• Letztendlich verkaufte Ciric sein Haus in Eibach. Seine Familie ging zurück nach Mazedonien, er selber wechselte für eine Saison zu den Offenbacher Kickers in die Regionalliga. Aus der einen Saison wurden zwei, doch in der Spielzeit 2005/06 wurde Ciric nach dem Aufstieg in die Zweite Bundesliga aufgrund einer schweren Verletzung nicht mehr eingesetzt. 2006 beendete er schließlich seine aktive Laufbahn.


    Im Anschluss daran wurde er in seiner mazedonischen Heimat Präsident des Zweitligisten Meridian FCU ist, bei dem er sich auch selbst fit hält.


    In der Saison 2006/07 spielt Ciric parallel dazu für Victoria Erlangen in der A-Klasse. Aufgrund seiner aktuellen Tätigkeit in Mazedonien wird er allerdings nicht in jedem Spiel zum Einsatz kommen können. Eingefädelt wurde der Deal durch den Vorsitzenden des Vereins, John Fröhlich, der beim Herzogenauracher Sportartikelhersteller Adidas für Schuh-Sonderanfertigungen zuständig ist und Ciric daher kennt. Ciric sicherte zu, für die Victoria zu spielen, wenn er zu Besuch in seinem Haus in Eibach ist. Fröhlich: “Wenn er Termine in Franken hat, wird er sie so legen, dass er am Wochenende hier ist. Ich hoffe auf zehn bis 15 Einsätze bei uns – das wäre gigantisch.” Mit dem prominenten Neuzugang haben sich die Ziele des Vereins allerdings nicht geändert: “Wir wollen Spaß am Fußball haben”, sagt Fröhlich und peilt einen einstelligen Tabellenplatz an. Der erste Einsatz Cirics bei Victoria ließ allerdings lange auf sich warten. Erst Mitte März 2007 war es im Heimspiel gegen die SpVgg Zeckern so weit.


    Für sein Heimatland Mazedonien bestritt Ciric insgesamt 26 Länderspiele.



    quelle


    http://www.glubberer.de/c/ciric__sasa/ciric__sasa.html

    „Es fehlt die sportliche Kompetenz in Nürnberg" Uli H.

  • schade dass er nicht in den Verein eingebunden wurde für den er immer alles gab. Hätte ich mir sehr gut als spielerbeobachter oder trainer der jugend vorstellen können.

  • a echter glubberer

    Zitat


    Beim Online-Pokern zum Beispiel heiße ich »Clubberer29«. Viele fragen dann, ob ich denn Club-Fan sei. Wenn ich dann schreibe: »Ich bin Sasa Ciric«, glauben die mir das nie. In meinem Heimatdorf in Mazedonien gehört mir ein Sportheim das heißt auch »29«. Die Zahl ist mein Markenzeichen geworden. In Deutschland hatte ich auch ein Café, das so hieß. Wenn ich wieder ein Geschäft aufmache, wird es auch wieder irgendwas mit »29« heißen Mit der Nummer bin ich berühmt geworden. Hier in Nürnberg gehört sie einfach zu mir. Als ich mit Fußball anfing habe ich übrigens mit der »10« gespielt. Ich war ja lange Spielmacher.


    :smiling_face_with_sunglasses:

  • Zitat

    Sind Sie Club-Fan?


    Oh ja. Am Anfang habe ich es nicht geglaubt, als Leute zu mir sagten: »Einmal Club immer Club«. Aber so ist es wirklich. OK, vielleicht liegt es auch ein bisschen daran, dass ich fußballerisch wohl meine beste Zeit in Nürnberg hatte. Die Fans haben mich super aufgenommen. Aber als die Zeit als Club-Spieler vorbei war, habe ich gemerkt, dass ich den Verein wirklich vom ganzen Herzen liebe.


    Oh mann, der Sasa. Er und Mintal sind wohl die richtigen Helden des letzten Jahrzehnts.


    Auch das gefällt mir...


