29. Spieltag: 1. FC Nürnberg - FC Heidenheim (Analyse)

  • Fakt: Ohne Ishak schiessen wir keine Tore! Unglaublich wichtig der Mann!

    Man hat der Mannschaft in der 2. Halbzeit angesehen, wie sehr man davor Angst hat, die 3 Punkte wieder nicht zu holen...daran mach ich diese Verkrampfung fest.

    Aber während des Spiels hier mitzulesen tut nur weh! Ja, die Jungs machen auch Fehler...aber wie da drauf gehauen wird ist einfach nur unter aller Sau!

    Ja, Bredlow hat bei den Gegentoren überhaupt nicht gut ausgesehen...aber kann sich einer vorstellen unter welchem Druck dann den Rest des Spiels zu Ende spielt und uns das Ding dann trotzdem noch rettet!?

    Man sollte Spielern die Möglichkeit geben sich zu entwickeln...das ist für die meisten wohl undenkbar...da wird sofort jeder fallen gelassen und gebasht, wenn es nicht so läuft!

  • Bin erst mal mehr erleichtert als happy. Das sah in der 2. Halbzeit so aus als würden wir das tatsächlich noch vergeigen. Es ist erschreckend wie wenig ohne Ishak offensiv geht. Er alleine hat heute den Unterschied gemacht, seine Ballgewinne, sein Nachsetzen vorne drin haben das 2:1 und 3:1 ermöglicht. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass er fit bleibt bis Saisonende.


    Jedenfalls ist der Sieg ganz wichtig, aber ein echter Brustlöser war es nicht, so wackelig und unsicher wie die Mannschaft in der 2. Halbzeit war. Wir müssen uns jetzt irgendwie über die Ziellinie retten, die nächsten 2 Spiele können schon die Vorentscheidung bringen.

  • Ein 4:1 vor der Pause hätte das Spiel wohl entschieden.

    Aber die Jungs haben klasse dagegengehalten und hätten eigtl auch nen entscheidenden Elfer bekommen müssen. Nächste Woche in Ingolstadt was mitnehmen dann wird das was.

  • grad nochmal das Zweikampfverhalten von Erras gesehen beim 0:1 ... das is einfach nur grottig. Petrak trainiert lt. Koellner top, also muss der doch mal ne Chance bekommen diesen formschwachen Erras zu ersetzen.

  • also eins ist sicher:

    absteigen kann der Club nimmer!

    schon mal was!

    ob er aufsteigt, wird sich zeigen. Nun aber zum Spiel:

    1. HZ: mit Ishak

    gespielt wie in der Hinrunde, meist oder oft gepflegtes Passspiel, flach, schnell, so wie es uns gefällt!

    Ishak bewegt sich aber auch so, dass solche Anspiele möglich sind,

    2. HZ: ohne Ishak

    klar, 2 Tore Führung, Ishak schonen,

    aber wie wird gespielt?

    auf einmal nur noch (oder fast nur noch) lange Bälle

    und das auf eher kleine Leute, Werner weicht immer wieder auf die Seite aus, vorne drin ist keine Anspielstation

    Warum kann man da nicht irgendwen vorne reinstellen?

    von mir aus Palacios, ist doch ein Strafraumspieler, oder? von mir aus auch Salli oder Löwen, egal

    ihm klar die Anweisung geben, du läufst nur noch in dem Bereich!

    es gibt weiterhin nur flache Anspiele!

    Das passiert aber nicht und so kriegen wir die Flatter, der Keeper flattert mit,

    Der Erras kriegt ja net amal den Kopfball vor dem 1. Tor der Heidenheimer, obwohl er so lang ist!


    Es kann doch nicht sein, dass wir von einem Mann abhängig sind, der bis zur 1. Hälfte der Hinrunde als klarer Fehleinkauf angesehen wurde!

  • Es kann doch nicht sein, dass wir von einem Mann abhängig sind, der bis zur 1. Hälfte der Hinrunde als klarer Fehleinkauf angesehen wurde!

    Wären wir nicht, wenn für Ishak ein Ersatz da wäre, der nur ansatzweise seine Qualitäten mitbringt. Da seh ich aber keinen.

  • Ich bin auch völlig ausgerastet in der ersten Halbzeit, die zweite war wieder so unnötig... Macht Ishak wirklich so viel aus? Also klar ist

    er ein Unterschiedspieler, er hat zwei Tore aufgelegt und zieht die Spieler auf sich. Trotzdem finde ich, kann man erwarten das wir

    auch ohne Ishak funktionieren müssen. Da muss unbedingt dran gearbeitet werden. 3 Punkte, Glubbherz ist dann heute aber doch zufrieden und

    wir haben uns drei Punkte an die Düsseldorfer rangepirscht.

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.

    -Der beste König aller Zeiten-

    Unabhängig. Überparteilich. Königlich.

    -Lebst du noch oder impfst du schon?-

  • Zum Glück endlich wieder gewonnen !

    Das war fast schon der Aufstieg , denn diesmal reichen 55 Punkte !

    Unentschieden in Ingolstadt und Kiel , sowie Abschlußsieg gegen Fortuna würden reichen.

    Warum bei uns hochveranlagten Torhüter seit einem Jahrzehnt schlechter ,als besser werden weiß ich auch nicht . WIr brauchen bei Aufstieg endlich einen Strafraumtorwart . Nur gelegentlich auf der Linie zu glänzen und den Ball regelmäßig ins Seitenaus zu hauen wird nicht reichen.

    Ishak mega stark . Warum ? Hingehen , nachsetzen , giftig sein .....er macht's obwohl noch nicht komplett fit.

    Löwen regt mich häufig auf mit seiner pseudo- brasilianischen Körpersprache , aber er ist ein klasse Fußballer ,dessen Leistungspotenzial erst ausgeschöpft werden könnte, wenn wir in der Buli bessere Nebenspieler für ihn bekommen .

    Jetzt beginnt Bornemanns Leistungsprobe ! Wir brauchen für die Buli : TW , RV ,LV, X, LO ,RO , MS !

    Okay , partielle Themaverfehlung 8o

  • Die Antwort der Mannschaft auf das (wirklich sehr glückliche 0:1) ist eigentlich das, was mich am meisten freut.


    Und zu Ishak: klar ist der sehr wichtig und bindet viel Abwehrpotential, aber vor allem zeigt es, dass es beim FCN eine Kopfsache ist. Glaubt die Mannschaft an sich und hat die Fans im Rücken, hat sie locker das Zeug ein für Zweitligaverhältnisse tolles Spiel zu machen. Deshalb jetzt besonders unterstützen :glubb:

  • Puh war das wieder aufregend. Haben uns Mal wieder das Leben selbst schwer gemacht.


    Kann dich nicht sein, dass wir immer wieder den Gegner aufbauen und wieder ins Spiel lassen.


    Für mich macht Ishsak den Unterschied zum Aufstieg aus. Einfach Klasse wie er in die Räume geht ....

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!