Dieter Hecking (Sportvorstand)

  • Die Frage bezieht sich jetzt aber hoffentlich nicht auf Klauß oder ?

    Auch natürlich. Was wird zugrunde gelegt, was JETZT einen Trainerwechsel rechtfertigen würde, man aber im Sommer noch überzeugt von einer Verlängerung war.

    Ich bin zwar kein Freund davon mich in Heckings Gedankenwelt herumzutreiben, da auch ich nur mutmaßen kann. Aber wenn du schon so fragst möchte ich dir meine bescheidene Einschätzung dazu mitteilen. Für Richtigkeit übernehme ich selbstverständlich keinerlei Gewähr :winking_face:


    Alsooo...die Verlängerung im Sommer dürfte wohl daraus resultieren, dass Klauß, selbst wenn man die Zeit nach dem Sandhausen-Spiel betrachtet, noch seine gesteckten Ziele mit der Mannschaft erreicht hatte und mehr möglich gewesen wäre.


    Wir müssen immer den Wissensstand der damaligen Zeit berücksichtigen.


    das bedeutet wenn man kein hoffnungsloser Pessimist war, durfte man durchaus davon ausgehen das es eben der Abschwung nach der Euphoriewelle war, das quasi die Luft raus war, nachdem der Aufstieg (ich sag jetzt mal das *heimliche* weitergesteckte Ziel der Mannschaft selbst) nicht mehr in greifbarer Nähe war. Das sieht man ja quasi in jeder Liga, in jeder Saison bei irgend ner Mannschaft. Also man hatte aufjedenfall Hoffnungen auf den Aufstieg, die sich dann aber eben zerschlagen haben.


    Unter diesen Umständen, und dem gesunden Vertrauen das zwischen einem Vorgesetzten und seinem Untergebenem herrschen sollte, war eine Verlängerung um 1 Jahr das mindeste. Es ist genau genommen auch eher eine vorsichtige Entscheidung. Hecking sagt damit gewisser maßen: "ich vertraue dir das wieder hinzukriegen, aber einen Freifahrtschein musst du dir noch verdienen." Und ich denke jeder hier damals war der Meinung das die Verlängerung richtig war.


    Was die Entlassung jetzt angeht, finde ich den Zeitpunkt in anbetracht der Umstände auch in Ordnung.


    Sicher wirkt es einpar Wochen nachdem man einen neuen Co geholt hat, und der Länderspielpause unglücklich. War aber in seiner Konsequenz alternativlos.


    Von der anderen Seite her muss man natürlich auch sagen, es länger schleifen zu lassen, der Mannschaft noch länger beim offensichtlichen Verfall zuzusehen nur um die beiden vorgenannten Punkte etwas zu egalisieren, wäre auch nicht besser gewesen. Vorallem nach den letzten Schutzbehauptungen Klauß' vonwegen man solle sich nicht so an den Ergebnissen festhalten :man_facepalming:


    Nun mal anders gefragt, was spricht denn gegen die von mir genannten Argumente, bzw was wäre deiner Meinung nach besser gewesen ?? Immer mit dem Hintergedanken das wir von einem gesunden und respektvollen, zwischenmenschlichen Angestelltenverhältniss ausgehen.

  • Mei vor ungefähr am Jahr war latente Panik, für mich damals zwar unverständlich, in der Anhängerschaft das uns jemand Klauß abspenstig machen will.


    Den Vertrag nachdem auch Jahr zwei erfolgreich bestritten wurde vorzeitig zu verlängern um net wieder die gleichen DIskussionen zu führen war doch völlig logisch und auch nachvollziehbar.

    Sorry is doch blödsinn da jetzt was reinzuinterpretieren.


    Gleiches gilt für den Co. Hier einen zu holen war nötig weil uns der letzte auf eigenen Wunsch verlassen hat.

    Das man hier dem Trainer keinen Vorsetzt ohne ihn zu fragen ist doch das normalste von der Welt.

    Wäre man von Parlatan nicht überzeugt gewesen sondern hätte in nur RK und sonst keiner gewollt dann hätte man ihn net genommen...


