Glubbererschlugg

  • hallo zusammen


    einfach lecker, dieser glubbererschlugg.


    und sehr schade, dass wir ihn wegen corona nicht mehr machen können.


    das war einfach das beste am stadion-heimspiel-besuch.


    gleich nach dem einlass rechts unters dach.


    zwischen den uldras und dem subborders-glubb in der middn: der glubbererschlugg.


    einen großen glubbererschlugg tun.


    aber erst seitdem man nicht mehr ins stadion gehen kann, weiß man, ihn zu würdigen.


    ich kann ihn kaum erwarten, den guten alten glubbererschlugg.


    und ihr?


    gehts euch auch so?

    ALLE HIN!

  • zum glubbererschlugg braucht man nur einen glubberer oder glubbererin und ein bierchen. dann kommt der schlugg ganz von alleoin.


    bei uns hinter der nordkurve steht ein tischlein mit einem bierlein.


    dann muss man nur noch schluggen.

  • heut gibts beim spiel der amas in schweinfurt freibier...


    und heut abend gibts ein forumstreffen im landbierparadies...

    ALLE HIN!

  • Ein wahrer Stadionbesucherinsider!

    Und für alle zu-Hause-Sessel-Furzer wie mich in aller Kürze mal die Regeln hier rein kopiert:


    Zitat

    Der KULMBACHER Cluberer-Schluck ist ein kleiner Wettbewerb, bei dem immer zwei 1. FCN Fanclubs mit jeweils 11 Personen zu einem humorvollen »Zieltrinken« gegeneinander antreten.

    Dazu wird mit speziellen KULMBACHER Pilsgläsern angestoßen, auf denen in einem Abstand von knapp vier Millimeter zwei feine Goldlinien mit den Bezeichnungen »Feigling« und »Schluckspecht« zu sehen sind. Ziel ist es, nach dem ersten Absetzen des KULMBACHER Glases den Bierpegel exakt zwischen diese feinen Linien zu platzieren. Wer dies schafft, bekommt einen Punkt. Nach 11 Spielbegegnungen ist das Spiel beendet und ein Siegerteam steht fest.

    Und das Gewinnen lohnt sich: Das Siegerteam qualifiziert sich für eine Zwischenrunde, die zum Ende der Saison stattfinden wird. Hier treten die Siegerteams noch einmal in einem Losverfahren gegeneinander an.

    Schleichwerbung aus und Prost! :prost:

    Der Club ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist. (frei nach Martin Driller)

  • heut bei den amas in eichstätt hat trainer marek mintal keinen glubbererschlugg getrunken auf dem weg aus den kabinen auf den platz.


    sorry, marek, dass dir unser amas-mob keinen schlugg von unseren bieren gegeben hat, aber wegen corona .

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!