27.Spieltag: 1.FC Nürnberg vs. SC Paderborn 07 (vor dem Spiel)

  • Also grundsätzlich dürfen seit letzter Saison auch Schiris des eigenen Landesverbandes pfeifen. Allerdings werden sie Denk ich niemanden einsetzen, der in Nürnberg wohnt

    Sie haben das ganze schon deutlich aufgeweicht. Ein gutes Beispiel ist auch der Assistent 1 vom Spiel in der Westvorstadt, Marco Achmüller. Er stammt aus Fürth wohnt aber schon seit über15 Jahren in der Nähe von Linz und pfeift für einen Verein direkt an der deutsch-österreichischen Grenze.


    Der ist seit Jahren Stammassistent von Zwayer und Zwayer hat uns im Derby ja schon mehrfach gepfiffen. Bisher wurde er in so einem Fall gegen einen anderen getauscht. Dieses Mal erstmals nicht.

    Mich würde interessieren, ob das so geht. Finde ich trotzdem ungut, auch wenn Achmüller uns weder verpfiffen noch verwunken hat. Aus genau der Stadt des Gegners stammen naja. Dass bayerische SR innerbayerische Spiele pfeifen, finde ich nicht problematisch, ein Münchner oder Augsbuerger darf gerne Glubb - Würzburg o.ä. pfeifen.

  • Angesichts von 8 Toren in 9 Rückrundespielen, sollten wir uns jetzt nicht zu sehr auf Mühl konzentrieren ;)

    Mir gefällt das komplette Konstrukt der Mannschaft nicht. Mühl versagt sicher zu oft, aber das machen seine Kollegen ebenfalls zu genüge.

  • hacklberry

    Hat das Thema geschlossen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!