Jakub Świerczok (Ludogorets Razgrad) zum FCN?

  • 3 Millionen Ablöse für eine Wundertüte, die bisher nicht mal in Bulgarien Stamm spielt...

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh:

  • geile Tore

    Ich bin für Leihe mit KO, denn alles vorhande Geld nur in ihn zu investieren fände ich fahrlässig

  • Wirkt auch in anderen Videos wie ein reiner MS. Könnte auf einen Abgang Ishaks hindeuten oder daß mit Knöll doch intern größere Probleme bestehen.

    "Bevor ich in Fürth Fußball spiele, höre ich auf." - Raphael Schäfer, Kapitän der Pokalsiegermannschaft 2007, im April 2012.

  • Wäre mir ein zu großes Risiko, wäre er wirklich günstig zu haben (Leihe oder sonstwas, ist ja dort auch kein Stammspieler), ja gerne. Aber da jetzt eine größere Summe, bei zumindest fraglicher Bundesliga-Qualität, zu investieren wäre mir zu heikel.

    'Ce la wie. Das wars'

  • Vielleicht macht Zrelak den Abflug? Bisher konnte er absolut nicht überzeugen aber einen Markt im östlichen Teil Europas sollte es für ihn geben.

  • Vielleicht ist er eine gescoutete Alternative für einen Ishak-Abgang. Ishak hat sich ja Ende der Hinrunde etwas über seine Reservistenrolle beklagt und wirkte auf mich in den Einsätzen auch nicht mehr so motiviert wie früher. Bornemann sprach vor Weihnachten über Spieler mit Abwanderungsgedanken. Schalke sucht ja Stürmer und in Nürnberg kennt sich Heidel mittlerweile gut aus :/


    Ist aber nur eine persönliche Mutmaßung ohne weiteren Hintergrund.

  • Vielleicht macht Zrelak den Abflug? Bisher konnte er absolut nicht überzeugen aber einen Markt im östlichen Teil Europas sollte es für ihn geben.

    So eine Art "1:1-Tausch", nicht an den gleichen Verein, aber zumindest ohne Mehrkosten wäre vielleicht vorstellbar ja.

    Angeblich sollen sich ja ein paar Spieler verändern wollen. Bei den Reservisten zumindest hat sich die Situation aber beim Großteil im Vergleich zum Sommer eher zum Positiven hin verändert, von daher würde es mich das eher wundern. Mal abwarten.

    'Ce la wie. Das wars'

  • Ishak ist ja vermutlich bei einem Abstieg weg,

    der Abstieg ist leider sehr wahrscheinlich,

    da würde es schon Sinn machen einen potentiellen Nachfolger schon mal zu ordern und sich integrieren zu lassen

  • Joa, wobei es an Alternativen in der Offensive im Kader nicht gerade mangelt, ist halt die Frage ob es sinnvoll ist den Kader weiter aufzublähen. Solche Transfers, um den jemanden als Nachfolger heranzuführen, machen für mich eigentlich nur Sinn, wenn man den Platz hat.

    'Ce la wie. Das wars'

  • Sollte er wirklich kommen, dann ganz sicher als "Ersatz" für einen anderen Spieler, welcher auch immer das ist. Ich tippe stark auf Ishak.

  • Sofern man auf ein System mit zwei Stürmern umstellen will, braucht man noch einen...

    Zudem konnte keiner unsere Stürmer bisher in der Bundesliga überzeugen. Knöll ist jung und muss sich erstmal hinten anstellen. So einer braucht ein Jährchen bis der für die erste11 geeignet ist.

    Von den Werten her ist Zrelak aktuell besser als Ishak, beide sind aber für mich als einzigste Sturmspitze relativ hilflos (in der Bundesliga).

  • Sofern man auf ein System mit zwei Stürmern umstellen will, braucht man noch einen...

    Zudem konnte keiner unsere Stürmer bisher in der Bundesliga überzeugen. Knöll ist jung und muss sich erstmal hinten anstellen. So einer braucht ein Jährchen bis der für die erste11 geeignet ist.

    Von den Werten her ist Zrelak aktuell besser als Ishak, beide sind aber für mich als einzigste Sturmspitze relativ hilflos (in der Bundesliga).

    Die sind sich aber alle vom Typ her ziemlich äähnlich und müßten mit hohen Bällen versorgt werden, was aber Köllner nun mehrfach als Spielweise unter sich ausgeschlossen hat.

    "Bevor ich in Fürth Fußball spiele, höre ich auf." - Raphael Schäfer, Kapitän der Pokalsiegermannschaft 2007, im April 2012.

