• Zitat von 260507

    "Saison der Randale: Eine Chronologie"
    http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/960796
    Da wird ja gerade so getan als ob die Jahre vorher nie was passiert wäre... :roll:


    Begreift ihr endlich, wie das alles in der Öffentlichkeit ankommt..


    und wenn du sagts, davor war noch mehr.. Mann, das gibt doch noch mehr Munition.


    Die Aussenwirkung von all dem ist fatal.. wir geben doch all den Polizisten, Politikern, Baubehörden die Argumente.
    Und jeder Fanbeauftragte, Fanvertreter hat es von Wochenende zu Wochenende schwerer,
    - Auswärtstickets zu bekommen
    - Fanutensilien genehmigen zu lassen
    - Mitbringen von Getränken etc. genehmigt zu bekommen
    - Choreos erlaubt zu bekommen..


    wie in allen Kommunikationen:
    Es zählt das was ANKOMMT!!


    und wenn ich will, das die andere Seite mich richtig versteht, muss ich meine Botschaft ändern!

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Zitat von 260507

    Chris, volle Zustimmung aber in den Medien wird gerade so getan als ob das ein Problem der letzten Monaten wäre!


    Sorry, aber da ist ne massive Zunahme


    Pyros, so viele und groß wie schon lange nimmer
    vielleicht täusche ich mich, aber was die letzten Monate an Ärger war, Stuttgart, Rostock, Bochum, die Schalker beim Regiolligaspiel, am Bielefelder Bahnhof etc.


    da ist schon mehr, das ist ne andere Nummer als die letzten Jahre


    mehr Vereine in Existenzkämpfen
    mehr Schwanzvergleich der Szenen
    Kablawi schreibt das ja sehr schön..


    und das kommt nicht gut an!

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.


  • Richtig , es hat schon zugenommen, aber nicht soo sehr wie es dargestellt wird. V.a. dieses schön hinstellen von Seiten des DFB geht mir gewaltig wohin! Wir haben ja immer den Fans versucht die Hand zu reichen, die Polizei hat immer noch ein Auge zugedrückt, ABER man lässt uns ja keine andere Wahl, JETZT müssen wir durchgreifen!

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Zitat von Raeler

    Richtig , es hat schon zugenommen, aber nicht soo sehr wie es dargestellt wird. V.a. dieses schön hinstellen von Seiten des DFB geht mir gewaltig wohin! Wir haben ja immer den Fans versucht die Hand zu reichen, die Polizei hat immer noch ein Auge zugedrückt, ABER man lässt uns ja keine andere Wahl, JETZT müssen wir durchgreifen!


    Also,


    - es hat zugenommen
    - es zählt im Moment nicht, was wir glauben. Sondern was derjenige glaubt, der entscheidet.
    Und sieh dir mal an, wie viele Freiheiten die Ultras bisher bei den Vereinen hatten, wieviele Stehplätze es in Dtland gibt, obwohl die UEFA anderes fordert, wie "frei" unser Ticketverkauf noch ist im europ. Vergleich, wieviele Fanprojekte es gab...und was die Hardliner der Polizei wollten...


    Nein, die "Szene" muss ihre Aussendarstellung schnellstens ändern.. und nicht einen auf beleidigt machen.
    Nochmal, wir haben das Problem..

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Zitat von Chris

    Also,


    - es hat zugenommen
    - es zählt im Moment nicht, was wir glauben. Sondern was derjenige glaubt, der entscheidet.
    Und sieh dir mal an, wie viele Freiheiten die Ultras bisher bei den Vereinen hatten, wieviele Stehplätze es in Dtland gibt, obwohl die UEFA anderes fordert, wie "frei" unser Ticketverkauf noch ist im europ. Vergleich, wieviele Fanprojekte es gab...und was die Hardliner der Polizei wollten...


    Nein, die "Szene" muss ihre Aussendarstellung schnellstens ändern.. und nicht einen auf beleidigt machen.
    Nochmal, wir haben das Problem..


    Hier macht niemand auf beleidig, wenn dann auf stur und nein wir lassen uns nichts sagen, WENN!


    Dein Punkt ist jetzt quasi alles zu tun was die (also der DFB, die Poliezi, DFL) verlangen damit die Beschränkungen nicht größer werden seh ich das richtig?

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Zitat von 260507

    Spahn im DSF: "Das Fußballspiel soll zu einem Event für die ganze Familie werden" :durchge:


    Endlich sindse ma ehrlich!

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Zitat von 260507

    Spahn im DSF: "Das Fußballspiel soll zu einem Event für die ganze Familie werden" :durchge:


    Was ist daran so :durchge:


    weisst du, das ist das Problem..


    die Szene will den Fußball für sich.. und wird das nicht erreichen


    die Vereine wollen aus verschiedenen gründen alle im Stadion..
    eben auch die Familien.. und es für die zu nem event machen


    und.. mit etwas Fantasie kann man "Szene", "Kurve" nebeneinander stehen lassen statt es als Gegensatz zu sehen.
    und wenn es zur Konfrontation kommt.. was meinste wer verliert...

