18. Spieltag: 1. FC Kaiserslautern gegen den Ruhmreichen (vor dem Spiel)

  • deren letztes heimspiel war die ansage, was uns da erwartet. das wird eine richtige knacknuss wie weiland der msv.

    Der Versuch, nach einer frühen Führung 80 Minuten den Ball nach vorne zu klopfen .....

    Wir können mit einem 0:0 doch eher leben, also gemach angehen lassen. Ein Tor machen wir in 90 Minuten schon....

    You poor take courage, you rich take care - This earth was made a common treasury
    for everyone to share (B. Bragg)

  • ja klar!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    jetzt pissen wir uns ins Hemd vor K.O-Lauter?????????????!!!!

    hallo?

    wir sind Aufstiegsaspirant!

    die roten Teufel haben wir am ersten Spieltag scho geklatscht...die werden auch auf dem Betzenberg das Tal der Tränen sehen!

    Wenn dich der FCN nervt --> Streu Glitzer drauf

  • Wenn sie in die endgültige Bedeutungslosigkeit verschwienden, was bei einem Abstieg wohl passiert, dann sind wir quitt!

    Exakt!

    Ein Verein der schon lange keine Lizenz mehr haben darf, ja da freu ich mich drauf wenn die in Liga 3/4 gehen...

  • Wir sind 1999 nicht an Kaiserslautern gescheitert, sondern an unserer eigenen Blödheit.


    Wie willst du dich an der rächen?

    In dem man aus Blödheit lernt;)

    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
    zu deutsch: Gebraucht net so viele Fremdwörter!

  • ja klar!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    jetzt pissen wir uns ins Hemd vor K.O-Lauter?????????????!!!!

    hallo?

    wir sind Aufstiegsaspirant!

    die roten Teufel haben wir am ersten Spieltag scho geklatscht...die werden auch auf dem Betzenberg das Tal der Tränen sehen!

    na dann lieber ruhig, abgeklärt und geduldig als zu erheblich, dann wird's was

    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
    zu deutsch: Gebraucht net so viele Fremdwörter!

  • Ja es ist wirklich super, wenn alle traditionsvereine mit riesen Fanaufkommen in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und dafür noch mehr dosenclubs empor schießen. da freu ich mich auch drauf.

  • Ja es ist wirklich super, wenn alle traditionsvereine mit riesen Fanaufkommen in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und dafür noch mehr dosenclubs empor schießen. da freu ich mich auch drauf.

    +1

  • Ja es ist wirklich super, wenn alle traditionsvereine mit riesen Fanaufkommen in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und dafür noch mehr dosenclubs empor schießen. da freu ich mich auch drauf.

    Wer wie 1860 und Lautern halt über Jahre hin durch Misswirtschaft, Grabenkämpfe und Hochnäsigkeit darum bettelt, in der Bedeutungslosigkeit verschwinden zu dürfen,

    dem helfen irgend wann auch die Fans nicht mehr.


    Wie auch bei uns lange hat dort doch die Realitätsverweigerung regiert .....

    You poor take courage, you rich take care - This earth was made a common treasury
    for everyone to share (B. Bragg)

  • Ja, aber trotzdem ist es für die Fans Schade. Sie können am wenigsten für die Misswirtschaft.


    Man kann sich von Tradition nichts kaufen, aber für die Fans stellt sie natürlich immer einen hohen Wert dar.

    Wenn du das nicht lesen kannst empfehle ich entweder einen 80 Zoll Monitor oder einen Besuch beim Augenarzt deines Vertrauens!

  • zu den vorwürfen oben: bei vielen start up vereinen ist doch so etwas wie größere grabenkämpfe von vornherein ausgeschlossen bei deren schlanker und straffer führungsstruktur. hochnäsigkeit, gibt leute, die finden zb rangnick und mintzlaff auch hochnäsig.

    misswirtschaft, ok.

  • zu den vorwürfen oben: bei vielen start up vereinen ist doch so etwas wie größere grabenkämpfe von vornherein ausgeschlossen bei deren schlanker und straffer führungsstruktur. hochnäsigkeit, gibt leute, die finden zb rangnick und mintzlaff auch hochnäsig.

    misswirtschaft, ok.

    Eben, deshalb laufen diese "Vereine" ja auch so gut,

    weil nicht notfalls der zweite Kugelwart der Kegelabteilung auch

    noch seinen Senf dazugeben will oder irgendwelche Ex-Spieler

    ständig ihre Meinung in der Presse zum Besten geben.


    Und mit hochnäsig meinte ich weniger einzelne Personen als den Anspruch der

    Vereine, aufgrund von Geschichte und Tradition quasi ein ewiges Startrecht in der Bundesliga zu haben.

