Transfervorschläge und Spekulationen

  • Sehe ich ein bisschen anders!

    Jetzt Spieler zu verpflichten würde ich als Vorgriff zur neuen Saison sehen.

    So hätten diese bereits jetzt die Gelegenheit in die Mannschaft zu wachsen.

    Könnte meiner Meinung nach nicht schaden, da der Umbruch zur neuen Saison wahrscheinlich groß sein wird und jeder frühzeitig integrierte Spieler von Vorteil wäre.

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!

  • Löst in diversen Schalke-Foren auch so richtig Euphorie aus die Personalie.

    Jo, vorallem bei uns darf man sich drüber lustig machen mit valentini und sorg! Liest du ernsthaft eigtl in schalke foren mit? wäre bei schalke gesetzt, da bin ich mir sicher. Schalke ist so im arsch, die sollten sich über jede personalie freuen die sie kriegen können

    Das nennt man über den Tellerrand hinausblicken.

    Ansonsten ist der Unterschied, daß Schalke bei der Kaderplanung irgendwie komplett RV und Sturm vergessen hat, wir wenigstens nominell zwei RV im Kader haben. Daß Korb seit dem Sommer vereinslos war, obwohl deutschsprachige Außenverteidiger nicht so häufig auf dem Markt sind, sagt schon einiges aus.

    "Bevor ich in Fürth Fußball spiele, höre ich auf." - Raphael Schäfer, Kapitän der Pokalsiegermannschaft 2007, im April 2012.

  • Sehe ich ein bisschen anders!

    Jetzt Spieler zu verpflichten würde ich als Vorgriff zur neuen Saison sehen.

    So hätten diese bereits jetzt die Gelegenheit in die Mannschaft zu wachsen.

    Könnte meiner Meinung nach nicht schaden, da der Umbruch zur neuen Saison wahrscheinlich groß sein wird und jeder frühzeitig integrierte Spieler von Vorteil wäre.

    Ja natürlich dann scho.

    Aber die müssen dann halt auch passen.

    Jetzt zb welche ausleihen würde wenig Sinn machen.

  • Jo, vorallem bei uns darf man sich drüber lustig machen mit valentini und sorg! Liest du ernsthaft eigtl in schalke foren mit? wäre bei schalke gesetzt, da bin ich mir sicher. Schalke ist so im arsch, die sollten sich über jede personalie freuen die sie kriegen können

    Das nennt man über den Tellerrand hinausblicken.

    Ansonsten ist der Unterschied, daß Schalke bei der Kaderplanung irgendwie komplett RV und Sturm vergessen hat, wir wenigstens nominell zwei RV im Kader haben. Daß Korb seit dem Sommer vereinslos war, obwohl deutschsprachige Außenverteidiger nicht so häufig auf dem Markt sind, sagt schon einiges aus.

    Korb war nicht mal A-Nationalspieler, dass kann nicht unser Anspruch sein....

    Some days I really feel like laughing, some days I realize I must stay on my guard

    And I'm not going back, I'm not going back to my dark places(J.Burns)

  • Jo, vorallem bei uns darf man sich drüber lustig machen mit valentini und sorg! Liest du ernsthaft eigtl in schalke foren mit? wäre bei schalke gesetzt, da bin ich mir sicher. Schalke ist so im arsch, die sollten sich über jede personalie freuen die sie kriegen können

    Das nennt man über den Tellerrand hinausblicken.

    Ansonsten ist der Unterschied, daß Schalke bei der Kaderplanung irgendwie komplett RV und Sturm vergessen hat, wir wenigstens nominell zwei RV im Kader haben. Daß Korb seit dem Sommer vereinslos war, obwohl deutschsprachige Außenverteidiger nicht so häufig auf dem Markt sind, sagt schon einiges aus.

    Diekmeier auch RV war übrigens vor sandhausen auch vereinslos, ergebnis bekannt!

  • Das habe ich bis Ende Januar 2020 auch gehört und gelesen... sogar sehr häufig.

    Die Situation Ende Januar 2020 mit der zur Zeit zu vergleichen passt aber nicht. Ende Januar 2020 waren wir dicke im Abstiegskampf.

    Das waren wir bis Anfang Februar 2020 nicht wirklich.... nach dem knappen Sieg in Osnabrück sprachen die Optimisten noch immer nicht vom Abstiegskampf.

    Wir waren damals auf einem ähnlichen Platz wie heute.

  • Die Situation Ende Januar 2020 mit der zur Zeit zu vergleichen passt aber nicht. Ende Januar 2020 waren wir dicke im Abstiegskampf.

    Das waren wir bis Anfang Februar 2020 nicht wirklich.... nach dem knappen Sieg in Osnabrück sprachen die Optimisten noch immer nicht vom Abstiegskampf.

    Wir waren damals auf einem ähnlichen Platz wie heute.

    Nach dem Sieg gegen Osnabrück am 21. Spieltag hatten wir 4 Punkte Vorsprung auf den 16. Platz, jetzt 8.

    "Bevor ich in Fürth Fußball spiele, höre ich auf." - Raphael Schäfer, Kapitän der Pokalsiegermannschaft 2007, im April 2012.

  • Die Situation Ende Januar 2020 mit der zur Zeit zu vergleichen passt aber nicht. Ende Januar 2020 waren wir dicke im Abstiegskampf.

    Das waren wir bis Anfang Februar 2020 nicht wirklich.... nach dem knappen Sieg in Osnabrück sprachen die Optimisten noch immer nicht vom Abstiegskampf.

    Wir waren damals auf einem ähnlichen Platz wie heute.