    Auch RK noch die Länderspielpause zu geben ist doch absolut nachvollziehbar gewesen.


    Vor allem ist das für Nürnberger Verhältnisse nahezu traumhaft professionell abgelaufen.

    Man hat dem Trainer nicht dem überschaubaren "raus" Mob zum fraß vorgeworfen sondern hat ihm dem Rücken gestärkt, das war angesichts der letzen zwei Jahre auch legitim und ich nehme Hecking ab das er an einen Wende unter RK geglaubt hat.

    Aber gleichzeitig hat man offen mit RK gespielt und ihn informiert das nimmer viel Spielraum bleibt und man sich umschaut und hat dies getan.


    Man kann an allen dieser Punkte sicher auch das gegenteil reininterpretieren, aber im Vergleich zu früher war dieser Trainerwechsel stilvoll, ruhig und für alle Seite fair.

    Gleichzeitig war die Trainerlose Zeit quasi nicht vorhanden und MW kann jetzt in Ruhe anfangen.

  • Ja das muss man wirklich betonen. Hatten wir schon einmal einen so "reibungslosen" Trainerwechsel? Man kann Hecking durchaus einiges vorwerfen, aber in dieser Sache hat er sich doch rückblickend sehr seriös und Klauß gegenüber fair verhalten, was ich von Außen beurteilen kann.

  • Siehst du. Und eben aus deinen ausgeführten Argumenten wäre es interessant zu wissen nach welchen Kriterien hier entschieden wird.


    Messbare Faktoren? Ergebnisse? Tabellenplatz? Spielerische, taktische, individuelle Weiterentwicklung?


    Es geht mir hier nicht um besser oder schlechter, ich würde gerne mal verstehen, was unsere Führung antreibt so zu handeln wie sie es tut, denn aktuell vermute ich, dass sie nahezu rein nach Ergebnissen und dem aktuellen Gefühl die Mannschaft nicht mehr zu erreichen geht und das halte ich nicht für zielführend.

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Was verwirrt euch denn? :slightly_smiling_face:

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Siehst du. Und eben aus deinen ausgeführten Argumenten wäre es interessant zu wissen nach welchen Kriterien hier entschieden wird.


    Messbare Faktoren? Ergebnisse? Tabellenplatz? Spielerische, taktische, individuelle Weiterentwicklung?


    Es geht mir hier nicht um besser oder schlechter, ich würde gerne mal verstehen, was unsere Führung antreibt so zu handeln wie sie es tut, denn aktuell vermute ich, dass sie nahezu rein nach Ergebnissen und geht und das halte ich nicht für zielführend.

    Na ja, im Sommer hatten wir das zweite Jahr mit RK abgeschlossen und konnten das Saisonziel erreichen.

    Die Verlängerung für mich Folgerichtig da wir sonst, bei einem gewünschten Saisonverlauf spätestens jetzt mit der Frage konfrontiert wäre warum man mit dem Trainer der gut arbeitet nicht verlängert und seinen Vertrag auslaufen lässt.


    Der Istzustand stellt sich aber so dar das es eben keinen Sinn macht mit RK weiterzumachen, Tabelle und reine Ergebnisse als Handlungstreiber scheiden doch aus, sonst hätte man ihn schon frühter freistellen können.

    Die Art und Weise wie man die letzten zwei Spiele bestritten hat dürfte ausschlaggebend gewesen sein.


    Hätte man eine gute Leistung gezeigt aber hätte trotzdem verloren, solls ja im Fußball geben, wäre RK sicher noch Trainer.

  • Bist du wirklich der Meinung, dass das im professionellen Sport so abläuft? Denn gute Leistungen hatten wir außer dem Derby und einzelnen Halbzeiten ja länger nicht mehr. Dazu die Vorbereitung, Ende der letzten Saison etc., lass mich die individuelle Einstellung und Leistung einzelner erwähnen, auch hier keine Weiterentwicklung mehr zu sehen. Und nun entlässt man, weil es quasi nicht mehr anders geht.


    Wie du an meinem Like erkennst, bin ich inhaltlich bei dir. Absolut.

