• Die Russischen Curlerinnen sind ja mal allesamt :love: hot !

    das galt bereits für die Curlerin im Mixed ... scheint dort Einstellungsvoraussetzung zu sein :).


    Nur sportlich ging an Miss Muirhead halt mal wieder kein Weg vorbei :)

    It's one of the great tragedies of life -- something always changes.

  • Hab nur noch die letzten Minuten gesehen. Frenzel ist einfach unglaublich :verehr: Aber auch hier wieder Respekt vor der Leistung der ganzen Mannschaft :respekt:


    1. Erich Frenzel

    2. Akito Watabe (JPN)

    3. Lukas Klapfer (AUT)


    5. Johannes Rydzek

    7. Fabian Rießle

    9. Vinzenz Geiger

  • Leider ist es nie eine olympische Disziplin geworden.


    Wikipedia:


    Freestyle-Skiing gehört seit den Olympischen Winterspielen von 1992 zum Programm der Olympischen Winterspiele. Zuvor wurden bereits bei den Olympischen Spielen von 1988 mit der Buckelpiste, Springen und Ballett drei Wettbewerbe als Demonstration ausgetragen. Mit der Buckelpiste wurde 1992 die erste Freestyle-Skiing-Disziplin olympisch. Während zwei Jahre später auch das Freestyle-Springen olympisch wurde, fiel das Ski-Ballett aus dem Programm. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 kam mit Skicross ein dritter Wettbewerb hinzu. Wettbewerbe im Slopestyle und in der Halfpipe erweiterten das Programm ab den Olympischen Winterspielen 2014.

  • Lass dich net verarschen.

    Insgeheim steht der Olymp dodahl aufs Skiballett und Kiebitze munkeln, sie hätten ihn bereits des Öfteren im rosa Tütü auf der Piste gesehen. Er würde es aber niemals zugeben 8)

    Ich glaube an Gott, bin mir aber nicht sicher, ob er auch an mich glaubt...

  • Das Ganze ist letztendlich nur an der Rollenverteilung bei den Stemm- und Schwebefiguren gescheitert.


    Boggerl-Olymp Bärenfell perversions GmbH und CoKain © by putzi

  • Sehr schön.

    Und grade noch rechtzeitig, bevor sich die Käsköbbf ihre nächste goldene im Eisschnellauf holen. :schwitz:

    Mehr als schnell übers Eis laufen könners ja aa net: Schifoan net, Schischbringa aa net, Langlauf und Bierathlon net und Fußballn könners scho glei goar net.

    Forenkicktipp-Sieger 2016/17

  • Hab mir grad mal den Medaillienspiegel angeschaut.

    Deutschland Platz 1, Holland Platz 2 (!!!)

    Und das alles nur wegen diesem Eisschnellauf.

    Meiner Meinung nach viel zu viele Disziplinen.

    Da hätten es andere Sportarten mehr verdient, überhaupt

    mal ins olympische Programm zu kommen oder Sportarten,

    wie zum Beispiel Skispringen Damen erweitert zu werden (Mixed- oder Teamwettbewerb).

    "Wir wollten noch einmal neue Leitplanken setzen."

  • Selbe Debatte wie bei den Sommerspielen: Einer wie Phelps kann alleine 25 Medaillen holen, weil es so unfassbar viele Schwimmwettbewerbe gibt, während einer wie Felix Loch alle vier Jahre eine einzige Chance kriegt. Also wirklich "gleichwertig" sind die Medaillen dadurch nicht wirklich, aber es wäre auch falsch, deshalb Wettbewerbe zu streichen. Winterolympia ist eh ein Schaulaufen wohlhabender Nationen (und Nordkorea), während im Sommer eben auch die kenianischen Läufer und die ostasiatischen Badminton-Cracks (u.a.) eine Rolle spielen.

    "Resist - Peace!"

  • Selbe Debatte wie bei den Sommerspielen: Einer wie Phelps kann alleine 25 Medaillen holen, weil es so unfassbar viele Schwimmwettbewerbe gibt, während einer wie Felix Loch alle vier Jahre eine einzige Chance kriegt. Also wirklich "gleichwertig" sind die Medaillen dadurch nicht wirklich, aber es wäre auch falsch, deshalb Wettbewerbe zu streichen. Winterolympia ist eh ein Schaulaufen wohlhabender Nationen (und Nordkorea), während im Sommer eben auch die kenianischen Läufer und die ostasiatischen Badminton-Cracks (u.a.) eine Rolle spielen.

    Was vielleicht daran liegt, dass der Winter on Kenia nicht besonders schneereich ist... :gruebel:


    Dafür sind die Osteuropäer (und die sind sicher nicht so wohlhabend) ka gut vertreten und erfolgreich.


    Sry aber Schaulaufen der wohlhabenden Nationen sind die Winterspiele sicher nicht.

  • Selbe Debatte wie bei den Sommerspielen: Einer wie Phelps kann alleine 25 Medaillen holen, weil es so unfassbar viele Schwimmwettbewerbe gibt, während einer wie Felix Loch alle vier Jahre eine einzige Chance kriegt. Also wirklich "gleichwertig" sind die Medaillen dadurch nicht wirklich, aber es wäre auch falsch, deshalb Wettbewerbe zu streichen. Winterolympia ist eh ein Schaulaufen wohlhabender Nationen (und Nordkorea), während im Sommer eben auch die kenianischen Läufer und die ostasiatischen Badminton-Cracks (u.a.) eine Rolle spielen.

    Naja, das kannst aber nur umgehen, wenn man die Starts pro Person einschränken würde. Wenn ein Phelps nur in drei Wettbewerben starten könnte, würde er auch nur 3 Chancen auf Gold haben....

    Eigentlich wollte ich mich mit dir geistig duellieren - aber wie ich sehe bist du unbewaffnet!