Aufsichtsrat

  • Der AR ist das demokratisch zustande gekommene Ergebnis des Wahlverhaltens seiner Mitglieder. Insofern sollte man jetzt nicht nur die handelnden Funktionsträger im AR kritisieren, sondern auch die, die dieses Gremium in dieser Besetzung zu verantworten haben...

    Denn wenn man maximal zweiklassige Kandidaten wählt (natürlich auch aufgrund mangelnder Wahlalternativen), dann darf man sich nicht wundern, wenn diese drittklassigen, bestenfalls zweitklassige (Personal)Entscheidungen treffen, wie für mich im Falle Palikuca geschehen...

    Damit beschreibst du die zentralen Probleme des Vereins ziemlich gut...

    Max-Morlock-Stadion - Theater der geplatzten Träume


    Fahrstuhl zum Schafott

  • Der AR ist das demokratisch zustande gekommene Ergebnis des Wahlverhaltens seiner Mitglieder. Insofern sollte man jetzt nicht nur die handelnden Funktionsträger im AR kritisieren, sondern auch die, die dieses Gremium in dieser Besetzung zu verantworten haben...

    Denn wenn man maximal zweiklassige Kandidaten wählt (natürlich auch aufgrund mangelnder Wahlalternativen), dann darf man sich nicht wundern, wenn diese drittklassigen, bestenfalls zweitklassige (Personal)Entscheidungen treffen, wie für mich im Falle Palikuca geschehen...

    Damit beschreibst du die zentralen Probleme des Vereins ziemlich gut...

    nicht nur „des Vereins“. Allgemein aller „mitgliedergeführten Traditionsvereine“. Speziell aber solcher wie des Clubs, Lautern, usw.


    Selbstverständnis der Fans weit jenseits der Realität, gepaart mit mangelnder Attraktivität für gutes Personal, sich überhaupt aufstellen lassen zu wollen und zum guten Schluss noch eine Mitgliederversammlung die sich einem Lynchmob gleich einfach aufhetzen lässt und sich lieber mit Nichtigkeiten statt harten Wahrheiten und den daraus folgenden Schritten beschäftigt.

    Linux 🐧 ist wie Sozialismus ✊🏻
    Irgendwann gibt jeder bei Verstand auf...


    FfT - Fridays for Thrash ✊🏻🎸

  • Damit beschreibst du die zentralen Probleme des Vereins ziemlich gut...

    nicht nur „des Vereins“. Allgemein aller „mitgliedergeführten Traditionsvereine“. Speziell aber solcher wie des Clubs, Lautern, usw.


    Selbstverständnis der Fans weit jenseits der Realität, gepaart mit mangelnder Attraktivität für gutes Personal, sich überhaupt aufstellen lassen zu wollen und zum guten Schluss noch eine Mitgliederversammlung die sich einem Lynchmob gleich einfach aufhetzen lässt und sich lieber mit Nichtigkeiten statt harten Wahrheiten und den daraus folgenden Schritten beschäftigt.

    Weiß auch nicht warum, aber irgendwie kommt es mir vor, als würde die Beschreibung auf die Demokratie in Deutschland auch zutreffen 🤔

  • nicht nur „des Vereins“. Allgemein aller „mitgliedergeführten Traditionsvereine“. Speziell aber solcher wie des Clubs, Lautern, usw.


    Selbstverständnis der Fans weit jenseits der Realität, gepaart mit mangelnder Attraktivität für gutes Personal, sich überhaupt aufstellen lassen zu wollen und zum guten Schluss noch eine Mitgliederversammlung die sich einem Lynchmob gleich einfach aufhetzen lässt und sich lieber mit Nichtigkeiten statt harten Wahrheiten und den daraus folgenden Schritten beschäftigt.

    Weiß auch nicht warum, aber irgendwie kommt es mir vor, als würde die Beschreibung auf die Demokratie in Deutschland auch zutreffen 🤔

    wie soll es in Vereinen funktionieren, wenn es schon in der Politik nicht (mehr) funktioniert?


    Letztendlich aber wirklich vergleichbar. In beiden Fällen hängt die Schar vergangenen Zeiten nach, der verwehrt sich notwendigen Anpassungen und träumt von einer niemals kommenden Renaissance der erwähnten Vergangenheit.


    Ergebnisse dieser Unfähigkeit siehst du im Großen wie im Kleinen.

    Linux 🐧 ist wie Sozialismus ✊🏻
    Irgendwann gibt jeder bei Verstand auf...


    FfT - Fridays for Thrash ✊🏻🎸

  • Aufsichtsrat und Sportvorstand bitte Verantwortung übernehmen und geschlossen zurücktreten!

    Ja und bitte vorher den Trainer entlassen, damit der Verein komplett handlungsunfähig ist :thumbup:

    Max-Morlock-Stadion - Theater der geplatzten Träume


    Fahrstuhl zum Schafott

  • Aufsichtsrat und Sportvorstand bitte Verantwortung übernehmen und geschlossen zurücktreten!

