Ulisses Garcia wohl zum Club!

  • ich denke das ist einfach ein Vorgriff auf Leibold. Garcia hat jetzt ein halbes Jahr Zeit sich einzugewöhnen. Sollte Leibold gehen und Garcia passen zieht man die Option wenn Leibold bleibt nicht! So fällt die Eingewöhnungszeit im Sommer weg. Eigentlich richtig schlau!

  • Hoffentlich dann mit KO. Hört sich im Interview nicht unbedingt so an.

    Sehe ich komplett anders. Sowas wird immer sehr freudig dementiert, wenn es nicht so ist und sonst schweigt man eigentlich darüber.

  • Sehe ich komplett anders. Sowas wird immer sehr freudig dementiert, wenn es nicht so ist und sonst schweigt man eigentlich darüber.

    Baumann sagt, dass Garcia für den Verein in der Zukunft noch sehr wichtig werden kann.

    Das klingt schon eindeutig nach keine Kaufoption.

    Wir können uns nicht aussuchen, wen wir lieben. (Jaime Lannister)

  • Baumann sagt, dass Garcia für den Verein in der Zukunft noch sehr wichtig werden kann.

    Das klingt schon eindeutig nach keine Kaufoption.

    denke ich auch

    FCN ein Leben lang!

  • Baumann sagt, dass Garcia für den Verein in der Zukunft noch sehr wichtig werden kann.

    Das klingt schon eindeutig nach keine Kaufoption.

    Oder, dass er bei Ziehung der KO richtig Cash bringt =O


    Wer weiß, wer weiß.

  • Sehe hier auch die Weitsicht mit dem Verlust eines LV in der neuen Saison als Vater des Gedanken.:idea:

    Vorausgesetzt es ist nicht schon in der Winterpause das Blaue Wunder unterwegs:evil:

  • Sehe hier auch die Weitsicht mit dem Verlust eines LV in der neuen Saison als Vater des Gedanken.:idea:

    Vorausgesetzt es ist nicht schon in der Winterpause das Blaue Wunder unterwegs:evil:

    Baumann sprach aber davon, dass Garcia nur bis Sommer verliehen wird.

    Anders geht auch gar nicht, der hat nur Vertrag bis 2019.

    Wir können uns nicht aussuchen, wen wir lieben. (Jaime Lannister)

  • Die Vertragsklauseln sind doch fürs sportiche erstmal zweitrangig.


    Bringt er sportlich Qualität mit und verbessert damit die Mannschaft ist das erstmal gut.

  • Die Vertragsklauseln sind doch fürs sportiche erstmal zweitrangig.


    Bringt er sportlich Qualität mit und verbessert damit die Mannschaft ist das erstmal gut.

    Das nun schon. Es kann sicher nicht schaden, eine brauchbare Alternative auf links zu haben, selbst wenn es nur für ein halbes Jahr sein sollte.


    Was ich mich halt leise frage ist, wie man eine realistische Einschätzung vom aktuellen Leistungsstand des Jungen bekommen haben will. Ich meine so viel, wie der in den letzten anderthalb Jahren gespielt hat.

    Das liest sich für mich auf den ersten Blick wie die Katze im Sack, kann sein der Junge bringt uns jetzt weiter, kann aber auch sein man muss erst mal hat mit ihm arbeiten.

    Ist sicher ein Transfer von der Sorte, die wir tätigen müssen. Mit Kaufoption würde das aber schon deutlich mehr Sinn ergeben.

    Wir können uns nicht aussuchen, wen wir lieben. (Jaime Lannister)

  • Baumann sprach aber davon, dass Garcia nur bis Sommer verliehen wird.

    Anders geht auch gar nicht, der hat nur Vertrag bis 2019.

    vll das übliche Blabla bei einem Transfer. Wenn wir die KO nicht ziehen (können), heißt es am Ende, dass man ihn nur verleihen wollte. Man hält sich halt ein Türchen offen....

    Ne Leihe ohne KO macht für uns erstmal wenig sinn, da hätte es auch andere Spieler gegeben, die mehr Qualität mitbringen und nur für 6 Monate zu haben sind.

  • Baumann sagt, dass Garcia für den Verein in der Zukunft noch sehr wichtig werden kann.

    Das klingt schon eindeutig nach keine Kaufoption.


    Man hört eher selten von sportlich Verantwortlichen über Leihspieler, dass man froh ist sie mal wenigstens kurzfristig von der Gehaltsliste bekommen zu haben. Will heißen diese Worte von Baumann haben eher wenig Aussagekraft.

  • Warum sinnlos? Wir benötigen doch einen aussenbahnspieler! Die meisten vereine rücken keine KO raus wenn sie von dem spieler noch überzeugt sind