    You poor take courage, you rich take care - This earth was made a common treasury
    for everyone to share (B. Bragg)

  • wüsste jetzt nicht, dass die angesprochenen lauterer oder löwen ein ewiges startrecht in der bundesliga beansprucht oder eingefordert hätten. man kanns auch ein wenig überziehen.

    und hochnäsig kann man dann halt nicht nur einzelpersonen, sondern andersrum auch das gebaren ganzer "vereinskonstrukte" finden. der eine so, der andere so.

  • Wir sind 1999 nicht an Kaiserslautern gescheitert, sondern an unserer eigenen Blödheit.


    Wie willst du dich an der rächen?

    Haargenau so war es.

    Es lag an uns, nur an uns allein.

    Hätten wir nur einen lumpigen Punkt gegen Freiburg zuhause geholt, hätte Kaiserslautern 20:0 verlieren können.

    Ehrlich....ich kann die Legendenbildung, über die ach so bösen Lauterer, nicht mehr lesen.....man sollte sich eigene Blödheit auch mal eingestehen. Sorry.

  • wüsste jetzt nicht, dass die angesprochenen lauterer oder löwen ein ewiges startrecht in der bundesliga beansprucht oder eingefordert hätten. man kanns auch ein wenig überziehen.

    und hochnäsig kann man dann halt nicht nur einzelpersonen, sondern andersrum auch das gebaren ganzer "vereinskonstrukte" finden. der eine so, der andere so.

    Ja, etwas überspitzt war es schon, aber schau doch mal die Löwen an, die haben doch mit ihrem Ismail noch von der Champions League fantasiert, da standen sie kurz vor dem Zweitliga abstieg. Und beim HSV hat noch jeder neue Trainer der letzten Jahre in seiner

    Antrittsrede vom internationalen Geschäft geschwafelt .....


    Auch wir Glubfans haben man doch so Emporkömmlingsvereine wie Augsburg belächelt bis wir deren Rücklichter gesehen haben....

    You poor take courage, you rich take care - This earth was made a common treasury
    for everyone to share (B. Bragg)

  • deren letztes heimspiel war die ansage, was uns da erwartet. das wird eine richtige knacknuss wie weiland der msv.

    Ich bin heilfroh, dass ihr letztes Heimspiel so lief. Unterschätzen werden wir sie auf die Art ganz sicher nicht.

    Wir können uns nicht aussuchen, wen wir lieben. (Jaime Lannister)

  • Ja, etwas überspitzt war es schon, aber schau doch mal die Löwen an, die haben doch mit ihrem Ismail noch von der Champions League fantasiert, da standen sie kurz vor dem Zweitliga abstieg. Und beim HSV hat noch jeder neue Trainer der letzten Jahre in seiner

    Antrittsrede vom internationalen Geschäft geschwafelt .....


    Auch wir Glubfans haben man doch so Emporkömmlingsvereine wie Augsburg belächelt bis wir deren Rücklichter gesehen haben....

    da machst aber ein ganz schönes hopping jetzt. von der ewigen bundesligastammplatzgarantie, die du dir oben zusammengereimt hast bis hin zu CL-träumen ismaiks (ich nehme an, den meinst du oben). dir ist aber schon bekannt, dass der selbt unter löwenfans höchst umstritten ist?

    aber nun ja, hauptsache mal pauschal im rundum draufgehauen.

  • Wer wie 1860 und Lautern halt über Jahre hin durch Misswirtschaft, Grabenkämpfe und Hochnäsigkeit darum bettelt, in der Bedeutungslosigkeit verschwinden zu dürfen,

    dem helfen irgend wann auch die Fans nicht mehr.


    Wie auch bei uns lange hat dort doch die Realitätsverweigerung regiert .....

    wenn man ein bisschen überlegt wird diese Liste länger und länger :


    was ist mit Preußen Münster, Offenbacher Kickers, RW Essen, Wuppertaler SV....

    und vor allem Alemania Aachen, ein nigelnagel neues Stadion fast immer eine volle Hütte

    und jetzt Insolvenz und ab in der 4. Liga und dann die Sechziger, ein ganz trauriges Kapitel,

    dafür eine Retortenmannschaft nach der anderen, mit Fans die kannst Du zu den Auswärts-

    spielen handverlesen..

    ok kann man jetzt lange und müßig darüber lamentieren, aber es ist schon schlimm was sich

    im Profifußball tut :schaem:

    B.M. "....every Little Thing is gonna be allright.."

  • Dann sollte man endlich mal damit beginnen das Versinken in der Bedeutungslosigkeit der ehemaligen großen Clubs zu beenden. Und zwar indem man sich professionelle Strukturen gibt, kompetent aufstellt und im 21. Jahrhundert ankommt anstatt ausschließlich am Tropf des Wortes Dradizion zu hängen und auf eine Organisationsstruktur zu bauen, die langsam und pomadig ist sowie jeden Hansdampfdorfdebbn dazu einlädt mitzuwaffeln.

    Schuld ist die Monogamie. Sie ist vielleicht nicht gegen die Menschheit, aber ganz sicher gegen die Männer!