23. Spieltag Fortuna Düsseldorf - 1. FC Nürnberg (Analyse)

  • Spieler wie Ewerton Mühl Leibold Bauer Rhein Bredlow Kerck Zrelak Kubo Erras

    Valentini Goden Ishak

    sind einfach in der l.Liga überfordert

    das heisst also, es bleiben noch folgende Akteure übrig:


    Klandt - Löwen, Margreitter, Jäger - Petrak - Behrens, Fuchs, Palacios, Misidjan - Knöll, Salli


    Bank:

    Ilicevic, Tillmann


    Fehlt wegen Rotsperre:

    Matheus Pereira


    Fehlt wegen Verletzung:

    Lippert



    Das Rest-Team Stellt sich quasi von selbst auf.

  • Alles anders als schräg. Ich wurde gestern derart oft zitiert, dass das durchgerutscht ist. Außerdem hänge ich im Urlaub nicht ständig im Netz. Selbst wenn ich wollte wäre es nicht möglich, da LTE-Wüste.


    Übrigens ohne eindeutige Absicht falsch zitiert. Extriner hätte ich mir zusammengereimt. Extrinker ergab aber keinen Sinn. Ja ich hab mich verlesen.

    Schuld ist die Monogamie. Sie ist vielleicht nicht gegen die Menschheit, aber ganz sicher gegen die Männer!

  • Ok. Hatte es dann im Gesamtzusammenhang anders aufgefasst

    It's one of the great tragedies of life -- something always changes.

  • Überheblichkeit, absolute Überheblichkeit ist der richtige Begriff! Meine Güte...

  • Das krasse Gegenteil dazu ist Düsseldorf, dort funktioniert alles.

    Wie diese Mannschaft 28 Punkte holen konnte, dass werde ich trotzdem nie verstehen, muss ich aber auch nicht.

    Es würde mich nicht wundern, wenn sie nächstes Jahr in unsere Rolle schlupfen würden.

    Beneiden tue ich sie nicht. Halt doch, um dieses grandiose Stadion beneide ich sie.

    Wenn man dort einmal drin war und vergleicht es mit unserer Barracke, dann möchte man die Verantwortlichen in Nürnberg einfach nur abwatschen, für das was sie verbrochen haben.

    Lieber Clubi, habe deinen Beitrag geliked, trotzdem muss ich sagen, dass mir dein Düdo gebashe ein wenig auf die Nerven geht, auch schon vor Beginn der Saison, als du die Fortuna abgeschlagen um Meilen hinter uns gesehen hast. Sehe es einfach sportlich, Düdo hat seine Hausaufgaben für die 1. Liga wesentlich besser gemacht als wir, und alleine die Diskrepanz in der Punkteausbeute ist mit größerem finanziellen Spielraum nicht zu erklären. Und ja, eventuell ereilt sie das Schicksal des verfluchten 2. Bundesligajahres, aber immerhin haben die dann ein Jahr länger TV Gelder auf Erstliganiveau.

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Hinterher ist man natürlich immer schlauer, aber da wir auch mit 2 Offensivspielern (Vura, Zrelak) in HZ 2 keine Entlastung mehr hinbekommen haben, hätte ich es lieber gesehen wenn wir mit Erras 4-4-1 gespielt hätten und Vura etwas später für Zrelak gebracht.

    Mit Erras wäre auch ein Turm da gewesen, der vielleicht die beiden Gegentore hätte verhindern können.

    "Egal was passiert, wir lieben dich sowieso"

    Best of ever:

    Köpke - Pinola - Glauber - Giske - Reuter - Galasek - Gündogan - Mintal - Eckstein - Zarate - Ciric

    :fahne:

  • in vielen Beiträgen ist immer von "hätten" die Rede. Das hilft nicht weiter.

    Nach vorne schauen und wenn es dann nicht klappt die 2.Liga akzeptieren.

    Über die Saison betrachtet sind wir nicht besser als Platz 18.

