Ilkay Gündogan (#22)

  • Hätte hätte... man kann sich auch was konstruieren. Nee macht Euch einfach nicht so viele Gedanken. Einfach mal in den Wald gehen und entschleunigen. Das hilft. Ernsthaft.

    Also irgendwie blick ich teilweise nicht mehr durch.


    Wegen rassistischen Vorkommnissen beim Spiel Bulgarien gegen England

    und in den deutschen Kreisligen siehst Du gestern gleich das Vierte Reich heraufdämmern, aber hier gilt Spaziergängchen machen, durchatmen, ignorieren .....


    Geile Haltung!

    Some days I really feel like laughing, some days I realize I must stay on my guard

    And I'm not going back, I'm not going back to my dark places(J.Burns)

  • Dann sag mir doch mal bitte, was schlimmer ist: ein Like für ein Foto zu setzen (und dann wieder zurück zu nehmen) oder Hitlergrüße und permanente rassistische Beleidigungen.

    Wo ist jetzt der Unterschied zwischen einem "heil Hitler" in geprochener Form oder einem like unter einem Foto mit "heil Hitler".


    Oder bevor die Wortklauberei angeht.

    Wo ist der Unterschied zwischen einer gerölten rassistischen Beleidigung und einem Like das einen Angriffskrieg gut heist?


    Wüsst jetzt net wie man sowas in "schlimmer" oder "net ganz so schlimm" einteilen könnt oder was da der Sinn sein soll?

    Die Frage vom 73ger drängt sich bei einigen schon auf.

    In den Nachrichtenfäden sofort und (richtigerweise) am Start wenns braun wird, und hier gekonnt chillen.

  • Dann sag mir doch mal bitte, was schlimmer ist: ein Like für ein Foto zu setzen (und dann wieder zurück zu nehmen) oder Hitlergrüße und permanente rassistische Beleidigungen.

    Da es sich in einem Fall um einen Fussballnationalspieler handelt, der seit Jahren im Geschäft ist, sicher auch zum Thema Umgang mit Medien geschult ist und letztes Jahr genau denselben Scheiss getreiben hat und zum anderen um wahrscheinlich besoffene Hauptschulabbrecher in einem Mob ist das wirklich keine leichte Frage .....

    Some days I really feel like laughing, some days I realize I must stay on my guard

    And I'm not going back, I'm not going back to my dark places(J.Burns)

  • Meinst Du das wirklich ernst? Gebe Dir aber die Möglichkeit, noch einmal über das nachzudenken was Du geschrieben hast. Hetze gegen Juden oder Farbige stellst Du also mit diesem lächerlichen Like für ein Foto eines Freundes gleich?

    Ich will es nur wissen.


    Und wo hat Gündogan bitte einen Angriffskrieg gut geheißen?

  • Bei manchen hier läuft der Pipi Langstrumpf Song

    offensichtlich in Dauerschleife!

    Some days I really feel like laughing, some days I realize I must stay on my guard

    And I'm not going back, I'm not going back to my dark places(J.Burns)

  • Meinst Du das wirklich ernst? Gebe Dir aber die Möglichkeit, noch einmal über das nachzudenken was Du geschrieben hast. Hetze gegen Juden oder Farbige stellst Du also mit diesem lächerlichen Like für ein Foto eines Freundes gleich?

    Ich will es nur wissen.


    Und wo hat Gündogan bitte einen Angriffskrieg gut geheißen?

    Ach jetzt komm Wiki, an dieser Stelle mal der Rat den du mir immer im Umweltfaden gibt's.

    Stell dich net dümmer als du bist.


    Du weist was das Foto aussagt und du weist was gerade in Syrien passiert.

    Die Aussage des Fotos und der Krieg in Syrien stehen in direktem Zusammenhang.

    Was ein Angriffskrieg ist brauch ich dir hoffentlich nicht erklären und falls du mal einen Kurden triffst darfst du ihn ja mal fragen ob er Hetzte gegen Juden und Schwarze als ähnlich schlimm empfindet wie die morde an seinen Volksgenossen durch Erdogans Armee oder unter umständen sogar als gleich schlimm.

  • Jaja verharmlose ruhig weiter die rassistische Kackscheiße. "Nicht so schlimm, hat es ja schließlich früher schon gegeben".

    Dein letzter Satz passt dann wieder prima zu Erdogan & den Kurden....

    Some days I really feel like laughing, some days I realize I must stay on my guard

    And I'm not going back, I'm not going back to my dark places(J.Burns)

  • Komm bitte, das ist so lächerlich. Es wurde hier schon lang und breit erklärt (Dude hat das wie ich finde aus Sicht eines Türken bestens rübergebracht). Dem ist eigentlich nichts hinzu zu fügen. Es geht nicht um deine oder meine Haltung zu der Situation in der Türkei.