  • Sofern man auf ein System mit zwei Stürmern umstellen will, braucht man noch einen...

    Zudem konnte keiner unsere Stürmer bisher in der Bundesliga überzeugen. Knöll ist jung und muss sich erstmal hinten anstellen. So einer braucht ein Jährchen bis der für die erste11 geeignet ist.

    Von den Werten her ist Zrelak aktuell besser als Ishak, beide sind aber für mich als einzigste Sturmspitze relativ hilflos (in der Bundesliga).

    Ist ja alles nicht falsch, nur wie gesagt unser Kader ist voll mit Offensivspielern. Das Geld für noch einen Stürmer auszugeben, der jetzt nur anhand des obigen Videos sich nicht groß von unseren vorhandenen Stürmern unterscheidet, bringt uns nicht weiter. Sollte jemand gehen kann man sich darüber natürlich Gedanken machen.

    'Ce la wie. Das wars'

  • Knöll hat eigentlich schon meist was gezeigt, wenn Köllner ihn denn mal gelassen hat.

    Den würd ich gern öfter vorne drin sehen. Momentan haben wir drei MS, da wüsst ich net, wo noch Platz wär für einen vierten...

    Dann lieber nen 6er...

    Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

    Hebr. 13, 14

  • Ich sehe unser Problem mehr in der Chancengenerierung, weshalb mir ein spielstarker zentraler Mittelfeldspieler, der zweikampf- und paßstark das Umschaltspiel ankurbeln kann, mit Erfahrung lieber wäre. Das würde dann aber Behrens oder Petrak den Stammplatz kosten.

    "Bevor ich in Fürth Fußball spiele, höre ich auf." - Raphael Schäfer, Kapitän der Pokalsiegermannschaft 2007, im April 2012.

  • Ich sehe unser Problem mehr in der Chancengenerierung, weshalb mir ein spielstarker zentraler Mittelfeldspieler, der zweikampf- und paßstark das Umschaltspiel ankurbeln kann, mit Erfahrung lieber wäre. Das würde dann aber Behrens oder Petrak den Stammplatz kosten.

    Das ist definitiv erst einmal unser Hauptproblem und ich würde auch gerne so einen Spielertyp sehen. Wahrscheinlich ist es am Ende eher Behrens oder dieser geht wieder weiter nach vorne. Dann fallen allerdings Löwen/Pereira/Kubo aus der Mannschaft. Gegen einen weiteren Außenbahnspieler hätte ich prinzipiell auch nicht wirklich was, dort sind wir auch nicht ausreichend aufgestellt. Palacios stark verbessert, aber noch ein Stück weg von richtiger Bundesligaklasse. Eigentlich müssten wir grundsätzlich erst einmal ein, zwei Spieler abgeben.

    'Ce la wie. Das wars'

  • Ich sehe unser Problem mehr in der Chancengenerierung, weshalb mir ein spielstarker zentraler Mittelfeldspieler, der zweikampf- und paßstark das Umschaltspiel ankurbeln kann, mit Erfahrung lieber wäre. Das würde dann aber Behrens oder Petrak den Stammplatz kosten.

    Das ist definitiv erst einmal unser Hauptproblem und ich würde auch gerne so einen Spielertyp sehen. Wahrscheinlich ist es am Ende eher Behrens oder dieser geht wieder weiter nach vorne. Dann fallen allerdings Löwen/Pereira/Kubo aus der Mannschaft. Gegen einen weiteren Außenbahnspieler hätte ich prinzipiell auch nicht wirklich was, dort sind wir auch nicht ausreichend aufgestellt. Palacios stark verbessert, aber noch ein Stück weg von richtiger Bundesligaklasse. Eigentlich müssten wir grundsätzlich erst einmal ein, zwei Spieler abgeben.

    Spiegelt so ziemlich meine Gedanken wieder. Ich "träume" noch immer davon, dass Pereira, Kubo und Vura gemeinsam auf dem Platz stehen, zB mit Löwen und Petrak dahinter.

    In meinem Kopf wäre das ein gutes Mittelfeld, davor Ishak in der Spitze.


    Dann bräuchte man Alternativen auf dem Flügel, falls jemand ausfällt oder formachwach ist, Kerk und Palascios sind bisher noch nicht tauglich. Behrens wird in meinen Gedanken allerdings immer irgendwie Opfer des Systems, so gern ich ihn hab...

    (Von) Tradition kann man (sich) nicht(s) kaufen!