    Sehe ich auch so. Realistisch betrachtet haben wir den schlechtesten Kader der Liga. Das der Trainerwechsel zu spät kam lässt sich hinterher immer leicht sagen. Wenns danach ginge hätte man ihn ja nach unseren letzten 3er vollziehen müssen. Derjenige darf sich gerne melden der diesen Wechsel zu diesem Zeitpunkt gefordert hatte. Letztendlich ist der Wechsel immer ich nicht zu spät weil man den Abstieg immer noch in der eigenen Hand hat. Wir sollten halt langsam mal anfangen uns nicht immer selbst zu schwächen. Denn die Niederlagen gegen Hannover u Düsseldorf waren mehr als dämlich u lagen in beiden Fällen nicht an unseren Trainern.

  • in vielen Beiträgen ist immer von "hätten" die Rede. Das hilft nicht weiter.

    Nach vorne schauen und wenn es dann nicht klappt die 2.Liga akzeptieren.

    Über die Saison betrachtet sind wir nicht besser als Platz 18.

    Sehe ich auch so. Realistisch betrachtet haben wir den schlechtesten Kader der Liga. Das der Trainerwechsel zu spät kam lässt sich hinterher immer leicht sagen. Wenns danach ginge hätte man ihn ja nach unseren letzten 3er vollziehen müssen. Derjenige darf sich gerne melden der diesen Wechsel zu diesem Zeitpunkt gefordert hatte. Letztendlich ist der Wechsel immer ich nicht zu spät weil man den Abstieg immer noch in der eigenen Hand hat. Wir sollten halt langsam mal anfangen uns nicht immer selbst zu schwächen. Denn die Niederlagen gegen Hannover u Düsseldorf waren mehr als dämlich u lagen in beiden Fällen nicht an unseren Trainern.

    Wenn man selten auf's Tor schießt - dann kann man auch nicht als Sieger vom Rasen gehen.


    Löwen hat es in Düsseldorf doch vorgemacht. Annahme- Schuss- Tor (ala Marek).

    So was will ich im jeden Spiel sehen.

    Fußball kann so einfach sein.

  • ....ja schon, aber ist halt noch nicht bis Nürnberg durchgedrungen:/

    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
    zu deutsch:
    Gebraucht net so viele Fremdwörter;)

  • Ich war nach dem Spiel auch extrem angepisst. Hab in der ersten Enttäuschung schon geschrieben, dass es mir jetzt reicht, weil es mir

    irgendwie ein Nackenschlag zu viel war. Und irgendwie war es die noch fehlende Zutat für eine mustergültigen Abstieg.


    Und trotzdem möchte ich nochmals die Moral der Truppe lobend hervorheben. Ich mache der Mannschaft überhaupt keinen Vorwurf. Und weder aufEwerton noch auf Löwen (wegen des Foulspiels vor dem 1:2) bin ich sauer. Mit der Einstellung in den letzten beiden Spielen werden wir bestimmt noch den ein oder Sieg oder Punkt holen auch wenn es zum jetzigen Zeitpunkt vielen noch als unwahrscheinlich erscheinen mag.


    Hinten sind die Schweine fett. Man muss alles versuchen. Vielleicht hat dieser irre Spielverlauf im Team eine Art Trotzreaktion erzeugt.


    Ich weiß, dass die Chance auf den Klassenerhalt sehr klein ist und irgendwie haben wir uns (mich eingeschlossen) schon mit dem Abstieg

    arrangiert. Hilft ja nix. Es glaubt aber auch sonst kein Außenstehender mehr daran, dass wir nochmal angreifen. Vielleicht ist das unsere Chance, doch noch irgendwie den Relegationsplatz zu erreichen.

  • Eigentlich will ich die gar nicht bashen, sah den Verein eigentlich immer neutral.

    Eine Saison wie diese hätte ich ihnen niemals zugetraut, da lag ich komplett daneben, obwohl ich bei manchen gar nicht so falsch lag, z.B. bei der Bewertung von Zugängen wie Duksch, Karaman oder Contento.

    Aber bei ihnen passt halt alles!

    Es sei ihnen gegönnt!

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!

  • Lieber Clubi, habe deinen Beitrag geliked, trotzdem muss ich sagen, dass mir dein Düdo gebashe ein wenig auf die Nerven geht, auch schon vor Beginn der Saison, als du die Fortuna abgeschlagen um Meilen hinter uns gesehen hast. Sehe es einfach sportlich, Düdo hat seine Hausaufgaben für die 1. Liga wesentlich besser gemacht als wir, und alleine die Diskrepanz in der Punkteausbeute ist mit größerem finanziellen Spielraum nicht zu erklären. Und ja, eventuell ereilt sie das Schicksal des verfluchten 2. Bundesligajahres, aber immerhin haben die dann ein Jahr länger TV Gelder auf Erstliganiveau.

