13. Spieltag: 1. FC Nürnberg - Arminia Bielefeld (Analyse)

  • Behrens gehört für mich auch nicht mehr als Kapitän aufs Feld

    nur wer machts besser? seh in der mannschaft keinen Leader - höchstens noch Margreitter , aber der ist ja dauerverletzt (oder mathenia (aber aus bekannten Gründen derzeit ebenfalls kein Thema) . . Geis zeigt leider auch keine Führungsqualitäten. Hat nen guten Schuss , aber das wars dann auch schon.

    FREY !!!

  • Hab mir das heute live im Stadion gegeben, mein Sohn wollte unbedingt hin. Das Spiel war jetzt nach den letzten Wochen nicht wirklich überraschend, noch nicht einmal das Ergebnis.

    Was mich heute am meisten genervt hat war die Haltung der Ultras. Nach dem 3:0, also ca. nach 15 min. stellten sie jeden Support, jede Unterstützung ein. Gegen Ende der zweiten Halbzeit packten sie dann demonstrativ alle Fahnen und Banner zusammen.

    Was für Heulsusen und Mimosen. Da wird jedes Spiel gesungen:" Wir stehn zu Dir was auch immer geschieht...", Und wenn der Wind mal schärfer weht und es Scheiße läuft zeigt man so ein Verhalten.

    Dann sollen sie halt das nächste Heimspiel weg bleiben, außer ihrem ewig gleichen Singsang tragen sie ohnehin wenig bei, Pyro gibt's ohnehin offenbar nur auswärts.

    Es waren doch die Ultras selbst, die beim Abstieg mit ihren selten dāmlichen Shirts mit der Aufschrift "Mission Wiederaufstieg" das Aufstiegsgewaaf angefangen haben.

  • Da wir nicht die ganze Mannschaft austauschen können, brauchen wir dringend in der Winterpause: 1. Einen absoluten Führungsspieler im Mittelfeld der Kategorie Galasek/Larsen,/Simons - und 2.) einen Stabilisator für die Innenverteidigung (ebenfalls mit Führungsqualitäten für seine Nebenleute)

  • Hab mir das heute live im Stadion gegeben, mein Sohn wollte unbedingt hin. Das Spiel war jetzt nach den letzten Wochen nicht wirklich überraschend, noch nicht einmal das Ergebnis.

    Was mich heute am meisten genervt hat war die Haltung der Ultras. Nach dem 3:0, also ca. nach 15 min. stellten sie jeden Support, jede Unterstützung ein. Gegen Ende der zweiten Halbzeit packten sie dann demonstrativ alle Fahnen und Banner zusammen.

    Was für Heulsusen und Mimosen. Da wird jedes Spiel gesungen:" Wir stehn zu Dir was auch immer geschieht...", Und wenn der Wind mal schärfer weht und es Scheiße läuft zeigt man so ein Verhalten.

    Dann sollen sie halt das nächste Heimspiel weg bleiben, außer ihrem ewig gleichen Singsang tragen sie ohnehin wenig bei, Pyro gibt's ohnehin offenbar nur auswärts.

    Es waren doch die Ultras selbst, die beim Abstieg mit ihren selten dāmlichen Shirts mit der Aufschrift "Mission Wiederaufstieg" das Aufstiegsgewaaf angefangen haben.

    Du kannst den Haufen doch anfeuern. In vielen anderen Vereinen hätte es viel mehr gekracht.

    Feuer die charakterlosen Söldner doch an, wenn es dir Freude bereitet. Aber wirf anderen nicht vor, wenn sie es irgendwann nicht mehr tun.

    Lass mich raten, wenn es nach Dir ginge hieße unser Sportvorstand noch Bader 😂

    "Bevor isch misch uffreeesch, is merr´s liewer egal"

  • Da wir nicht die ganze Mannschaft austauschen können, brauchen wir dringend in der Winterpause: 1. Einen absoluten Führungsspieler im Mittelfeld der Kategorie Galasek/Larsen,/Simons - und 2.) einen Stabilisator für die Innenverteidigung (ebenfalls mit Führungsqualitäten für seine Nebenleute)

    Im Winter kommt ja Pinola.

  • Zum Glück bin ich heute lieber auf die Agritechnica gegangen. Musste mit mir ringen, was ich vorziehe. Im Nachhinein wohl alles richtig gemacht. Da schau ich mir lieber Traktoren, Mähdrescher und Feldhäcksler an als so eine Versagertruppe.

  • Zum Glück bin ich heute lieber auf die Agritechnica gegangen. Musste mit mir ringen, was ich vorziehe. Im Nachhinein wohl alles richtig gemacht. Da schau ich mir lieber Traktoren, Mähdrescher und Feldhäcksler an als so eine Versagertruppe.

    Absolut, lieber Melkmaschinen gucken als sowas. Das war das übelste Heimspiel seit langem, in jeder Hinsicht.

  • ,,,und wie soll das ganze jetzt weitergehen. Ein paar Spieler rausschmeißen und in der Winterpause nachbessern oder...

