4. Spieltag 1. FC Nürnberg - VfL Osnabrück (Analyse)

  • Spieler des Spiels? 240

    1. Mathenia (2) 1%
    2. Geis (66) 28%
    3. Frey (57) 24%
    4. Dovendan (3) 1%
    5. Sörensen (1) 0%
    6. Hack (34) 14%
    7. Erras (3) 1%
    8. Nürnberger (13) 5%
    9. Valentini (2) 1%
    10. Handwerker (1) 0%
    11. Medeiros (2) 1%
    12. Behrens (31) 13%
    13. Kerk (0) 0%
    14. Jäger (7) 3%
    15. Rasen oder ich habe das Spiel nicht gesehen (18) 8%

    gwunna is gwunna <3

    Büffelherde:love:

  • typisches Zweitliga Drecksspiel. Viel Kampf und viel Krampf, wenig Spielfluss

    Wenn ich dir zustimmen würde, hätten wir beide Unrecht. :mrgreen:

  • Steigerung von desaströs auf willig und weitestgehend unbeholfen aber mit glücklichem Ausgang.

    Wer die Seefahrt liebt, fährt nicht Kreuzfahrt sondern LKW-Fähre! ✊🏻

    Einmal editiert, zuletzt von docfred () aus folgendem Grund: Typo

  • kurz und bündig:

    proscht beim Sieger :beer:

    dank Geis...:thumbup:

    Fanfreundschaft S04-1.FCN
    ----------------------------------

  • So viel geschwitzt hab ich schon lange nicht mehr. Aber darauf kann man aufbauen und Freitag gegen Heidenheim endlich mal ein besseres Gesicht zeigen.

  • Es bleiben doch Fragezeichen und viel viel Arbeit. Aber Einsatz hat heute mal gestimmt. Bitte aber nicht erst wieder zeigen wenn an die Ehre der Spieler öffentlich appellierte werden muß.

  • Kampf angenommen, gewonnen, ein Schritt nach vorne.

    Ich würde weiterhin gerne noch einen DM sehen.

    'Ce la wie. Das wars'

  • Zweite Halbzeit nicht gut, aber wenigstens das 1:0 gemacht. Ist noch sehr viel Luft nach oben. Ordentliches Debüt von Frey, hat mir sehr gut gefallen und dürfte für Ishak doch sehr schwer werden an ihm vorbeizukommen.

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.

  • Nürnberger der Aufsteiger des Tages

    Hanno wieder da

    Frey technisch versierter, als bisher überall geschrieben worden ist


    erkämpftes 1: 0 finde ich wertvoller als ein 5:0 Schützenfest


    auf Grund der 2. HZ redlich verdient

    ---------------------------
    mancher kapiert es nie


    Franke zu sein ist das Höchste, das ein Mensch erreichen kann

  • Spiel eher durchwachsen.

    Dank Geis darf Canadi mit Jäger erstmal weitermachen, der defensiv so schlecht nicht war.

    B.M. "....every Little Thing is gonna be allright.."

  • Ein wichtiger Schritt in die richtige Runde! Ein brutaler Fight in einem epischen Spiel... weiter so Jungs, dann kommt auch zwangsläufig die spielerische Komponente mehr zur Geltung.

    "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen." (Harald Juhnke)

  • In der zweiten HZ hatte Osnabrück keinen Auftrag.

    Verdienter Sieg. Die kamen mit breiter Brust und wir als Geprügelte.

    Jetzt haben die Fußball-Professoren ne Woche Sendepause hoffentlich.