    Nach der klatsche beim HSV am 30.01.20 waren wir 17, mit 19 Punkten nach 19 Spielen. Nur Dresden hatte mit 16 Punkten weniger.


    2. Bundesliga 2019/2020, 19. Spieltag - Ergebnisse u. Tabelle


    Du sprachst ja konkret von Ende Januar.

  • Jetzt werden wir penibel. Gedanklich waren die meisten vor dem HSV Spiel ... damit wären wir auch noch Ende Januar.. nicht im Abstiegskampf. Und nach Sandhausen, Heidenheim und Osnabrück waren es die allermeisten noch immer nicht...


    ... ich bekam übrigens nach Osnabrück auch wieder Hoffnung... was aber nach dem Pauli-Spiel dann weg war... und allenfalls nach Wiesbaden nochmals aufflackerte.

  • Und schon haben wir den Fehler: Hoffnung und Club in einem Satz!

    "Bevor ich in Fürth Fußball spiele, höre ich auf." - Raphael Schäfer, Kapitän der Pokalsiegermannschaft 2007, im April 2012.

  • wir hatten ein kleines zwischenhoch, was die mannschaft nach der corona pause komplett zunicht machte...

    letztendlich hat man danach nur noch gegen wiesbaden den direkten abstieg verhindert...


    warten wir erstmal ab, wie es um uns ende januar steht. eine sorgenfreie saison traue ich dieser truppe weiterhin nicht zu. zu instabil ist alles um nicht wieder in den 19/20 modus zu kommen, sollte schäffler/lohkemper nicht weiter so funktionieren und die defensive sich wieder vermehrt aussetzer gönnen...

  • wir hatten ein kleines zwischenhoch, was die mannschaft nach der corona pause komplett zunicht machte...

    letztendlich hat man danach nur noch gegen wiesbaden den direkten abstieg verhindert...


    warten wir erstmal ab, wie es um uns ende januar steht. eine sorgenfreie saison traue ich dieser truppe weiterhin nicht zu. zu instabil ist alles um nicht wieder in den 19/20 modus zu kommen, sollte schäffler/lohkemper nicht weiter so funktionieren und die defensive sich wieder vermehrt aussetzer gönnen...

    Deshalb hoffe ich auf eine Verstärkung in der Winterpause. Klauß und Hecking werden das hoffentlich auch sehen, dass das Gebilde sehr fragil ist und wir an jedem Spieltag wenigstens einen Totalausfall in der Aufstellung haben. Von der Bank kommt auch so gut wie gar nichts. Darum wechselt der Trainer wahrscheinlich so spät.

  • Also ich bin der Meinung, den Klassenerhalt schaffen wir sogar mit dieser Truppe und Trainerteam

    Das habe ich bis Ende Januar 2020 auch gehört und gelesen... sogar sehr häufig.

    hab mich noch korrigiert

    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
    zu deutsch:
    Gebraucht net so viele Fremdwörter

  • Sehe ich ein bisschen anders!

    Jetzt Spieler zu verpflichten würde ich als Vorgriff zur neuen Saison sehen.

    So hätten diese bereits jetzt die Gelegenheit in die Mannschaft zu wachsen.

    Könnte meiner Meinung nach nicht schaden, da der Umbruch zur neuen Saison wahrscheinlich groß sein wird und jeder frühzeitig integrierte Spieler von Vorteil wäre.

    …..das meinte ich ja mit Perspektive, ob man das bekommt im Winter mal gucken, wenn ja dann schon...…

    Ich würde sogar meinen, sollte evt. bis März/April ein anständiges Angebot für RH hereinflattern wäre die Planung zwecks Kohle evt noch wahrscheinlicher gute Qualität auf der ein oder anderen Position zu holen, würde aber Robin liebend gerne behalten, weil der Junge kann mehr

    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
    zu deutsch:
    Gebraucht net so viele Fremdwörter

  • Ja seh ich auch so.

    Was man bisher gesehen hat passt soweit um nicht wieder in Abstiegsgefahr zu kommen,denk ich jedenfalls.

    Mehr geht diese Saison eh nicht und das ist auch OK so.

    Ein einstelliger Tabellenplatz ist mmn das höchste der Gefühle.

    Irgendwelche Spieler jetz zu verpflichten nur um eben irgendwas gemacht zu haben,um hier den ein oder anderen zu beruhigen,halt ich für Blödsinn und Kohle ist eh nicht viel da.

    Vielleicht würde aber auch mit besseren Spielern die TV-Geldtabelle bei uns besser ausschauen. Abschenken, auch wenn man frühzeitig gerettet sein sollte, dürfen wir gar nix.

  • Schalke will julian korb. Schade hätte ich auch für uns gut gefunden, wurde aber nur belächelt als der mal hier vorgeschlagen wurde. Vob mir übrigens nicht vorgeschlagen worden

    Die wollen ihn ned, sondern die können sich nix anderes leisten.

    Denen geht es finanziell noch beschissener als uns.

  • Schalke will julian korb. Schade hätte ich auch für uns gut gefunden, wurde aber nur belächelt als der mal hier vorgeschlagen wurde. Vob mir übrigens nicht vorgeschlagen worden

    Die wollen ihn ned, sondern die können sich nix anderes leisten.

    Denen geht es finanziell noch beschissener als uns.

    Achsoo und dann holen sie ihn trotzdem, weil sie nix besseres bekommen? Das widerspricht sich aber. Was schalke macht is mir auch rille, aber für uns wäre korb sicher kein schlechter gewesen, aber da sieht man mal dass scheinbar sogar ein korb unrealistisch für uns is.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!