    Eigentlich will ich die gar nicht bashen, sah den Verein eigentlich immer neutral.

    Eine Saison wie diese hätte ich ihnen niemals zugetraut, da lag ich komplett daneben, obwohl ich bei manchen gar nicht so falsch lag, z.B. bei der Bewertung von Zugängen wie Duksch, Karaman oder Contento.

    Aber bei ihnen passt halt alles!

    Es sei ihnen gegönnt!

    Sie haben am Anfang ganz schön auf die Mütze gekriegt. Dann haben sie auch noch gegen uns verloren und waren abgeschlagen Letzter.

    Plötzlich haben sie aber einen Sprung gemacht mit 4 Siegen in Folge und waren erst mal aller Sorgen ledig. Mit so einem Abstand nach unten spielt es sich einfach besser. Und, nicht zu vergessen: Sie haben einen sehr erfahrenen Trainer, der immer die Ruhe bewahrt hat.

  • Stimmt. Einen Sprung haben sie gemacht. Und dann kam auch etwas Glück dazu, was sie sich aber verdient haben. Dortmund hat dort das Spiel zu locker genommen und rotiert vor dem Gladbachspiel (unter anderem ohne Sancho). Dann kam gegen Hannover der torwartfehler von Esser in der 90+ Minute. So wurden aus 4 -5 Punkten 9 in der englischen Woche. ohne die wäre Funkel wohl nicht mehr da.

  • Lieber Clubi, habe deinen Beitrag geliked, trotzdem muss ich sagen, dass mir dein Düdo gebashe ein wenig auf die Nerven geht, auch schon vor Beginn der Saison, als du die Fortuna abgeschlagen um Meilen hinter uns gesehen hast. Sehe es einfach sportlich, Düdo hat seine Hausaufgaben für die 1. Liga wesentlich besser gemacht als wir, und alleine die Diskrepanz in der Punkteausbeute ist mit größerem finanziellen Spielraum nicht zu erklären. Und ja, eventuell ereilt sie das Schicksal des verfluchten 2. Bundesligajahres, aber immerhin haben die dann ein Jahr länger TV Gelder auf Erstliganiveau.

    Eigentlich will ich die gar nicht bashen, sah den Verein eigentlich immer neutral.

    Eine Saison wie diese hätte ich ihnen niemals zugetraut, da lag ich komplett daneben, obwohl ich bei manchen gar nicht so falsch lag, z.B. bei der Bewertung von Zugängen wie Duksch, Karaman oder Contento.

    Aber bei ihnen passt halt alles!

    Es sei ihnen gegönnt!

    Selbst deren "Fehleinkäufe" Karaman (war am Samstag in der Startelf) und Ducksch haben immerhin schon jeder 1 Tor und 1 Assist.

    "Egal was passiert, wir lieben dich sowieso"

    Best of ever:

    Köpke - Pinola - Glauber - Giske - Reuter - Galasek - Gündogan - Mintal - Eckstein - Zarate - Ciric

    :fahne:

  • Mal noch was anderes, zum 2:1:

    Steht bei Standards am kurzen Pfosten innen normal net immer ein Spieler für den Fall, dass genau dahin der Ball kommt, um ihn dann irgendwie wegzukicken? Oder hab ich das falsch in Erinnerung?

    Falls ja, warum war das am Samstag net so?

  • Solch einen Granatenball zauberst du aber nicht in jedem Spiel aus dem Schuh.

    Das war aber auch schlecht verteidigt....

  • Zum Handsituation mit Mühl muss ich sagen, dass ich nachvollziehen kann dass kein Elfmeter gegeben wurde.


    Mühl war neben dem Gegner am Laufen, um in den Zweikampf um den Ball zu gehen. Der Ball prallte aber aus kurzer Entfernung, mit unerwartetem Richtungswechsel, am Bein des Gegners unkontolliert in Richtung Mühl ab, genau in die Laufbewegung des Arms.


    Das sah ich schon so, noch bevor die Entscheidung es auch nicht zu pfeifen getroffen wurde.