    Genau! Führungslos ins Verderben. Hauptsache alle raus egal wie groß das Chaos dann ist.

    Und falls der neue Messias Sportvorstand die nächste Transferperiode verkackt machen wir im März das gleiche nochmal.

  • Ich bleibe dabei: Als man Bornemann rauswarf um den Trainer zu entlassen, hat man dem Verein massiv geschadet und seine Kompetenzen überschritten. Grethlein selbst war es, der behauptete, der Trainerposten liegt nicht im Aufgabenbereich des Aufsichtsrates. Dieser Alleingang im Februar 2019 führt uns momentan geradewegs in die Existenzbedrohung/ 3. Liga. Allesamt Arschlöcher!

    We're fucking shit!

  • Ich bleibe dabei: Als man Bornemann rauswarf um den Trainer zu entlassen, hat man dem Verein massiv geschadet und seine Kompetenzen überschritten. Grethlein selbst war es, der behauptete, der Trainerposten liegt nicht im Aufgabenbereich des Aufsichtsrates. Dieser Alleingang im Februar 2019 führt uns momentan geradewegs in die Existenzbedrohung/ 3. Liga. Allesamt Arschlöcher!

    Also hättest du es besser gefunden, mit Köllner die weiße Flagge zu hissen und gleich abzusteigen, ohne Gegenwehr?

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.

    -Der beste König aller Zeiten-

  • Ich bleibe dabei: Als man Bornemann rauswarf um den Trainer zu entlassen, hat man dem Verein massiv geschadet und seine Kompetenzen überschritten. Grethlein selbst war es, der behauptete, der Trainerposten liegt nicht im Aufgabenbereich des Aufsichtsrates. Dieser Alleingang im Februar 2019 führt uns momentan geradewegs in die Existenzbedrohung/ 3. Liga. Allesamt Arschlöcher!

    warum Arschlöcher? So sind unsere Vereinsstrukturen!


    Bin mir sicher, die sind schon teilweise mit Herzblut dabei und füllen das Ehrenamt so gut wie es geht aus.

    Nur Kompetenzen sind halt nicht vorhanden, woher auch, wenn man immer nach dem Volke reden muss!
    Wir können auch immer die Vergangenheit bemühen und die ganzen Fehler aufzählen.
    Es wird sich halt auch in Zukunft nix ändern, wenn wir uns in diesem Bereich nicht professionell aufstellen!
    Was Profis bewirken können, ist bei Herrn Meeske ablesbar gewesen.
    Er war auch Profi genug, frühzeitig selbst die Koffer zu packen, da professioneller Strukturaufbau nicht möglich war.
    Hecking das selbe Spiel im sportlichen Bereich... weihnachtsflüchtling hin oder her... Ein Profi der weiß, in Nürnberg ist so nicht mehr möglich!

    Aber gut, tauschen wir weiter das Personal aus... ich weiß ja wie es weiter geht!
    Glücksgriffe des AR sind dann Profis genug, die sehr schnell die Flucht ergreifen... Hamsterrad...

    Was ich immer Google: Heimsiege!

  • "Führungslos ins Verderben" - das ist derzeit beim Club bezogen auf AR und SV allerdings kein drohendes Zukunftsszenario, sondern der Ist-Zustand: visionslos, konzeptlos, führungsschwach.

  • Ich bleibe dabei: Als man Bornemann rauswarf um den Trainer zu entlassen, hat man dem Verein massiv geschadet und seine Kompetenzen überschritten. Grethlein selbst war es, der behauptete, der Trainerposten liegt nicht im Aufgabenbereich des Aufsichtsrates. Dieser Alleingang im Februar 2019 führt uns momentan geradewegs in die Existenzbedrohung/ 3. Liga. Allesamt Arschlöcher!

    Also hättest du es besser gefunden, mit Köllner die weiße Flagge zu hissen und gleich abzusteigen, ohne Gegenwehr?

    Bis auf das Pokalspiel haben wir Gegenwehr gezeigt. In Mainz waren wir auf gleicher Höhe und verlieren unglücklich. Gegen Bremen hatten wir einen verdienten Punkt mitgenommen, gegen Hannoi waren wir 80 Minuten in Unterzahl und trotzdem auf gleichem Niveau.

    Ich hätte dem Sportvorstand soviel Sachkenntnis zugetraut, dass er die Situation besser einschätzen kann, als ich Sesselfurzer. Soviel Kredit hätte man ihm nach dem überraschenden Aufstieg geben können.

    We're fucking shit!

  • Also hättest du es besser gefunden, mit Köllner die weiße Flagge zu hissen und gleich abzusteigen, ohne Gegenwehr?

    Bis auf das Pokalspiel haben wir Gegenwehr gezeigt.