  • Vor einigen Tagen anlässlich der Canadi Entlassung hatte ich hier gewagt die Spieler zu kritisieren die gesichtlos und unverschämt ohne Rücksicht auf den zahlenden und suportenden Fan schalten und walten können wie es ihnen passt, daß für sie ihre Verträge nur unnötiges Gekritzel sind da sie ja, wenn der Trainer ihnen nicht passt einfach auf Antifussball schalten um ihren Willen durchzusetzen. Sie wissen daß dann immer der Automatismus des Trainerentlassens einsetzt kann man ihnen doch überhaupt nichts antun d. H. die Manschaft entlassen.

    Wurde dafür kritisiert ich solle doch nicht immer auf die Spieler dreinhauen !!!!

    Und was nu??? ist vielleicht Mintal jetzt für die Leistung verantwortlich ?? Oder sollten vielleicht doch die lieben Spieler ........???!!!

    Du wiedersprichst dir selber, merkste ne? Wenns nach deiner Theorie ginge, hätten wir heute ne ganz andere Mannschaft erleben müssen da sie ja gegen Canadi gespielt hätten. Das Problem ist tiefgreifender, leider, wir haben momentan eine Truppe absolut ohne Selbstvertrauen und total verunsichert, das wird die Herkulesaufgabe für den neuen Coach, diesen mentalen Knoten zu lösen und den Jungs wieder Selbstvertrauen zu geben. Leider haben wir keine 20 Mentalitätsmonster so wie Frey.

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Soll einfach die Klappe halten nach der desolaten Leistung!

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Wir haben ein paar begabte Einzelspieler, aber wir haben keine Mannschaft.


    Und wegen dieser Luschitruppe hätte man Canadi definitv NICHT rausschmeissen müssen!


    Das ist alles was mir HEUTE zu diesem desolaten Auftritt einfällt.


    Vielleicht hätte man besser anstatt den Lohkempers, Schleuseners und Dovedans zwei vernünftige Verteidiger kaufen sollen.


    Mühl heute einfach unterirdisch und der arme Benni im Tor wurde hoffnungslos abgeschossen - auch dan Lukas Mühl.


    Wenn ich Trainer wäre, würde der Lukas ab sofort wieder Tegionalliga spielen.


    Ich war ja sogar mit dem Eddie meistens gnädig, aber was der Lukas heute veranstaltet hat, war unter aller Sau.


    Und da hat man im Laufe der letzten Saison noch Angst gehabt, er würde den nächsten Schritt machen.


    Aber nach dieser Klatsche kann wenigstens der Marek noch erhobenen Hauptes den Rückzug machen, weil man deutlich gesehen hat, dass es nicht am Trainer liegt und einfach nur Handauflegen bei diesem komischen Gebilde auch nichts nützt.


    "Wir haben jetzt wieder Spaß am Training, nun ist alles anders" - alles nur :blaaah::blaaah::blaaah:.


    Das wäre heute der Moment gewesen um zu zeigen, dass der Club auch noch da ist und die Chance, sich im Rennen um die Aufstiegsplätze aufgrund der bisherigen Ergebnisse wieder ins Spiel zu bringen. Aber dieser Trümmerhaufen schmeisst die Möglichkeit auch wieder achtlos weg. Wie den Pokal.


    Ich bin heute so sauer, sauerer geht gar nicht! Ausser Willert könnt ihr alle gehn!

    Forenkicktipp-Sieger 2016/17

  • Ergebnis der heutigen Club-Verkostung:

    Fassungslosigkeit, Erschrecken, Ungläubigkeit, eine große Portion Angst, im Abgang dominiert dann langanhaltende große Wut.

  • Ich habe dieser Mannschaft ALLES verziehen, was in der 1. Liga passiert ist. Meine Urlaubstage vergeben, extra um in diese Fuck-Stadt Dortmund zu fahren und sich abschlachten zu lassen, Sonntag Abends sechs Stunden nach Leipzig hin und zurück für ein 0:5 nach einer halben Stunde. Nach Gladbach in einer Nacht und Nebelaktion von der Arbeit zum Spiel, vom Spiel zurück zur Arbeit, usw.

    Aber das was in den letzten Wochen gezeigt wird, ist dermaßen ein Schlag ins Gesicht für alle, die für diesen Verein leben. Diese eierlose möchtegern Fussballmannschaft verdient überhaupt gar nichts mehr von uns. Diese Mannschaft ist eine Schande für die Stadt, den Verein und die Bewohner Nürnbergs.

    Sehr hart, aber leider treffend.

    Wenn einer sowas schreiben darf, dann hartgesottene Dauersupporter wie du.

    Lass dich nicht zu sehr runterziehen.

    In einer Boutique
    Verkaufst du mit Studentenfingern

    Arbeiterschuhe  für Privatschulabgänger
    Die  sind da beliebt

  • Da platzt mir die Hutschnur. Da muss sich eine der letzten echten Vereinslegenden hinsetzen und den desolaten und eierlosen Auftritt der Multimillionäre kommentieren. Mit jedem Wort sieht man ihm an, dass er der einzige ist, dem das extrem weh tut.