24. Spieltag: Karlsruher SC - 1. FC Nürnberg (Analyse)

  • Wer ist der Spieler des Spiels? 157

    1. Ich bin so froh (63) 40%
    2. Erras (40) 25%
    3. Mühl (22) 14%
    4. Hack (12) 8%
    5. Handwerker (6) 4%
    6. Geis (5) 3%
    7. Margreitter (4) 3%
    8. Frey (2) 1%
    9. Mathenia (1) 1%
    10. Dovedan (1) 1%
    11. Behrens (1) 1%
    12. Sorg (0) 0%
    13. Schleusener (0) 0%
    14. Valentine (0) 0%
    15. Heise (0) 0%

    HURRA!!!!


    :):):)


    Sechspunktespiel. Klar, dass das keine fussballerische Sahnetorte wird - Auswärtssieg obendrein.


    Und: Solche Spiele hätte die Mannschaft bis vor kurzem noch verloren. Heute nicht. Ein weiteres Zeichen für die Trendwende!

    24 Usern gefällt das


    Es gibt wenig schöneres, als einen Clubsieg am Wochenende.

  • Chancentod

    Hat das Thema geschlossen
  • kein gutes Spiel, aber wisst ihr was? DREIIIII PUNKTE!!! JAAAAAAAAAAAAAAAA

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.

    -Der beste König aller Zeiten-

    Fuck Club Nürnberg

    -Der Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg-

  • sehr, sehr, sehr, sehr, sehr wichtiger Sieg. Vor allem psychologisch wichtig.

    Sorg bodenloser als sonst. Frey und Hack müsste man mal erzählen, dass Fußball ein Teamsport ist. Margreitter und Mühl überweite Strecken mit einer guten Leistung. An Hanwerker gibts momentan auch kein Weg vorbei.


    + VAR mal auf unserer Seite

  • Mein Gott war das ein wichtiger Sieg, die Saison noch irgendwie zu Ende bringen und dann muss die Mannschaft personell verändert werden. Am Ende spielen sowieso immer nur die selben Leute und selbst die teils nur mit sehr sehr mäßigem Erfolg.


  • Abwehrleistung von Verteidigern und Mittelfeldspielern deutlich verbessert.

    Das kann sich Keller ans Reverse heften, aber nach vorne geht gar nix, das muss er verbessern.

    Allerdings war das wichtigste erstmal die Stabilisierung der Abwehr und die Beseitigung der konditionellen Defizite.

    Alles auf einmal kann er nicht verbessern was Canadi ein halbes Jahr lang falsch gemacht hat.

    Die Trennung von Canadi hätte viel viel eher stattfinden müssen!

  • Wichtiger Sieg in einem relativ verkrampften Spiel, das wir aber dennoch verdient für uns entschieden haben. Von Karlsruhe kam doch speziell in der zweiten Halbzeit gar nix. Unsere Unfähigkeit im letzten Drittel war allerdings auch schon speziell - da müssen wir uns endlich verbessern.

  • Das wir heute gewonnen haben, hat nichts mit unserer Stärke zu tun, als vielmehr mit der Schwäche des Gegners.

    Ehrlich gesagt fehlen mir die Worte, zu diesen Spiel. Karlsruhe war sowas von erschreckend Schwach und wir brauchten nen krassen Torwartfehler um überhaupt ein Tor zu schießen. Das schlimmste ist, wir machten mit unserer Anti Haltung, sogar diesen schwachen Gegner gefährlich.

    Nein, ich kann mich nicht freuen, dass war neben dem HSV Spiel unser schwächste Spiel 2020.

  • Sauwichtiger Sieg - keine Frage.


    Aber was für ein Spiel... spielerisch und individuell eindeutig die bessere Anlagen, aber am 16er der Karslruher war es dann vorbei.

    Nach der Führung wieder viel zu passiv und nach vorne zu naiv. Der Hack rennt auch nur noch in die Gegenspieler rein. Abspielen wäre mal nicht schlecht!

    Ich war die letzten Minuten nur noch am zittern. Das entlastende 2:0 wollte ja nicht mehr fallen. :schwitz:

    Der Club ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist. (frei nach Martin Driller)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!