13. Spieltag 1. FC Nürnberg - Bayer Leverkusen (Analyse)

  • Spieler des Spiels 196

    1. Regen (70) 36%
    2. Margreitter (43) 22%
    3. Misidjan (32) 16%
    4. Mühl (23) 12%
    5. Goden (10) 5%
    6. Bredlow (5) 3%
    7. Erras (4) 2%
    8. Petrak (3) 2%
    9. Kubo (2) 1%
    10. Behrens (2) 1%
    11. Kerk (1) 1%
    12. Ishak (1) 1%
    13. Leibold (0) 0%
    14. Palacios (0) 0%
    15. Zrelak (0) 0%

    Ein Hoch auf den Wettergott!

    'Ce la wie. Das wars'

  • Bei uns war der Regen der 12te Mann, bei den Pillendrehern war die Steinhaus der 11,5te Mann. Die erste Halbzeit war schrecklich, die zweite Halbzeit war den Umständen entsprechend in Ordnung. Mit dem Punkt bin ich mehr als zufrieden.

    Einmal editiert, zuletzt von Spotify ()

  • Ein Punkt, verdient. Wobei drei Punkte besser gewesen wären.

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.

  • Ein Punkt und keiner hat sich verletzt bei dem scheiß Platzverhältnis!

    Der Club ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist. (frei nach Martin Driller)

  • Schade, Leverkusen wäre heute schlagbar gewesen. Aber mit der Leistung können wir froh sein. In der zweiten Hälfte etwas sicherer, aber im Großen und Ganzen doch ziemlich trostlos und uninspiriert.

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Ein goldener Punkt, am Ende der Saison interessiert niemanden mehr wie der zu Stande kam. :fahne:

    'Ce la wie. Das wars'

  • Jeder der jetzt was an dem Punkt gegen eine starke Leverkusener Elf was zum aussetzen hat, der hat den Knall noch immer nicht gehört.

    Ich freu mich