    Nochmal : es geht um die Verhältnismäßigkeit der Verurteilung von bestimmtem Verhalten. Ein lächerlicher Like für ein Foto von Fußballkollegen auf der einen Seite und immer wiederkehrendes aktiv skandiertes "Scheiß Juden", Hitlergrüße, Affenlaute und vieles mehr auf der anderen Seite.

    Daher meine Frage, ob Du das wirklich ernst gemeint hast mit dem Vergleich.


    Aber wie schon mal geschrieben: man kann es auch übertreiben mit der Empörung.

  • Also doch Pippi Langstrumpf wie der 73ger so schön schrieb.


    Dudes Erklärung ist gut, wie gesagt das kennen wir zumindest aus Erzählungen unserer Großeltern eins zu eins genauso.


    Und na ja, wenn du meinst das Schweigen bzw. offene Zustimmen der Türken zum Mord an den Kurden ist ein Grund zum Chillen, Rassismus gegen Juden und Schwarze hingegen etwas um dagegen zu sein dann kommen wir da net zusammen.

    Ich find beides scheiße.


    Deshalb kann ich eine Aktion wie die von Gündogan nicht als "der Bub hats net so gemeint und wollt nur sein Freund liken" abtun wenn ich zeitgleich bei einem Frahn z.B. komplett anders reagiere.

    Das ist ne Art von Doppelmoral die ich nicht kann.

  • Da es sich in einem Fall um einen Fussballnationalspieler handelt, der seit Jahren im Geschäft ist, sicher auch zum Thema Umgang mit Medien geschult ist und letztes Jahr genau denselben Scheiss getreiben hat und zum anderen um wahrscheinlich besoffene Hauptschulabbrecher in einem Mob ist das wirklich keine leichte Frage .....

    Richtig, zumal Günni hochoffizieller Integrationspate war und Zugpferd der Bewegung Integration gelingt spielend.

    Der kennt demnach den Mob und weiß was genau, wie man da raus kommt.

  • ja und :/. Günni ist ein sehr sympathischer Fußballspieler und er ist sehr gut integriert. Wie werte ich das zurückgenommene Like, als sehr geschickter Schachzug um auf allen Hochzeiten zu tanzen oder als Versehen, was bei Insta durchaus plausible ist, muss man trotzdem nicht glauben.


    Edit: gut integriert bleibt am auch, wenn man hier die aus unserer Sicht falsche Meinung hat, sonst müssten wir auch vielen Deutschen die Integration absprechen ;)

  • ja und :/. Günni ist ein sehr sympathischer Fußballspieler und er ist sehr gut integriert. Wie werte ich das zurückgenommene Like, als sehr geschickter Schachzug um auf allen Hochzeiten zu tanzen oder als Versehen, was bei Insta durchaus plausible ist, muss man trotzdem nicht glauben.


    Edit: gut integriert bleibt am auch, wenn man hier die aus unserer Sicht falsche Meinung hat, sonst müssten wir auch vielen Deutschen die Integration absprechen ;)

    Damit könnten wir der Wahrheit schon recht nahe kommen...

    Some days I really feel like laughing, some days I realize I must stay on my guard

    And I'm not going back, I'm not going back to my dark places(J.Burns)

  • Und genau bei diesem Satz krieg ich das Kotzen weil du damit so gut wie jedem, auch hier drin, der die Aktion von Gündogan verurteilt in die rechte Ecke stellst.

    Tja, vorsicht mit Likes und Kommentaren, einem wird schneller was unterstellt als man gucken kann.

  • ...


    Edit: gut integriert bleibt am auch, wenn man hier die aus unserer Sicht falsche Meinung hat, sonst müssten wir auch vielen Deutschen die Integration absprechen ;)

    Na ja, im Falle der Ostdeutschen Wutbürger würd ich das auch tun.


    Bei Gündogan nicht, denn da hast du schon recht der bleibt gut integriert auch wenn er u.u. eine politische Meinung hat die ich abstoßend finde.

  • Ja, so wirds sein :)

    Erdogan findet es natürlich auch gut dass Gündogan nur wenige Stunden danach nicht zu seinem Like steht und sagt, dass er Krieg ablehnt.

    Ohne jetzt die Türkischen Medien aufmerksam zu verfolgen könnt ich mir vorstellen das er durchaus fähig wäre das ganze wieder für seine Zwecke nutzt.

    War ja letztes Jahr bei der Wahlhilfe das selbe.

    Da wars dann auch der böse deutsche der so rassistisch ist und dem armen Türken verbieten will sein Heimatland zu lieben.


    Könnt mir auch vorstellen das der Fall Sahin in den Türkischen Medien Beachtung findet.

    Juckt halt aktuell im Ausland keinen wegen dieser kleinen Strafexpedition für die sich die Welt grad komischerweise mehr intressiert.


    Aber innenpolitisch dürfte ihm auch das wieder nicht schaden.


    Aber wie gesagt, was die Intention von Gündogan war werden wir nie erfahren.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!