingslager geplant. Allerdings hält der Winter die Franken-Metropole fest im Griff, die Wetterprognosen geben nur wenig Anlass für Hoffnung auf eine Besserung in den nächsten Tagen. Der 1. FCN wird deshalb in Richtung Süden aufbrechen und von Sonntag bis Samstag ein Trainingslager im spanischen Alicante beziehen.


    Momentan befindet sich die Mannschaft zum Zwecke des Teambuldings in Vorarlberg, aus Österreich wird sie am Donnerstag zurückkehren. Am Sonntag steht ein Testspiel gegen den Bundesligisten FC Ingolstadt unter Ausschluss der Öffentlichkeit an. Anschließend startet dann das kurzfristig anberaumte Trainingslager in deutlich wärmeren Gefilden.
    http://www.kicker.de/news/fuss…ristig-nach-alicante.html



    Zitat

    Trainingslager
    Mit oder ohne Burgstaller – der Glubb-Fan will seinen Kickern immer nahe sein. Seit vielen vielen Jahren fahren mehrere hundert Fans regelmäßig mit ins Wintertrainingslager. Kurios, was sich hier dieses Jahr abgespielt hat: Erst sehr spät hat der Verein kommuniziert, dass man sich das Trainingslager diesmal nicht leisten will oder kann. Auf eine rechtzeitige und direkte Absage gegenüber den bekannten „Trainingslager-Junkies“ hat man seitens des Vereins mal lieber verzichtet. Getreu dem Motto „Urlaubstage im Überfluss?“ sieht eine gelungene Kommunikation anders aus! Nun ist es überraschend doch sehr kalt und ungemütlich in Nürnberg geworden. Kaum musste das erste Training und das erste Testspiel abgesagt werden, sind die Kicker für ein paar Tage nach Österreich zum Hallentraining und „Team-Building“. Passend dazu wurde verkündet, dass das natürlich kein Trainingslager ist – „Gott bewahre, am Ende fahren da noch Fans hin“. Beim, für das kommende Wochenende geplanten, Testspiel gegen und in Ingolstadt geht man offensichtlich den gleichen Weg. Kicker und Bayerischer Fußballverband haben/hatten das Spiel angekündigt (Sonntag, 15.01.2017 / 14.30 Uhr) – auch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Informationen seitens des 1.FC Nürnberg – keine (Stand Dienstag, 10.01.2017). In der Presse konnte man nun vom sogenannten „Last-Minute-Trainingslager“ in der Sonne lesen (nordbayern.de), was bei anhaltender Kälte und Schnee dann wohl nächste Woche angetreten werden könnte. Sozusagen zum Schnäppchen-Preis einen Stern weniger am Hotelschild. Vorstand Bornemann relativiert die Kosten, denn zu diesem Zeitpunkt wären die meisten Erstligisten schon wieder aus Spanien abgereist – danke für diese brandaktuelle „News of the World“. Wenn es jetzt wirklich noch nach Spanien geht, dann war die Truppe diesen Winter mehr oder weniger in zwei Trainingslagern. Das ist gut, denn dann mischen wir die zweite Liga bestimmt auch ohne Burgstaller in der Rückrunde auf. Beleidigt sind vielleicht nur ein paar Idioten, die ihren Urlaub in der Regel gerne dort verbringen, wo ihr Verein ein Trainingslager abhält.


    http://yabasta.blogsport.de/20…fc-nuernberg-mein-verein/

    There are only 10 types of people in the world. Those who understand binary and those who don’t.

  • Es muss doch viel teurer sein nicht mal eine Woche im voraus zu buchen? Für die Fans gibt es dann keine Reise Möglichkeiten von Vereinsseite aus wie die letzten Jahre?

  • Zitat von FCNNordkurve

    Es muss doch viel teurer sein nicht mal eine Woche im voraus zu buchen? Für die Fans gibt es dann keine Reise Möglichkeiten von Vereinsseite aus wie die letzten Jahre?


    Ich denke, sie haben bei trivago die besten Preise rausgeholt.