32. Spieltag: Hamburger SV - 1. FC Nürnberg (vor dem Spiel)

  • Trainerwechsel beim Gegner, meist zünden die Trainer dort sofort gegen uns, während bei uns sowas nie wirklich funktioniert. Wir sind diese Saison 3 Spieltage vor Schluss durch, Luft ist raus, deshalb wird es kein lockerer Kick, in dem wir frei aufspielen, sondern eher ein ganz bitteres Spiel für uns. Mein Tipp, wir bekommen 4-5 auf den Sack.

    Ein Vorteil für uns ist, dass wenige Stunden vor dem Spiel Kiel antreten muss. Sollten die Kieler gewinnen, war`s das fast schon für den HSV. Sollten die Kieler Punkte liegen lassen, stehen die Hamburger unter einem enormen Druck - beide Szenarien kommen unserer Elf sehr entgegen.

  • Trainerwechsel beim Gegner, meist zünden die Trainer dort sofort gegen uns, während bei uns sowas nie wirklich funktioniert. Wir sind diese Saison 3 Spieltage vor Schluss durch, Luft ist raus, deshalb wird es kein lockerer Kick, in dem wir frei aufspielen, sondern eher ein ganz bitteres Spiel für uns. Mein Tipp, wir bekommen 4-5 auf den Sack.

    Für mich ein Spiel: wer das erste Tor erzielt, gewinnt es. Kann gut sein, wenn Hamburg früh führt, dass sie sich den Frust von der Seele schießen und unseren es irgendwann egal ist und es somit eine bittere Klatsche gibt. Auf der anderen Seite steht Hamburg gewaltig unter Druck, bei einer Niederlage kann es schon rechnerisch vorbei sein (wenn Kiel die Nachholspiele gewinnt), und wir wissen alle, wie der HSV mit Druck zurechtkommt, nämlich noch schlechter als der Club! :)

  • ich weiß ja ned woher des kumt, ober ich hob iwie des Gefühl das uner Schleuse wenn er denn fit, des Siegtor macht:/

    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
    zu deutsch:
    Gebraucht net so viele Fremdwörter;)

  • Trainerwechsel beim Gegner, meist zünden die Trainer dort sofort gegen uns, während bei uns sowas nie wirklich funktioniert. Wir sind diese Saison 3 Spieltage vor Schluss durch, Luft ist raus, deshalb wird es kein lockerer Kick, in dem wir frei aufspielen, sondern eher ein ganz bitteres Spiel für uns. Mein Tipp, wir bekommen 4-5 auf den Sack.

    Kannst du das auch belegen? Also wenn man es auf einen einmaligen Trainereffekt mitten in der Saison bezieht, dann hat Keller ein 0:0 in Fürth mit guter 2 Hz geholt, Schommers ein gutes 0:0 daheim gegen Dortmund, Köllner einen 1:0 Sieg gegen Bielefeld, Weiler einen 2:1 Sieg gegen Tabellenführer Ingolstadt, Verbeek ein 1:1 in Stuttgart, Hecking 0:1 beim Zweiten Schalke verloren, Oenning 2:2 gegen Aachen, von Heesen 0:2 gegen Bremen verloren, Meyer 3:1 in Lautern gewonnen.


    So als kleine Orientierung. Finde das eher positiv gefärbt im Gesamten.

    Und wenn andere die Trainer wechseln, behält man bestimmt auch das Negative mehr im Kopf 😉

  • Kommt, warum sollen wir uns jetzt in die Hose machen?

    Wir sind doch gut drauf!

    Oh oh!


    Genau darauf baut der Geist des FCN: Seinen Anhängern Zuversicht und Lust auf die Spiele zu verschaffen. Dann kann er wieder gnadenlos verkacken und hämisch kichern, wie seine Fans mit zerknittertem Gesicht herumstöhnen.


    Mich hat er noch nicht soweit. Aber klar: Gegen Hamburg hätten sogar Osnabrück und Kaiserslautern derzeit reele Siegeschancen.

  • Ja ich weiß was du meinst.

    Nach einigen guten Spielen in der Hoffnung eine nachhaltigen Wende zum Besseren haben wir alle im Hinterkopf, dass es jetzt wieder mal einen Totalaussetzer gibt.


    Aber ganz ehrlich, warum sollte es das?

    Wir sind jetzt sechs oder sieben Spiele und wie sieht, zum Teil ging sehr starke Gegner.

    Gegen Kiel waren wir schon dichter dran und die sind stärker als der HSV.

    Gerade die letzten Spiele hat man doch gesehen, insbesondere gegen Kiel, dass die Mannschaft was beweisen möchte, dass sie selber darauf aus ist, was wiedergutzumachen.


    Und selbst wenn wir verlieren: scheißegal. :)

  • Nicht so: Geis- Krauß, Daehli - Hack?

    Auch eine Variante. Aber ich glaube, dass Klauß eher Daehli in die Mitte stellt.

    Ok. Da halte ich dagegen 😉

    Zitat von Florian Zenger auf CU zum Aue Spiel:


    Klauß wechselte ein zweites Mal, Hack kam für Nürnberger, dadurch rückte Møller Dæhli auf die linke Halbposition in der Raute, Dovedan und Hack wechselten sich auf der Zehn und neben Shuranov in die Spitze ab.

  • Auch eine Variante. Aber ich glaube, dass Klauß eher Daehli in die Mitte stellt.

    Ok. Da halte ich dagegen 😉

    Zitat von Florian Zenger auf CU zum Aue Spiel:


    Klauß wechselte ein zweites Mal, Hack kam für Nürnberger, dadurch rückte Møller Dæhli auf die linke Halbposition in der Raute, Dovedan und Hack wechselten sich auf der Zehn und neben Shuranov in die Spitze ab.

    Ah ok, vom Aue-Spiel habe ich nicht soviel gesehen. Bei Daehli habe ich eh das Gefühl, dass er überall auf dem Platz ist. ^^

  • Ich halte von Horst Hrubesch sehr viel ! Könnte ihn mir auch gut als neuen Bundestrainer vorstellen.

    Zum Angeln hätte er dann immer noch genügend Zeit ;)

  • Hrubesch funktioniert nur mit Bananen-Kaltz

  • Ich halte von Horst Hrubesch sehr viel ! Könnte ihn mir auch gut als neuen Bundestrainer vorstellen.

    Zum Angeln hätte er dann immer noch genügend Zeit ;)

    Hrubesch funktioniert nur mit Bananen-Kaltz

    Er soll ja coachen und nichts spielen. Das er das bravourös kann hat er schon mehrfach bewiesen mit den deutschen Nachwuchskickern und zuletzt mit der deutschen Frauen Nationalmannschaft.


    Aber ich weiß was Du meinst , der Horst war schon ein Kopfballungeheuer.

  • Kann jemand in deren Forum mitlesen?

    Ich find netmal wo man sich im Rautenforum registrieren kann (dürfte wohl deren größte Plattform sein) :nix:

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

    Zitat Onkel Fritz: Wer was auf sich hält spielt 2.Liga!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!