Aufsichtsrat

  • Es geht nicht immer nur um die Trainerfrage. Dieser AR hat bereits einen SV dieses Jahr entlassen und den jetzigen geholt. Nicht auszudenken, sollte Pale auch noch demnächst gehen. Was würde dieses Gremium wohl tun ?

    Kopflos, ahnungslos und provinziell den nächsten Vorstand holen, der dann auch schnell wieder weg ist. Köln und Hannover haben ähnliche Probleme.

    Aber so ist es halt, wenn man Fanvertreter anstatt Fussballer im Aufsichtsrat haben möchte.

    Köln wäre noch eins (LIga) vor

    Kennadeedischoobbermeegndouined

  • Spätestens nach dem heutigen Bielefeld-Spiel würde ich als Aufsichtsrat darauf bestehen, die Trainerfrage maßgeblich (mit zu) entscheiden, da mein Vertrauen in Palikuca sich nun der Null-Linie angenähert hat. Der SV hat bisher keinerlei positive Ergebnisse vorzuweisen und bei keiner Personalie ein glückliches Händchen gezeigt...

    Grethlein hat selbst gesagt -ich meine, es war im Rahmen der Bornemann/Köllner Freistellung-, dass der Aufsichtsrat gar nicht beurteilen kann, wer ein "guter" Trainer ist bzw. für den FCN in Frage kommt.


    Abgesehen davon, dass die insofern nach der Vereinssatzung nix mitzugackern haben. Ausser evtl. die Zustimmung zu erteilen (oder nicht), weil die Entscheidung eine intern festgelegte finanzielle Summe überschreitet, unterhalb der der Vorstand völlig frei agiert.


    Wenn Zweifel an der sportlichen Kompetenz des Sportvorstands bestehen, bleibt nur dessen Absetzung/Freistellung.


    Davon ab, auch schon was weiss ich wie oft durchgekaut: Gerade die Besetzung des Sportvorstands erfolgt doch nach der Casino Methode. Wer im Aufsichtsrat hat denn ein Netzwerk im Bereich Fussball-Manager, welche Kriterien legt man an diesen an?


    Die letzte Suche dauerte monatelang, sonst wird sich mit diesem Thema nicht beschäftigt. Wie man auf Palikuca kam, ist mir bis heute ein Rätsel. An dem hängt nahezu alles.


    Grethlein, letztens zur Trainerfreistellung Canadis: "Personalauswahl ist immer schwierig".

    UNabhängig___Überparteilich

  • (....)


    Grethlein, letztens zur Trainerfreistellung Canadis: "Personalauswahl ist immer schwierig".

    War er nicht mal Personalchef in nem Krankenhaus oder so? ergo, müsste er wissen, wie es funktioniert?

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh:

  • Wir haben im AR keine Kompetenz aus der Fußballbranche wie sollen die das dann feststellen ob wie den richtigen Trainer einstellen oder nicht?

  • Spätestens nach dem heutigen Bielefeld-Spiel würde ich als Aufsichtsrat darauf bestehen, die Trainerfrage maßgeblich (mit zu) entscheiden, da mein Vertrauen in Palikuca sich nun der Null-Linie angenähert hat. Der SV hat bisher keinerlei positive Ergebnisse vorzuweisen und bei keiner Personalie ein glückliches Händchen gezeigt...

    Dann musst du konsequenterweise RP entlassen weil wenn du als Laiengremium soweit bist das du die Entscheidungen vom SV verbessern willst hat das keinen Wert.


    Der AR sollte lieber mal in innere Klausur gehen und bei der nächsten "sechs auf kraut" Runde sich die Frage stellen was genau man sich bei der Verplfichtung von RP eigentlich gedacht und erhofft hat.

  • Spätestens nach dem heutigen Bielefeld-Spiel würde ich als Aufsichtsrat darauf bestehen, die Trainerfrage maßgeblich (mit zu) entscheiden, da mein Vertrauen in Palikuca sich nun der Null-Linie angenähert hat. Der SV hat bisher keinerlei positive Ergebnisse vorzuweisen und bei keiner Personalie ein glückliches Händchen gezeigt...

    Der AR hat da relativ wenig zu sagen - Satzung ist Satzung


    und "bei keiner Personalie"?


    Da erlaube ich mir zu widersprechen, das erfolgreiche Händchen des Sportvorstandes reicht von der Mannschaft (u.a. Hack, Frey, auch ein Dovedan wenn er wieder in die Spur gebracht wird) über das NLZ (Wolf, U21 Trainer, ) hin zu anderen Einstellungen (Galasek),

    Das ncht alles passt. v.a. unser Gleichgewicht Offensive - Defensive, das ist in der Tat nicht gut.

    Das heisst aber nicht, dass ihm gar nichts geglückt ist.


    Das der Trainer nicht zum Verein passt - kann passieren, siehe 200 km weiter südlich.

