Niels Rossow (Vorstand Marketing, Verwaltung und Finanzen) ab dem 01.10.2018

  • Pff, jetzt verlangt ihr wieder das man posts liest und dann auch noch versteht bevor man drauf Antwortet.


    So was neumodisch fang mer gar net an

    Denke auch nicht, dass da noch jemand Hoffnung hat, dass dies jemals passiert. Ist ja leider unter anderem auch üblich ständig Fakten mit Meinungen zu verwechseln und in einer Diskussion über harte Fakten auf einmal mit "andere Meinungen werden nicht akzeptiert" zu verschwinden.


    Lesen und verstehen.... hahaha... der war gut.

    Go Hawks!

  • Ich bin wirklich auf die Entwicklung unter ihm gespannt, er wird ja Ideen haben, sonst hätte er den Aufsichtsrat nicht von sich überzeugen können.


    In Sachen Merchandising und Marketing sollte er wirklich Ahnung haben, gerade da ist bei uns ja sehr viel im Argen.


    Sein Ansatzpunkt das Stadion voll zu bekommen ist gut, nur da muss er sich mächtig ins Zeug legen, schließlich werden wir den Faktor Erfolg nicht so viel haben um das Stadion zu füllen.


    Ob er Kontakte zu Sponsoren hat die uns helfen und ob er gut in der Wirtschaft ankommt, werden wir an der Zahl der Sponsoren in Zukunft sehen.


    Auf die neue Präsenz in der Stadt bin ich auch gespannt.


    Ich persönlich habe mir dazu meine Gedanken gemacht und habe sie auch mitgeteilt! Ob für den Verein interessante Vorschläge dabei waren, werde ich das kommende Jahr sehen.

  • Die Rossowschen Anregungen zur Wiedereröffnung vom Gärtla bzw. Ereigniserlebnisse Stadion, werte ich zunächst als Stammtischgwaaf.


    Kurzfristig dringend notwendig, sagen wir bis Februar 2019, sehe ich die Eröffnung eines attraktiven Fanladens in der Innenstadt zzgl. klarer Tendenzen zur Verbesserung des Angebotes. Meeske hat in diesen Feldern keine ausreichende Arbeit geleistet.


    Gem. Vita sind das Kernkompetenzen von Russow, da muß u. sollte er m.E. rasch und nachhaltig punkten.

  • War jetzt nicht speziell auf dich bezogen und auch nicht meine Intention "maßzuregeln".


    Sicherlich war sein Auftritt "ausbaufähig", aber vom Grundprinzip hätte es auf dieser JHV bei ihm noch nichts anderes sein können als allgemeine Statemens.


    Im nächsten Jahr muss man da natürlich kritischer auf die dann kommunizierten Fakten schauen und nach seiner Akklimatisierung auch mehr erwarten. :*

  • Leseverständnis war meine Paradedisziplin in der Schule :vertrag:

    Likestricher a.D.