1. FC Nürnberg eSports Abteilung

  • Übrigens ist demnächst wieder im K4 das FIFA18 Frankenderby.

    It's hard being a single teenage mom, when you have no Kids and are a male over thirty.

  • Endlich hinken wir mal bei etwas nicht hinter her sondern gehen mit der Zeit und sind einer der ersten Vereine aus der 1. + 2. Bundesliga.


    Hab dazu letztens ne interessante Doku gesehen, das ist der Wahnsinn wie das mittlerweile boomt. Man kann davon halten was man will aber das ist mittlerweile ein riesen Geschäft mit Millionen Zuschauern und Millionen Preisgeldern.

    Auch sehr gut für unser Marketing und die junge Generation.


    Hier die Dokumentation, falls es sich jemand anschauen will. Dort wird auch die Schalke eSport Abteilung gezeigt und begleitet.


    Einmal editiert, zuletzt von Mintal_11 ()

  • Die Millionen Zuschauer im E-Sports gibt's aber sicher nicht bei FIFA. FIFA ist da ehr Nische. Da geht's um andere Spiele wie CS, lol, dota etc.

  • Unvorbereitet getroffen aber verdammt cool!


    Meeske ftw! So funktioniert das heute.

    wenn ich dir jetzt recht gebe,

    liegen wir beide falsch.

  • Auch wenn ich mit dem Thema eSport nullkommanull anfangen kann, ist es doch schön, dass der Club mal nicht der Zeit hinterherhinkt.

    Von daher lobe ich auch als eSport-Verachter mit einem vollmundigen "Bassd scho."

    "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!"

  • Die Millionen Zuschauer im E-Sports gibt's aber sicher nicht bei FIFA. FIFA ist da ehr Nische. Da geht's um andere Spiele wie CS, lol, dota etc.

    Das stimmt, ist aber ja nicht ausgeschlossen, dass der Club da auch irgendwann mal aktiv wird. Der erste Schritt ist jetzt jedenfalls erstmal getan mit der Gründung der eigenen eSport Abteilung.

  • Das ist richtig. Ich denke Fifa ist ganz gut "um mal zu schauen".

    Bei LoL muss man dann schon etwas tiefer in die Tasche greifen und das wäre als Einstieg etwas mutig.

    (gerade bei unserer finanziellen Situation)


    Wie schon geschrieben wurde, kann es ja trotzdem irgendwann mal entstehen :thumbup:

  • Vielleicht gibt es für LOL günstige Nordkoreanische Talente in den Bitcoin-Minen von Pjöngjang. Da Koreaner ja quasi LOL in der Muttermilch haben, sollte das keinen Unterschied machen und der Club wird der große Abräumer!

    It's hard being a single teenage mom, when you have no Kids and are a male over thirty.

  • Nope. Aber LOL-Profis verdienen mittlerweile ähnlich wie Fußballprofis.

    It's hard being a single teenage mom, when you have no Kids and are a male over thirty.

  • Nope. Aber LOL-Profis verdienen mittlerweile ähnlich wie Fußballprofis.

    =O


    Krass


    Ok das ist komplett an mir vorbeigegangen... WoW hab ich noch mitbekommen von Freunden .... aber dieses LoL ... gut zu wissen .


    Danke euch für die Info's :thumbup:

  • Hab grad nur einen Artikel aus 2015 gefunden, aber da hat der bestbezahlteste LoL-Profi schon um die 150.000€/Jahr kassiert und das ist komplett ohne Preisgelder. Da wurde sogar eine Ablösesumme von ner Million geboten, wenn er zu nem chinesischen Team wechselt.

    It's hard being a single teenage mom, when you have no Kids and are a male over thirty.