Dieter Hecking (Sportvorstand)

  • Das wird eine Mammutaufgabe für Hecking für die nächste Saison, alles vor dem Hintergrund der fehlenden finanziellen Möglichkeiten. Ich befürchte, so groß kann und wird der Kaderumbau nicht sein, es werden lediglich die auslaufenden Verträge nicht verlängert, aber die personellen Schwachstellen (IV, AV, def. MF) werden uns erhalten bleiben, wahrscheinlich wird uns sogar der ein oder andere Leistungsträger verlassen müssen um den finanziellen Spielraum zu erweitern. Ich hoffe einfach, dass die Jungen wie Latteier, Rosenlöcher, Shuranov etc. das Rüstzeug haben, um in der 2. Liga mithalten zu können, von extern erwarte ich keine großartigen Verstärkungen.

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Das wird eine Mammutaufgabe für Hecking für die nächste Saison, alles vor dem Hintergrund der fehlenden finanziellen Möglichkeiten. Ich befürchte, so groß kann und wird der Kaderumbau nicht sein, es werden lediglich die auslaufenden Verträge nicht verlängert, aber die personellen Schwachstellen (IV, AV, def. MF) werden uns erhalten bleiben, wahrscheinlich wird uns sogar der ein oder andere Leistungsträger verlassen müssen um den finanziellen Spielraum zu erweitern. Ich hoffe einfach, dass die Jungen wie Latteier, Rosenlöcher, Shuranov etc. das Rüstzeug haben, um in der 2. Liga mithalten zu können, von extern erwarte ich keine großartigen Verstärkungen.

    Sollte diese Truppe qualitativ noch einmal geschwächt werden, dann können wir uns gleich abmelden, dann geht es definitiv nach unten.

    Das glaube ich allerdings nicht!

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!

  • Dieses finanzielle Problem nächste Saison, das haben selbst die Bayern.

    Also, klug wirtschaften, klug sparen, klug investieren- das wird die Herausforderung für alle Verantwortlichen aller Vereine.

    Vertraue Rossow u Hecking, die kriegen das hin 👍🏼💪🏼

    ... 11 ...


    .swim.bike.run.eat.sleep.repeat.

  • Wenn Du dann immer wieder die falschen durch Missmanagement nimmst, geht es schief. Mit Wagner weiterzumachen, hätte den gleichen Erfolg gebracht


    Du musst dann etwas anderes versuchen.

    "In Deiner Lodenhose ist ja wohl ein Hoden lose"

  • Das wird eine Mammutaufgabe für Hecking für die nächste Saison, alles vor dem Hintergrund der fehlenden finanziellen Möglichkeiten. Ich befürchte, so groß kann und wird der Kaderumbau nicht sein, es werden lediglich die auslaufenden Verträge nicht verlängert, aber die personellen Schwachstellen (IV, AV, def. MF) werden uns erhalten bleiben, wahrscheinlich wird uns sogar der ein oder andere Leistungsträger verlassen müssen um den finanziellen Spielraum zu erweitern. Ich hoffe einfach, dass die Jungen wie Latteier, Rosenlöcher, Shuranov etc. das Rüstzeug haben, um in der 2. Liga mithalten zu können, von extern erwarte ich keine großartigen Verstärkungen.

    Ich vertraue dem DH, dass er 3-5 neue Spieler an Land zieht, die das Format für die 2. Liga haben und wieder frischen Wind bzw neue Leidenschaft auf dem Platz entfachen können.

    Wenn sich die junge Garde dann auch noch positiv entwickelt, träum ich wirklich von einer sorgenfreien Saison mit leichten Ambitionen unter die ersten sechs zu rutschen..

  • Wann kommt denn jetzt der neue Sportdirektor?

    Soll ja angeblich schon sehr weit sein

    Ich habe gehört, dass sich das zerschlagen hat, da Danny Galm nicht mehr zur Verfügung steht.

    ...zu Fürth oder zu Bayern gehen, hätt mein Stolz niemals gewagt!

  • Wenn der Trainer von einer Sorgenfreien Saison spricht, erwarte ich zumindest nicht die gleiche Scheiße wie die letzten beiden Jahre.

    Wir sind mindestens bis zum 26. Spieltag über dem Strich. Das ist ein deutlicher Fortschritt. Im letzten Jahr wärst du glücklich darüber gewesen.

    Der Trainer ist intern unumstritten. Es gibt keine Notwendigkeit etwas zu ändern. Im Übrigen hätten wir dazu auch kein Geld.

    Wir haben zum 23. Spieltag deutlich mehr Punkte als letztes Jahr! Genau einen Einzigen. Ein deutlicher Fortschritt?

  • Lasst doch endlich mal die Leute arbeiten. Ja das unentschieden hat keinen gefallen, aber einige haben es hier auch nach vielen vielen Jahren noch nicht kapiert.


    Die zweite Liga ist ein ganz hartes Pflaster. Da kann jeder jeden schlagen. Würzburg gewinnt gegen den HSV und bekommt ne Woche später drei eingeschenkt, ebenfalls von einem Team von ganz oben.

    Wir gewinnen gegen den KSC und spielen nur 0:0 gegen ein tabellarisch weitaus schlechteres Team.


    Wie es schon jemand geschrieben hat. Wir haben zwei Spiele die Null gehalten. So hat es auch Klauß gesagt. Er sieht auch, dass dafür Vorne was fehlt. Diese Mannschaft ist echt schwierig. Da wissen wir alle.

    Daher das Fazit. Wir haben keinen Konkurrenten hinter uns Punkte gegeben und haben sechs Punkte Puffer nach unten. Düsseldorf ist genauso schlag bar wie der Rest. Daher jetzt einfach mal die Füße still halten und Trainer und Mannschaft die Arbeit machen lassen.

