• Und da gab es wirklich welche die Geisterspiele für unersetzbar hielten.
    Diesem Irrsinn hätte ein Zusammenbruch, den es sowieso nie gegeben hätte, mehr als gut getan!

    Ohne Geisterspiele keine TV-Gelder, also weniger Geld? Oder haben wir irgendwelche schwarzen Kassen?

    if your dreams don't scare you they aren't big enough

  • Und da gab es wirklich welche die Geisterspiele für unersetzbar hielten.
    Diesem Irrsinn hätte ein Zusammenbruch, den es sowieso nie gegeben hätte, mehr als gut getan!

    Ohne Geisterspiele keine TV-Gelder, also weniger Geld? Oder haben wir irgendwelche schwarzen Kassen?

    Weniger Geld, genau das was sinnvoll gewesen wäre.

    Zwangsweise alles reduzieren zu müssen wäre ein Segen für die Vereine gewesen.

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!

  • Ohne Geisterspiele keine TV-Gelder, also weniger Geld? Oder haben wir irgendwelche schwarzen Kassen?

    Weniger Geld, genau das was sinnvoll gewesen wäre.

    Zwangsweise alles reduzieren zu müssen wäre ein Segen für die Vereine gewesen.

    Dennoch hättest du erstmal die aktuellen Gehälter aufgrund bestehender Verträge weiter zahlen müssen. Und selbst wenn es so gekommen wäre. Glaubst du ernsthaft die hätten in Zukunft für ne Brotzeit gespielt, so wie früher, in der guten alten Zeit. Wann war das? 1900? Die Gehälter und alles wären nach Corona wieder nach oben gegangen. Aber in dem Fall hättest du dich für 1-2 Saisons (wenn überhaupt) erfreuen können, am guten alten Fußball. ;) Wer glaubt, dass sich in dem Fall alles reduziert hätte und man sich auf die Wurzeln besinnt (wo auch immer die liegen mögen), sorry, vollkommen unrealistisch.

    if your dreams don't scare you they aren't big enough

  • wenn ich die eigenkapitalquoten mit denen der spielaufwänder und berateraufwände vergleiche, erwarte ich schon ein umdenken.

    ein weiter so gibt es für mich nicht!

    die sportliche talfahrt beim club macht es mir im moment sogar relativ einfach die dauerkarte zu kündigen.

    ich erwarte vom club schon, dass man sich sportlich und wirtschaftlich gedanken macht nach dieser saison!


    2/3 der vereine wirtschaften für andere, nicht für die klubs... das ist einfach krank! punkt aus ende!

  • Daran wird sich aber nichts ändern. Also entweder macht man mit, oder verabschiedet sich aus dem Profifußball.

    if your dreams don't scare you they aren't big enough

  • Weniger Geld, genau das was sinnvoll gewesen wäre.

    Zwangsweise alles reduzieren zu müssen wäre ein Segen für die Vereine gewesen.

    Dennoch hättest du erstmal die aktuellen Gehälter aufgrund bestehender Verträge weiter zahlen müssen. Und selbst wenn es so gekommen wäre. Glaubst du ernsthaft die hätten in Zukunft für ne Brotzeit gespielt, so wie früher, in der guten alten Zeit. Wann war das? 1900? Die Gehälter und alles wären nach Corona wieder nach oben gegangen. Aber in dem Fall hättest du dich für 1-2 Saisons (wenn überhaupt) erfreuen können, am guten alten Fußball. ;) Wer glaubt, dass sich in dem Fall alles reduziert hätte und man sich auf die Wurzeln besinnt (wo auch immer die liegen mögen), sorry, vollkommen unrealistisch.

    Es geht nicht um eine Rückkehr nach 1900, sondern um ein stoppen dieses immer verrückter werdenden Irrsinns.
    Eine Reduzierung von zukünftigen Verträgen um beispielsweise 10-30% würde keinen Fußballer groß treffen, die Vereine aber enorm entlasten und vielleicht verhindern dass welche in größte finanzielle Schieflagen kommen.
    Dieses permanente sich gegenseitig überbieten wird irgendwann zum Kollaps führen.

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!

  • Dennoch hättest du erstmal die aktuellen Gehälter aufgrund bestehender Verträge weiter zahlen müssen. Und selbst wenn es so gekommen wäre. Glaubst du ernsthaft die hätten in Zukunft für ne Brotzeit gespielt, so wie früher, in der guten alten Zeit. Wann war das? 1900? Die Gehälter und alles wären nach Corona wieder nach oben gegangen. Aber in dem Fall hättest du dich für 1-2 Saisons (wenn überhaupt) erfreuen können, am guten alten Fußball. ;) Wer glaubt, dass sich in dem Fall alles reduziert hätte und man sich auf die Wurzeln besinnt (wo auch immer die liegen mögen), sorry, vollkommen unrealistisch.

    Es geht nicht um eine Rückkehr nach 1900, sondern um ein stoppen dieses immer verrückter werdenden Irrsinns.
    Eine Reduzierung von zukünftigen Verträgen um beispielsweise 10-30% würde keinen Fußballer groß treffen, die Vereine aber enorm entlasten und vielleicht verhindern dass welche in größte finanzielle Schieflagen kommen.
    Dieses permanente sich gegenseitig überbieten wird irgendwann zum Kollaps führen.

    Stimme ich ja eigentlich auch zu. Wird aber seit Jahren vorhergesagt dieser Kollaps, ob er jemals kommen wird???? Wenn die Gehälter sinken, steigen evtl. die Handgelder oder die Ablösesummen. Wenn du an einem Rädchen etwas änderst, passen sich die anderen eben wieder an. Im Grunde stimme ich ja zu. Die Summen sind Wahnsinn. Können wir etwas ändern? Hmm. Kurzfristig mögen dann alle auf die Fans zugehen, aber Langfristig? Ich persönlich glaube, es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder kommt dieser Kollaps irgendwann, aber wohl erst dann, wenn die gesamte Wirtschaft vielleicht am Boden ist, oder es geht so weiter. So lange Unternehmen den Fußball als gute Werbeplattform ansehen, werden auch gewaltige Summen fließen. So lange TV Anstalten bereit sind große Summen für TV Rechte zu zahlen, so lange die Stadien immer schön gefüllt sein werden, so lange wird sich daran kein bisschen etwas ändern.

    if your dreams don't scare you they aren't big enough

  • Die großen Konzerne zahlen die großen Summen, Scheichs und Oligarchen auch.

    Solange diese Summen noch im Spiel sind weiß der kleine Mann, den Großen geht es trotz Krise gut...und erst wenn die Summen ausbleiben, es den Großen schlecht geht, ist das Spiel aus.

    Dann aber braucht es niemanden mehr, der etwas erklärt, denn dann geht es 85% der Menschen schon so schlecht, daß sie das selber wissen.

    30% werden dennoch weiter in die Stadien rennen...panem et circensis UN sou...

    It's a jungle out there.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!