    Zitat

    Es war mein Beruf. Es war einfach das, was ich am Besten konnte. Es ist auch immer noch nicht so, dass ich mir jedes Champions League-Spiel angucke. Eigentlich schaue ich mir nur die Nürnberg-Spiele an.


    So mag ich das. Real, ManU, AC Milan ... interessiert doch keinen. :smiling_face_with_sunglasses:

    Max-Morlock-Stadion - you're at home, baby!

  • Hab ihn vor ein paar Tagen beim Franken Zentrum gesehn, mit seinem kleinen Mops.


    Sasa Ciric, Fussballgott :smiling_face_with_sunglasses:

    Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und bedarf daher keiner Unterschrift!


  • Echd schön solche Sätze in der heutigen Fußballzeit, was ja viel vom Söldnertum gepflegt is, zu hören :slightly_smiling_face:
    Der Sasa is hald einfach einer :hoch:

  • ja, war schon n original der Sasa, weiss noch damals bei der Autogrammstunde in LAUF??!^^ glaub ich wars, hat er mich gefragt wieviele autogramme ich brauch, hab glaub ich 12 stück bekommen , wiel ich meinen freunden welchen mitbringen sollte, hat er mir alle unterschrieben :slightly_smiling_face: , des macht auch ent jeder spieler :slightly_smiling_face: Hab auch nochn Trikot von ihm daheim, als Viag Intrkom noch unser Sponsor war^^ Ach, den werd ich nie vergessen, des war noch n richtiger Kerl, der net nur aus Geldgründen gespielt hat :slightly_smiling_face:

  • ich wär dafür, dass man die wenigen wirklichen ikonen, die man hat (und die noch leben) in den verein eingliedert...und seis nur als jugendtrainer oder fan-beauftragte.


    aber ciric und später mintal sollten....ja müssen dem verein irgendwie erhalten bleiben.


    erst recht wenn man sich so äußert wie ciric.

    "Ich hoffe, dass ich 90 Jahre alt werde. Dann kann ich sagen, ich hätte 100 werden können. Aber ich habe in Nürnberg gearbeitet." G. Verbeek

    90+6

  • Der Sasa, des war noch einer! Mit mehrfachem Schädelbruch und Metallplatte hat der dann gegen Rostock (?) zwei Tore geköpft (!). Echt ein super Typ!

  • Sasa Ciric...ist nach seinem Wechsel vom FC Aarau zum FCN (Rückrunde 2.Liga) ziemlich schnell ein Vollblut-GLUBBERER geworden....


    Des war noch a Stürmer...für mich neben dem "Eckes" einer meiner Lieblings-Stürmer beim ruhmreichen FCN :wink:

    SC WEISMAIN...weißt du noch ???

  • Vorallem ist Sasa auch einer der was im Köpfchen hat(außer Metall-Platten*schmunzel*) und Ahnung von Fußball und Talenten hat......somit wäre er der ideale Mann für den Südosten Europas, als Scout!!


    Einer der ganz wenigen Berufs-Fußballern der als Legionär kam und hier sein Herz an den Club verloren hat.


    Einfach sympatisch der Sasa....alleine damals mit den Platten im Kopf zu spielen......wahnsinn....!!


    :fahne:

    "Die Nürnberg-Fans schauen sehr auf das Negative", erklärt Dovedan 😂

  • den ganzen schwärmereien kann man sich nur anschließen...


    ein echter kerl und glubberer...


    solche leute sind leider sehr rar geworden in der heutigen fußballwelt...
    aber gott sei dank haben wir ja unseren marek mintal...
    dürfte man wohl auch auf die stufe der sympathien mit sasa ciric stellen!!!

    Wer kämpft, kann verlieren!
    Wer nicht kämpft, hat schon verloren!


    FCN ein Leben lang!!!

  • Sasa Ciric war schon fantastisch. Auch in der Aufstiegssaison 03/04 machte er klasse Spiele. Finde es auch heute noch Schade, dass er in der nächsten Saison keinen Vertrag mehr bekam :frowning_face:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!