Damir Canadi (ehemaliger Cheftrainer)

  • pinbot


    Is nich böse gemeint, aber schau mal,

    Wer bei einem Vorstandsposten von einer "Dienstanweisung" ausgeht, der hat halt nicht unbedingt das richtige Verständnis von Vorstands- und Managementaufgaben.


    Diese Stellen haben in der Regel eine Zielvereinbarung, und je nach Branche auch gewisse formale/rechtliche Leitplanken.

    Wenn es für so eine Tätigkeit eine "Dienstanweisung" gäbe, dann könnte sie ja von jedem erledigt werden.


    Manager und Vorstände verdienen 6-stellige Gehälter eben weil sie ohne Dienstanweisung arbeiten können/müssen.

    Wer es gewohnt ist einfach nur Anweisungen zu befolgen, der hat auf solchen Posten verloren.


    Zitat von Lego

    Palikucas Händedruck :!:

    Den würde ich in der Tat gerne mal testen! Wer weiß, vielleicht ist er viel softer als wir ihn uns alle vorgestellt haben..? :sherlock:

  • Was für ein Geschwafel!

    Sehe ich, mein Manager fährt auf eine Wand zu, sag ich ihm: Fahr anders.

    Fährt er weiter, fliegt er.

    Was hat das mit dem Tagesgeschäft zu tun??

    It's a jungle out there.

  • Das der Jäger spielte sah für mich schon iwie nach Trotz aus, so quasi, ich bin der Chef u ich hab das sagen...... Scheizzegal edz, die Hauptsache er is wech

    Gab aber zugegebenermaßen schon ne Phase wo ich froh war, so ein Kampfschwein in der Mannschaft zu haben, leider konnte Jäger aber nur Kampf....

    ich denke, die geschichte mit dem kampf sollte man auch nicht verklärend überhöhen. er kam auch oftmals zu spät, stand falsch, war zu langsam und kam gar ned in den zweikampf, von daher auch da oft ineffektiv.

    ich denke, dass er ein gutet typ ist, dass die mentalität auch gepasst hat. das sollte man ihm zu gute halten. und für canadi konnte er auch nix. kann mich eh an ein interview erinnern, wo er auf canadi angesprochen, etwas herumgedruckst hat. vielleicht hat er sogar selber gesehn, dass des mit canadi nix ist.

  • Was für ein Geschwafel!

    Sehe ich, mein Manager fährt auf eine Wand zu, sag ich ihm: Fahr anders.

    Fährt er weiter, fliegt er.

    Was hat das mit dem Tagesgeschäft zu tun??

    Zum einen, wird es wahrscheinlich unterschiedliche Auffassungen darüber geben, ob und wie schnell man auf eine Wand zufährt, und ob ein Turn-Around auch mit dem eingeschlagenen Kurs noch rechtzeitig möglich ist.

    Zum anderen ist das, selbst falls die Einschätzung des AR die richtigere sein sollte ein Eingriff ins Tagesgeschäft.


    Aber ist okay, bleib bei deiner Sicht/Auffassung ich kann damit leben.

    Und es macht auch nicht wirklich Spaß/Sinn mit jemandem zu diskutieren der sofort persönlich wird.


    Alles gute & servus.

  • Gab aber zugegebenermaßen schon ne Phase wo ich froh war, so ein Kampfschwein in der Mannschaft zu haben, leider konnte Jäger aber nur Kampf....

    ich denke, die geschichte mit dem kampf sollte man auch nicht verklärend überhöhen. er kam auch oftmals zu spät, stand falsch, war zu langsam und kam gar ned in den zweikampf, von daher auch da oft ineffektiv.

    ich denke, dass er ein gutet typ ist, dass die mentalität auch gepasst hat. das sollte man ihm zu gute halten. und für canadi konnte er auch nix. kann mich eh an ein interview erinnern, wo er auf canadi angesprochen, etwas herumgedruckst hat. vielleicht hat er sogar selber gesehn, dass des mit canadi nix ist.

    Will am liebsten gar nicht mehr an den denken. bin froh, wenn die Saison noch irgenwie versöhnlich endet. Selten hat ein Trainer eine Truppe mit guten fußballern dermaßen vor die Wand gefahren... Sportlich gesehen war das "lebensbedrohlich"...

    "In Deiner Lodenhose ist ja wohl ein Hoden lose"