    So schauts doch aus:thumbup:

    Das war doch ein ganz anderes Level als momentan.

    Die Mannschaft ergibt sich doch seinem Schicksal. Keine Gegenwehr, kein Kampfgeist null mannschaftliche Geschlossenheit.

    Die Qualität des HSV Pokalspiels von damals wird doch mittlerweile standard.

  • Ich bleibe dabei: Als man Bornemann rauswarf um den Trainer zu entlassen, hat man dem Verein massiv geschadet und seine Kompetenzen überschritten. Grethlein selbst war es, der behauptete, der Trainerposten liegt nicht im Aufgabenbereich des Aufsichtsrates. Dieser Alleingang im Februar 2019 führt uns momentan geradewegs in die Existenzbedrohung/ 3. Liga. Allesamt Arschlöcher!

    Also hättest du es besser gefunden, mit Köllner die weiße Flagge zu hissen und gleich abzusteigen, ohne Gegenwehr?

    Man hat von Anfang an einen geradezu lachhaften Betrag für Verstärkungen ausgegeben. Selbst diesen weltfremden Antifußballern im AR war damit klar, man wird diese Saison chancenlos absteigen. Das wurde willentlich und bewusst in Kauf genommen. Eine Gegenwehr wäre es gewesen, mehr als 3.50€ in den Kader zu investieren.

    Die weiße Fahne wurde bereits vor dem ersten Spieltag geschwenkt, das hatte mit Köllner und Borne gar nix zu tun.

    Eingetragener Benutzer seit 2008

  • warum regen wir uns noch auf.. wer einen Grethlein in den AR wählt weiß doch was er bekommt.

    Ferrari oder Mercedes holt auch keinen Metzgermeister als Konstruktionschef.

    aber mein Glubb.. mannomann wann wird sich das jemals ändern.. ?


    solange keine Fußballbundesliga-Fachleute im AR sitzen wird das leider immer so bleiben.


    ich werde das rotschwarze Trikot immer im Herzen tragen, egal welche Sauerkraut mampfenden Wichtigtuer im AR sitzen.

    meine Konsequenz daraus ist halt, daß ich erst wieder "naus" zum Glubb gehe, wenn wieder einigermaßen ansehnlicher Fußball geboten wird.


    Schade..

    <3 Wabra - Leupold - Luggi Müller - Popp - Wenauer - Ferschl - Heinz Müller - Strehl - Brungs - Cebinac - Volkert <3

  • Immer dieses Märchen und Gelaber, man bräuchte „Fußballbundesliga-Fachleute“ im AR.... ich kann es nicht mehr hören.


    Wer das glaubt, hat die Aufgaben des AR nicht verstanden. Und sollte sich mal umsehen, was erfolgreichere „Vereine“ im AR sitzen haben. Bei den Bayern ist es bsp das who is who des DAX.

    Linux 🐧 ist wie Sozialismus ✊🏻
    Irgendwann gibt jeder bei Verstand auf...


    FfT - Fridays for Thrash ✊🏻🎸

  • Also hättest du es besser gefunden, mit Köllner die weiße Flagge zu hissen und gleich abzusteigen, ohne Gegenwehr?

    Bis auf das Pokalspiel haben wir Gegenwehr gezeigt. In Mainz waren wir auf gleicher Höhe und verlieren unglücklich. Gegen Bremen hatten wir einen verdienten Punkt mitgenommen, gegen Hannoi waren wir 80 Minuten in Unterzahl und trotzdem auf gleichem Niveau.

    Ich hätte dem Sportvorstand soviel Sachkenntnis zugetraut, dass er die Situation besser einschätzen kann, als ich Sesselfurzer. Soviel Kredit hätte man ihm nach dem überraschenden Aufstieg geben können.

    Ok. Kann man so sehen.


    Und dann? Wie ging das Szenario weiter?

    Weiter mit Bornemann und Köllner in Liga zwei?


    Ich mein gut, würden wir wohl auch net anders dastehen. Aber so direkt als Masterplan verkaufen braucht man das jetzt auch net.

  • Immer dieses Märchen und Gelaber, man bräuchte „Fußballbundesliga-Fachleute“ im AR.... ich kann es nicht mehr hören.


    Wer das glaubt, hat die Aufgaben des AR nicht verstanden. Und sollte sich mal umsehen, was erfolgreichere „Vereine“ im AR sitzen haben. Bei den Bayern ist es bsp das who is who des DAX.

    Hast recht. Es fehlt einfach Kompetenz in allen Belangen.

    Der AR muss „nur“ einen fähigen Sportdirektor auswählen, der das Alltagsgeschäft meistert.

    Aber auch da ist der Erfolg unseres AR eher bescheiden.

    Das die alle nach bestem Wissen und Gewissen handeln, streite ich nicht ab. Sie können es halt nicht.

    "Bevor isch misch uffreeesch, is merr´s liewer egal"