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Eine Theorie: RK war mit der aktuellen Situation, evtl auch dank fehlender Erfahrung in dem Bereich, tatsächlich überfordert, fand keine greifende Lösung. Hecking hat ihm und der Situation Zeit gegeben, es wurde aber nicht anders - Schlußstrich. Find ich dann weder verwerflich von Hecking, noch außergewöhnlich. Ganz normale, nicht überstürzte, Handlung.

  • Bist du wirklich der Meinung, dass das im professionellen Sport so abläuft? Denn gute Leistungen hatten wir außer dem Derby und einzelnen Halbzeiten ja länger nicht mehr. Dazu die Vorbereitung, Ende der letzten Saison etc.


    Wie du an meinem Like erkennst, bin ich inhaltlich bei dir. Absolut.

    Das Heimspiel gegen Bielefeld war eine astreine Leistung, das Heimspiel gegen den HSV war trotz Niederlage eine gute Leistung.

    Und bis zum Darstadtspiel gesprochen war da eben schon eine gewisse Verletzungsporblematik die zwar hier gerne ignoriert wurde aber halt da war.

    Heidenheim war unter aller Sau, alles andere war irgendwo nichts was jetzt in der zweiten Liga wirklich groß abgefallen wäre.

    Denk DH hat dies ähnlich eingeschätzt und Deshalb auch RK den Rücken gestärkt und ihn eben nicht entlassen.


    Also ganz im ernst, bis zum Darmstadtspiel hatten wir einen scheiß Saisonstart, aber Grund als FCN den Trainer zu entlassen gabs eigentlich keinen.


    Die Leistungen gegen Darmstadt und den KSC haben jetzt aber weniger mit Blick auf Ergebnis und Tabelle, sondern mehr mit Blick auf das was dort passiert ist zu tun.

    Und ich denk da hat der Trainer Hecking gesehen das RK hier keinen Auftrag mehr hat und eben gehandelt.

  • mal was anderes

    Was meint ihr warum DH gerade diesen Trainer (MW) will/wollte?

    Ich wage die Idee, dass er einen Aufstieg in dieser Saison noch nicht abgeschrieben hat

    Ansonsten hätte es günstiger Alternativen gegeben, oder

  • Auch natürlich. Was wird zugrunde gelegt, was JETZT einen Trainerwechsel rechtfertigen würde, man aber im Sommer noch überzeugt von einer Verlängerung war.

    Richtig übel war halt der Spruch dass man mal schlechte Zeiten überstehen muss und dass das dem Club ganz gut tun würde.

    Also irgendwie ist man dann anscheinend innerhalb von 2 Wochen von schlechten auf sehr schlechte Zeiten gerutscht.

    Was ist mit dem angeblich so tollen Gefühl von Hecking, der genau weiß, wann ein Trainer seine Mannschaft verliert?

    Naja sehe ich anders. Wer weiß schon wie Klauß die Manmschaft noch vor 3 Wochen erreicht hat? Eventuell gab es jetzt dann doch die Situation wo aus kleineren Rissen ein großer Riss entstanden ist. Beschleunigt durch die teilweise sehr schlechten Leistungen. Vielleicht hat Hecking auch vereinzelt Situationen festgestellt die ihn am Ende doch nicht mehr überzeugt haben das Klauß die Wende schnell schafft. Vielleicht gab es auch eine Krisenrunde von Mannschaftsrat - keine Ahnung wir wissen es nicht - allerdings glaube ich schon das Hecking zurecht die Entscheidung gut abgewägt hat und es am Ende ein Auschhlag zur Trennung gab der vll vor 3 Wochen noch nicht ganz erkennbar war.

  • Was meint ihr warum DH gerade diesen Trainer (MW) will/wollte?

    MW lässt oft einen recht unkomplizierten Fußball spielen, ähnlich wie Hecking in seiner Zeit als Trainer beim FCN. Vielleicht ist das auch ein Grund?

    Heute ist nicht dein Tag.

    Morgen leider auch nicht.

  • Was meint ihr warum DH gerade diesen Trainer (MW) will/wollte?