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Zitat von Raeler

    Hier macht niemand auf beleidig, wenn dann auf stur und nein wir lassen uns nichts sagen, WENN!


    und diese sturheit ist jetzt der richtige weg?
    oder vielleicht doch mal drüber nachgedacht oder nachdenken, dass gerade diese sturheit im moment einfach der falsche ansatz ist?
    und nicht stur sein, bedeutet ja noch lange nicht sich alles gefallen zu lassen

  • Zitat von moonlight

    und diese sturheit ist jetzt der richtige weg?
    oder vielleicht doch mal drüber nachgedacht oder nachdenken, dass gerade diese sturheit im moment einfach der falsche ansatz ist?
    und nicht stur sein, bedeutet ja noch lange nicht sich alles gefallen zu lassen


    Tja, aber genau darauf läuft es hinaus. Und der Weg kann durch nichts aufgehalten werden, bin ich mir absolut sicher!

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie


  • Nein eben nicht, ich wüsste nicht, dass eien Kurve/Szene den Fußball für sich allein beansprucht.
    Der Verein will aber die Kurve/Szene nicht (mehr) im Stadion. Das ist Fakt.
    Und dieser Prozess ist nunmal nicht mehr aufzuhalten.

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Zitat von Raeler

    Hier macht niemand auf beleidig, wenn dann auf stur und nein wir lassen uns nichts sagen, WENN!


    Dein Punkt ist jetzt quasi alles zu tun was die (also der DFB, die Poliezi, DFL) verlangen damit die Beschränkungen nicht größer werden seh ich das richtig?


    Die Frage ist.. eben, wollen wir die Beschränkungen noch größer werden lassen, oder für unsere Kurven was tun, Freiräume bewahren


    ja, ich denke man sollte
    die Füße still halten..
    die Feuerzeuge aus lassen..
    den Dialog wieder aufnehmen..
    die Fanbeauftragten mit einbinden
    mit der Presse reden, aktiv das Gespräch suchen, sich nicht abschotten, mal aktiv auf FAZ, NN, SZ, etc, zugehen
    innerhalb der Szenen sich mal abstimmen..
    und sich etwas anders darstellen - man kann ja doch, wenn man will (das schnelle einstellen der "2 Liga..." Gesänge am Samstag hat ja gezeigt, dass man sich zurückhalten kann, und es kostet nicht viel)
    auch mal zugeben, wenn man Mist gebaut hat, das kommt bei vielen Normalo Fans gut an, und weckt Interesse und Sympathie
    mal einen guten TV-Mann holen für ne Doku über die eigentlichen Ziele der Ultra-Bewegungen und Kurven
    ...
    ..

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Zitat von Raeler

    Tja, aber genau darauf läuft es hinaus. Und der Weg kann durch nichts aufgehalten werden, bin ich mir absolut sicher!


    oh, ich denke schon, dass da noch einiges aufgehalten werden kann, oder sogar rückgängig gemacht. denn es war noch nirgendwo von etwas endgültigem die rede ... nur wie gesagt, die fanseite muss jetzt nen schritt machen


    ist einfach so und wenn das nicht passiert ... ja dann könntest du recht haben, dass der weg durch nichts mehr aufzuhalten ist

  • Zitat von Raeler

    Nein eben nicht, ich wüsste nicht, dass eien Kurve/Szene den Fußball für sich allein beansprucht.
    Der Verein will aber die Kurve/Szene nicht (mehr) im Stadion. Das ist Fakt.
    Und dieser Prozess ist nunmal nicht mehr aufzuhalten.


    Unsinn
    a) ich habe von den wenigstens Normalos bisher gehört, die Kurve soll weg.. im Gegenteil, das gehört ja dazu
    b) wie viele der Kurve maulen aber gegen Eventfans, Klatschpappen,. etc.
    c) meinst du im Ernst, die Jungs oben an den Vereinsspitzen sind keine Fans. Warum sprichst du nem Woy, nem Bader, nem Bruchhagen, nem Kuntz, den Jungs in Rostock und Pauli und Cottbus, nem Watzke, ja, auch nem Hoeness, diese Fanseele ab. Bloss weil er das anders lebt?
    d) der Verein. du meinst der Club will die Kurve/Szene nicht mehr glaub mir, da täuscht du dich!!!
    Warum hat er dann das Stadion teuer umbauen lassen?
    Warum diese ganzen Gespräche?
    Hast du mal mit nem Bader, nem Schäfer, etc. über das gesprochen, oder woher weisst du das?


    Nein, die haben nichts gegen sie Szene/Kurve, sondern gegen BESTIMMTE Verhaltensmuster!


    Bitte BELEGE die Behauptung, es sei FAKT, dass die Szene/Kurve nicht mehr gewollt sei!