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Wir haben im AR keine Kompetenz aus der Fußballbranche wie sollen die das dann feststellen ob wie den richtigen Trainer einstellen oder nicht?

    Das ist dir nicht mal mit Fussballkompetentz garantiert! Siehe FC Bayern oder die Diskussionen in Dortmund oder Stuttgart

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Der AR ist in meinen Augen nicht gut.


    Komplette Fehlgriffe kann man ihm trotzdem nicht vorwerfen.


    Meeske war das beste, was uns passieren konnte. Auch Bornemann war bis zum letzten Jahr ein ruhiger Tipp, dem man nicht viel vorwerfen konnte.


    Zum Fußball Geschäft gehört auch einfach Glück. Dieses Glück hat der 1. FC Nürnberg ab ca. 1980 komplett verloren.


    Was kann der 1.FC Nürnberg beeinflussen. In meinen Augen das Geld. Bei den ganzen Verpflichtungen wurde mir schon wieder Himmelangst, weil das Geld wieder mit vollen Händen herausgeschmissen wurde.

  • Jau, das Glück des UEFA Cup in den 80ern, das Glück, ein geschenktes Jahr 2 Liga zu bekommen in den 90ern, das Glück, eine super Pokalsiegermannschaft zu haben, so Spieler wie Galasek, Simons, Mintal in seinen Reihen zu haben,

    das Glück des Aufstiegs 2018..

    Welche wunderbaren Glücksmomente du einfach weglässt

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Jau, das Glück des UEFA Cup in den 80ern, das Glück, ein geschenktes Jahr 2 Liga zu bekommen in den 90ern, das Glück, eine super Pokalsiegermannschaft zu haben, so Spieler wie Galasek, Simons, Mintal in seinen Reihen zu haben,

    das Glück des Aufstiegs 2018..

    Welche wunderbaren Glücksmomente du einfach weglässt

    Wo sehe ich das fehlende Glück. In Sachen AR oder Kontroll Gremien auf jeden Fall. Anfang der 90er, 20 Mio. miese. Nach dem vorletzten Abstieg wieder 20 Mio. miese.

    Nach dem Pokalsieg abgestiegen.

    Immer wenn es Glücksmomente gab, dann gab es ganz schnell auch wieder was auf die Nase.

    Wir sind nicht der FCB, das ist mir klar, aber der 1.FC Nürnberg stellt sich jetzt schon fast 50 Jahre selbst ein Bein und dann so gut wie immer von oben herab.

  • Drei Jahre von dreißig.


    Wow, das ist irgendwie schon leicht traurig.


    Aber mit Glück hat das beim Club schon wenig zu tun.

  • Meeske wurde dem AR von MB vorgeschlagen.


    Ich hab’s bei der Palikuca Verpflichtung schon gesagt, warum werden 2 Vorstände verpflichtet, die keinerlei Erfahrung in Führungspositionen im Profifußball nachweisen können?

    Im Bereich „Finanzen & Marketing“ mag das noch funktionieren, aber im sportlichen Bereich ist das, bei den Ambitionen des Vereins, sehr leichtsinnig und fahrlässig.

  • Nachdem ihr I..... letzte Saison dem Druck der Straße nachgegeben habt, bitte jetzt gleichermaßen handeln.

    Bitte das Missverständnis mit dem Azubi beenden.

    "Ich spiele am liebsten Freitags, dann kann man am Wochenende noch das ein oder andere Bierchen trinken", Hanno Behrens

  • Diese unterjährigen Trainerwechsel sind immer wieder höchst effektiv und absolut zu empfehlen.

    Die Früchte der Frühjahrsaktion mit Rundumschlag hängen tief und sind in greifbarer Nähe. Eine goldene Zukunft!

    Linux 🐧 ist wie Sozialismus ✊🏻
    Irgendwann gibt jeder bei Verstand auf...


    FfT - Fridays for Thrash ✊🏻🎸

  • Hier liegt das wahre Übel begraben, mehr sportliche Inkompetenz geht nicht und das wird sich in der Konstellation nicht ändern.

    Ich sage bewusst sportlich, denn Meeske und auch Rossow sind und waren aus meiner Sicht gute Entscheidungen.

    Wir haben überhaupt keinen Druck - Martin Bader

  • Der AR ist das demokratisch zustande gekommene Ergebnis des Wahlverhaltens seiner Mitglieder. Insofern sollte man jetzt nicht nur die handelnden Funktionsträger im AR kritisieren, sondern auch die, die dieses Gremium in dieser Besetzung zu verantworten haben...

    Denn wenn man maximal zweiklassige Kandidaten wählt (natürlich auch aufgrund mangelnder Wahlalternativen), dann darf man sich nicht wundern, wenn diese drittklassigen, bestenfalls zweitklassige (Personal)Entscheidungen treffen, wie für mich im Falle Palikuca geschehen...