  • Wir sind mindestens bis zum 26. Spieltag über dem Strich. Das ist ein deutlicher Fortschritt. Im letzten Jahr wärst du glücklich darüber gewesen.

    Der Trainer ist intern unumstritten. Es gibt keine Notwendigkeit etwas zu ändern. Im Übrigen hätten wir dazu auch kein Geld.

    Wir haben zum 23. Spieltag deutlich mehr Punkte als letztes Jahr! Genau einen Einzigen. Ein deutlicher Fortschritt?

    Möchtest du dich hier wieder als Streithansel präsentieren? Da du immer möchtest, dass alle deine Beiträge ganz genau lesen, bis du irgendwann wieder was ganz anderes behauptest, mache es hier selbst auch: Ich habe nichts über Punkte geschrieben, die nach ein paar Spieltagen auch vom Spielplan verzerrt sein können. Sondern: Wir haben den 23. Spieltag gespielt. Bis mindestens zum 26. Spieltag stehen wir nicht auf einem Abstiegsplatz - egal wie wir spielen. Jeder weitere Punkt in den nächsten drei Spielen bringt uns weiter. Das ist im Vergleich zur letzten Saison doch wirklich ein Fortschritt.

  • ähm....etz bin ich verwirrt. schreibst ich habe nix über punkte geschrieben, nur um dann im nächsten satz vorzurechnen das wir noch mindestens 3 weitere spieltage nicht auf einem abstiegsplatz stehen werden und jeder punkt weiterhilft

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Wir haben zum 23. Spieltag deutlich mehr Punkte als letztes Jahr! Genau einen Einzigen. Ein deutlicher Fortschritt?

    Möchtest du dich hier wieder als Streithansel präsentieren? Da du immer möchtest, dass alle deine Beiträge ganz genau lesen, bis du irgendwann wieder was ganz anderes behauptest, mache es hier selbst auch: Ich habe nichts über Punkte geschrieben, die nach ein paar Spieltagen auch vom Spielplan verzerrt sein können. Sondern: Wir haben den 23. Spieltag gespielt. Bis mindestens zum 26. Spieltag stehen wir nicht auf einem Abstiegsplatz - egal wie wir spielen. Jeder weitere Punkt in den nächsten drei Spielen bringt uns weiter. Das ist im Vergleich zur letzten Saison doch wirklich ein Fortschritt.

    Wer hier der Streithansel? Fakt sind doch die Punkte. Dass momentan 2 Mannschaften 6 Punkte weniger haben ist Glücksache und wir haben gegenüber letztes Jahr leider nur 1 Punkt mehr. Ich gehöre nicht zu den Jammernden, sehe aber auch vieles mit Realismus und den Fakten. Die sind halt mal so und ich sehe eben keinen deutlichen Fortschritt bis jetzt. Dennoch fordere ich aber auch nicht den Trainer zu entlassen. Bleib mal ruhig.

  • von den pkten her betrachtet ist es stand 23 spieltag nur 1 pkt mehr, stimmt incl besserem torverhöltnis, was evtl auch nicht ganz unbedeutend werden könnte, was ich aber nicht hoffe.

    kontextuell betrachtet ist es aber dennoch so, dass etwas abstand zumindest da ist, mehr als vergangene saison. das darf man zumindest erwähnen, ohne damit irgendetwas schön zu reden. ich denke auch, dass 2021 ein rückschritt in der entwicklung war bis dato. dennoch denke ich, hoffe ich, wie auch immer, dass chris recht hat und klauß intern nicht angezählt ist. ich hoffe, das bleibt so.

    in dieser liga entscheiden oft nur wirklich ein paar kleinigkeiten. ein faktor dürfte auch glück sein. diese lage dürften wir zudem nicht exklusiv haben.

  • Der neue Bild Artikel (noch nicht Bild plus) ist ziemlich interessant. Hecking erzählt über den Kader der Zukunft, einen neuen Sportdirektor und dass er lieber gegen den KSC Unentschieden gespielt und gegen den BTSV gewonnen hätte. Da wir dann einen Punkt mehr auf Braunschweig hätten.

  • Der Kader soll kleiner werden. Mit Mühl, Behrens und Margreitter sollen offene Gespräche geführt werden. Es muss für beide Seiten passen und die Leistung muss stimmen.

    Sportdirektor soll ein passender gesucht werden, der dann später hin auch die Verantwortung für die Kaderplanung tragen soll.

  • Der Kader soll kleiner werden. Mit Mühl, Behrens und Margreitter sollen offene Gespräche geführt werden. Es muss für beide Seiten passen und die Leistung muss stimmen.

    Sportdirektor soll ein passender gesucht werden, der dann später hin auch die Verantwortung für die Kaderplanung tragen soll.

    Also wenig neues.

  • Wie wäre es denn mit Per Nilsson als neuer Sportdirektor?

    Wurde hier schon häufiger mal vorgeschlagen. Fände ich auch sehr gut, zumal er den Verein noch kennt.

    Ich wage nur zu bezweifeln, dass wir mit seinem RB-Salär mithalten können.

    "In schlechten Zeiten müsst ihr Glubberer sein, in guten haben wir genug davon"

  • Wie wäre es denn mit Per Nilsson als neuer Sportdirektor?

    Wurde hier schon häufiger mal vorgeschlagen. Fände ich auch sehr gut, zumal er den Verein noch kennt.

    Ich wage nur zu bezweifeln, dass wir mit seinem RB-Salär mithalten können.

    Was genau qualifiziert den Per nachweislich?

    Außer dass er von RB kommt?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!