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Zitat von 260507

    @Mods: Da der Thread jetzt eher in eine andere Richtung läuft könntet ihr ihn bitte in "Fanbelangen allgemein" umbenennen?


    sorry

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Zitat von 260507

    Chris : Ich hab nix dagegen wenn Vätern mit ihren kleinen Kindern zum Glubb gehen, im Gegenteil! Ich hasse es aber wenn das Fußballspiel nur noch zur Nebensache wird und das Spiel nur noch als Event angesehen wird und Leute im Stadion sind die sich mit Fußball genauso gut auskennen wie ich mit Synchronschwimmen, nämlich garnicht! Und dass der DFB sich gerade die als Zielgruppe auserkoren hat finde ich bedenklich! Meinetwegen soll dieses Eventvolk die Südkurve belagern, solange sie mich nicht nerven sind die mir egal... Wenn man dann aber im Stehbereich von einer hysterischen Mutter angemosert wird weil ihr zehnjähriges Kind nix sieht hört bei mir das Verständnis auf!



    hey,


    sieh's mal so:
    diese Leute gehören genauso dazu wie die Szene, wie die Schwarzen und die Kutten..
    gerade dass macht es doch aus
    diese besondere Atmosphäre eines vollen Stadions
    dieses Summen vor dem Anpfiff
    dieses Wir-die harten Jungs--dort die Besucher..


    und siehst du, wie du abfällig über die redest, die nicht so tief in der Materie stecken wie du
    aber auch dem Virus Fußball erliegen..
    statt sie einfach zu tolerieren
    und dich zu freuen, dass Dein Verein endlich ein volles Haus hat und Geld verdient für gute Spieler


    das mit der Frau ..nervt.. ja
    aber keep cool...
    musst ja nicht selbst hysterisch werden


    und es wird immer beide Gruppen im Stadion geben
    fühle dich als Elite und sieh weise lächelnd auf sie herab..
    (und dann schick sie aus dem Block, lach.. weil der 10-jährige.. da nicht unbedingt hingehört..)

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Chris ()


  • Ja das alles kommt vielleicht bei Normales gut an, aber bei Funktionären und der Politik nicht, weil sie es nicht sehen wollen. Durch die Vorkommnisse der letzten Zeit sehen sie sich bestätigt.
    Außerdem, um ein Bild zu ändern müssten das die Medien erstmal so darstellen, die Böhsen Onkelz zum Beispiel haben es über Jahre hinweg nicht geschafft vom Ansehen als rechte Band wegzukommen. Genausowenig wird das hier was bringen. Bei den wenigen regelmäßigen Normalostadiongängern hast du recht, aber nicht bei DFB, Politik und Medien.


    Und zu deinem anderen, die ganzen Bader, Woy etc. wollen diese Fans nur solange sie ihnen nützen, passiert etwas, was nicht (in den letzten Fällen zumeist auch zurecht) in deren Vorstellungen nicht vorkommt bzw vorkommen darf, dann raus mit denen!

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Zitat von Raeler

    Ja das alles kommt vielleicht bei Normales gut an, aber bei Funktionären und der Politik nicht, weil sie es nicht sehen wollen. Durch die Vorkommnisse der letzten Zeit sehen sie sich bestätigt.
    Außerdem, um ein Bild zu ändern müssten das die Medien erstmal so darstellen, die Böhsen Onkelz zum Beispiel haben es über Jahre hinweg nicht geschafft vom Ansehen als rechte Band wegzukommen. Genausowenig wird das hier was bringen. Bei den wenigen regelmäßigen Normalostadiongängern hast du recht, aber nicht bei DFB, Politik und Medien.


    Und zu deinem anderen, die ganzen Bader, Woy etc. wollen diese Fans nur solange sie ihnen nützen, passiert etwas, was nicht (in den letzten Fällen zumeist auch zurecht) in deren Vorstellungen nicht vorkommt bzw vorkommen darf, dann raus mit denen!


    Wenn du diese Normalos erreichst, dann haste auch den DFB
    und es gäbe genug Journalisten und TV-Leute, die gerne darüber berichten, welche Probleme man mit "modern football" hat
    und da kann die Szene sich super als Bewahrer der Tradition darstellen..
    man muss nur mal überlegen, wo man selber evtl. was verkehrt gemacht hat


    und nochmal, belege mir bitte, warum Woy, warum Schäfer oder Bader die Kurve, die Szene rauswerfen will
    keine Theorie, sondern Fakten
    die haben bisher niemanden rausgeworfen.. (es gab SVs gegen einzelne, aber es wurde keine Gruppe aus der Kurve verbannt)
    sondern bestimmte Strafen ausgesprochen um zu zeigen, was sie nicht wollen..
    aber das Verbot, im Stadion einen eigenen Raum mit eigener Schlüsselgewalt zu haben.. sorry, das ist kein Rauswurf aus dem Stadion
    und die oben lieben den Verein genauso wie wir!
    Schäfer ist doch nicht eben mal soo schon solange dabei..

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.