DFB-Pokal 2018/2019

  • Zwei Tage nach dem Finale werden die letzten Teilnehmer für den DFB-Pokal in der neuen Saison gesucht. Erstmals finden alle 21 Landespokalfinale am gleichen Tag statt.


    Insgesamt sind noch 19 Plätze für den DFB-Pokal zu vergeben. (Fettgedruckte Mannschaften bereits qualifiziert)



    Spiele um 12:30:


    Sachsen

    BSG Chemie Leipzig (Regionalliga) – FC Oberlausitz Neugersdorf (Regionalliga) 1:0


    Niedersachsen

    SpVgg. Drochtersen/Assel (Regionalliga) – SSV Jeddeloh II (Regionalliga) 5:1

    Niedersachsen vergibt seine beiden Startplätze an die beiden Finalisten des Landespokals.


    Baden
    1. CfR Pforzheim (Oberliga) – Karlsruher SC (3. Liga) 5:6 n.E. (1:1, 1:1)

    Karlsruhe ist als 3. der 3. Liga qualifiziert. Pforzheim als Finalgegner dadurch auch fix im DFB-Pokal.


    Rheinland

    TuS Koblenz (Regionalliga) – TuS RW Koblenz (Oberliga) 0:1


    Hamburg

    Niendorfer TSV (Oberliga) - TuS Dassendorf (Oberliga) 0:2


    Südwest

    VfR Wormatia Worms (Regionalliga) – SV Alemannia Waldalgesheim (Verbandsliga) 3:1 n.V. (1:1)


    Sachsen-Anhalt
    1. FC Lok Stendal (Oberliga) – 1. FC Magdeburg (3. Liga) 0:1

    Magdeburg ist als Meister der 3. Liga bereits für den DFB-Pokal qualifiziert. Stendal damit auch sicher im DFB-Pokal



    Spiele um 14:30


    Westfalen

    TuS Erndtebrück (Regionalliga) – SC Paderborn 07 (3. Liga) 2:4

    Paderborn ist als 2. der 3. Liga für den DFB-Pokal qualifiziert. Erndtebrück dadurch auch sicher im DFB-Pokal.


    Bremen

    Blumenthaler SV (Oberliga) – BSC Hastedt (Oberliga) 0:3


    Bayern
    SpVgg Bayreuth (Regionalliga) – 1. FC Schweinfurt 05 (Regionalliga) 1:3


    Mecklenburg-Vorpommern

    FCM Schwerin (Oberliga) – Hansa Rostock (3. Liga) 2:1


    Thüringen

    BSG Wismut Gera (Oberliga) – FC Carl Zeiss Jena (3. Liga) 0:5


    Südbaden

    FC 08 Villingen (Oberliga) – SV Linx (Verbandsliga) 1:2


    Schleswig-Holstein

    Husumer SV (Landesliga) – SC Weiche Flensburg 08 (Regionalliga) 0:3



    Spiele um 17:00


    Niederrhein

    RW Oberhausen (Regionalliga) – RW Essen (Regionalliga) 2:1


    Brandenburg

    SV Babelsberg 03 (Regionalliga) – FC Energie Cottbus (Regionalliga) 0:1


    Hessen

    TSV Steinbach (Regionalliga) – KSV Hessen Kassel (Regionalliga) 2:0


    Berlin

    BFC Dynamo (Regionalliga) – Berliner SC (Verbandsliga) 2:1


    Saarland

    SV Elversberg (Regionalliga) – 1. FC Saarbrücken (Regionalliga) 1:0


    Württemberg

    TSV Ilshofen (Verbandsliga) – SSV Ulm (Regionalliga) 0:3


    Mittelrhein

    TSV Alemannia Aachen (Regionalliga) – FC Viktoria Köln (Regionalliga) 0:2 n.V. (0:0)

    7 Mal editiert, zuletzt von hacklberry ()

  • Die interessantesten Spiele dürften um 17:00 sein:


    Oberhausen - Essen

    Elversberg - Saarbrücken

    Aachen - Viktoria Köln

    Babelsberg- Cottbus


    Letzteres auch wegen der Vorkommnisse rund ums Ligaspiel vor einem Jahr.

  • Niederrhein

    RW Oberhausen (Regionalliga) – RW Essen (Regionalliga)


    datt wird scheppern...:cmon: :kruegers: :boxen::stuhl::fackel:

    Fanfreundschaft S04-1.FCN
    ----------------------------------

  • Koblenzer Stadtderby und Bayreuth gegen Schweinfurt sind für mich die Interessantesten


    Chemie natürlich a noch

  • Danke für die ausführliche Info:thumbup:

  • Zum Thema der Anstoßzeiten ein ganz interessanter Kommentar des Babelsberger Sicherheitsbeautftragten:

    https://babelsberg03.de/blog/2…stosszeit-im-pokalfinale/


    Für diejenigen die es nicht mitbekommen haben ganz kurz zusammengefasst was im besagten Spiel und danach grob passiert ist:


    Pyro, Naziparolen und Hitlergrüße aus dem Cottbuser Block, entsprechende Antwort der Babelsberger, teilweiser Platzsturm während des Spiels, fragwürdige Sportgerichtsurteile, Androhung von Spielsperre gegen Babelsberg wg nichtakzeptieren des Sportgerichtsurteils usw. Jedenfalls ging die ganze Geschichte bis vor wenige Wochen.

  • Gibt schon Knallköppe...


    Aber schau das etz ja wegen dem Fussball und nicht wegen den Fans.


    :)

  • Etz kommt endlich Spannung rein


    Worms kassiert den Ausgleich 3 min vor dem Ende