5. Spieltag: 1. FC Nürnberg - 1. FC Heidenheim (Analyse)

  • Spieler des Spiels? 186

    1. Hack (61) 33%
    2. Geis (44) 24%
    3. Frey (28) 15%
    4. Rasen (20) 11%
    5. Nürnberger (9) 5%
    6. Mathenia (8) 4%
    7. Dovendan (8) 4%
    8. Lohkemper (3) 2%
    9. Behrens (2) 1%
    10. Jäger (1) 1%
    11. Erras (1) 1%
    12. Kerk (1) 1%
    13. Sörensen (0) 0%
    14. Valentini (0) 0%

    ich fasse es nicht

    wir steigen nicht ab :withhearts:

  • So was schafft eben nur der Club.

    Der Club ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist. (frei nach Martin Driller)

  • Regel Nr.1: Du darfst den Club nicht vor dem Abend loben.

    Linux 🐧 ist wie Sozialismus ✊🏻
    Irgendwann gibt jeder bei Verstand auf...


    FfT - Fridays for Thrash ✊🏻🎸

  • Ich hatte schon eine Vorahnung als wir auf 5er-Kette umgestellt haben und die Bälle oft nur noch nach vorne gehauen haben

  • Das 2:1 darfst halt nie kassieren. Ball kommt mittig auf den Torwart. Echt albern den durch zu lassen.

    Absolut, war ein Torwartball. Den muss er haben.

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.

    -Der beste König aller Zeiten-

  • Im Gefühl des sicheren Sieges zwei Gänge zurück geschalten und noch 2:2 verloren.

    Wenn ich dir zustimmen würde, hätten wir beide Unrecht. :mrgreen:

  • bis zur 80.zigsten Okay,

    dann schlug der Depp zu... :roll::schaem:

    Fanfreundschaft S04-1.FCN
    ----------------------------------

  • Mir fehlen die Worte... Das war so gut und dann noch verkackt. Ob es an den Wechseln lag... Ka... Aber das waren 2 verlorene Punkte heute.

    Rumpelfußball dass das Köpchen raucht, das ist es was ein Clubfan braucht....

  • Klare Leistungssteigerung erkennbar und dann arrogant gedacht es wär schon gelaufen. Puh. Da gibt's viel aufzuarbeiten. An die Leistung kann und muss man anknüpfen... ich versuche es irgendwie positiv zu sehen. Aber die 3 Punkte wären heute so wichtig gewesen...!!

  • deppenhaufen dämlicher

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015