    MW lässt oft einen recht unkomplizierten Fußball spielen, ähnlich wie Hecking in seiner Zeit als Trainer beim FCN. Vielleicht ist das auch ein Grund?

    Ich jedenfalls werde die "abkippenden Ecken " und die "steil vorgetragenen Flanken " schon ein wenig vermissen.

  • MW lässt oft einen recht unkomplizierten Fußball spielen, ähnlich wie Hecking in seiner Zeit als Trainer beim FCN. Vielleicht ist das auch ein Grund?

    Ich jedenfalls werde die "abkippenden Ecken " und die "steil vorgetragenen Flanken " schon ein wenig vermissen.

    Dou di ned ooh

    Dafür gibts bald „chancenlose Gegner“ und „zweistellige Siege“

  • MW lässt oft einen recht unkomplizierten Fußball spielen, ähnlich wie Hecking in seiner Zeit als Trainer beim FCN. Vielleicht ist das auch ein Grund?

    Ich jedenfalls werde die "abkippenden Ecken " und die "steil vorgetragenen Flanken " schon ein wenig vermissen.

    Wie man sich an diesen Sachen noch aufhängen kann. Bis heute noch nicht bemerkt das dies eine Retourkutsche für den bescheuerten Bild- Funk war?

    Es war schon immer etwas besonderes ein "Club Fan" zu sein

  • Ich jedenfalls werde die "abkippenden Ecken " und die "steil vorgetragenen Flanken " schon ein wenig vermissen.

    Wie man sich an diesen Sachen noch aufhängen kann. Bis heute noch nicht bemerkt das dies eine Retourkutsche für den bescheuerten Bild- Funk war?

    Nicht immer alles ernst nehmen............. :winking_face:

  • mal was anderes

    Was meint ihr warum DH gerade diesen Trainer (MW) will/wollte?

    Ich wage die Idee, dass er einen Aufstieg in dieser Saison noch nicht abgeschrieben hat

    Ansonsten hätte es günstiger Alternativen gegeben, oder

    Ich denke weil er (evtl auch aus eigener Erfahrung) weiss was er an einem eher pragmatisch veranlagtem Trainer hat.


    Vorallem ist Weinzierl keines Wegs eine kurzfristige Lösung, er selbst sprach beim Interview mit GlubbTV quasi über einen 3-4 Jahres Zeitraum. Das bedeutet für mich das er sich selbst langfristig hier sieht (sofern es passt) und eben nicht mal so auf nen Sprung.

  • Ich finde wir sollten uns von dem Gedanken lösen, alles was DH/OR/RK in 2,5 Jahren hier geleistet haben auf den Müll zu tragen. Ich bin der Meinung, wir sind besser dran als 2019/20. Der Verein steht wieder besser da und wird in Franken wieder wahrgenommen. Siehe an der Vielzahl Verträge mit lokalen Unternehmen. Der Kader ist insgesamt ausgeglichener und nicht nur mit abgehalfterten 1. Liga Spielern und ein paar Talenten ausgestattet. Sicherlich ist sportlich nicht alles super, sonst wäre RK ja nicht weg, aber halt auch nicht alles Katastrophe.

    Allgemein ist so ein Trainerwechsel nach ca. 2 Jahren jetzt echt nichts ungewöhnliches. Schaut doch Mal zu anderen Vereinen, da halten die Trainer durchschnittlich auch nicht viel länger durch. Sogar bei den großen und immer erfolgreichen Bayern oder bei einem Plastik Klub wie RB fliegen die Trainer durchschnittlich nach einem ähnlich langem Zeitraum. +/- 0,5 Jahre mal geschätzt. Oder schaut in die Tabelle beim Kicker, welcher Trainer wie lange bei welchem Verein ist. Da war RK mit seinen 2,5 Jahren in den Top5, meine ich.

    Es kann einfach nicht jeder Verein ein Heidenheim oder Freiburg sein.


    Hoffen wir dass es ab nun Bergauf geht. Aber es ist bei weitem nicht alles Voll-Katastrophe 😉

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!