• tequilaslayer schrieb:

    Ich find seinen Kommentar auch nicht gut, aber daß was Du da schreibst ist aber sowas von übers Ziel hinaus geschossen.


    Mit Deiner Aussage bist Du kein Stück besser wie Sitzplatz.... :roll:


    Er wollte mit dieser Aussage wohl nochmal bestätigen, daß Pietät hier wirklich fehl am Platze ist ... wir könnten uns an dieser Stelle noch ein wenig über die toten Bundeswehrsoldaten in Afghanistan amüsieren oder andere Herrschaften zum Ableben beglückwunschen... :roll:

  • St. Pauli will am Montag gg. Lautern die ersten 20 Minuten schweigen:


    Zitat:
    Es wurde seitdem nicht ein Schritt auf uns Fans zugegangen, nicht ein einziges der wohl gewählten Worte und
    Verständnisbekundungen hatte irgendeine Konsequenz. Weder bei der Terminierung der Spieltage noch bei den
    Verhandlungen über die neuen Rechtepakete und die damit zusammenhängenden Anstoßzeiten. Fast scheint
    es, als hätte diese Runde damals nie stattgefunden.
    Es reicht! Deshalb unterstützen wir die Initiative, das nun stattfindende Montagsspiel zu nutzen, um Fernsehdeutschland
    in eindringlicher Weise zu zeigen, was wir von den Entwicklungen der letzten Zeit halten. Nämlich
    nix! Und das wird man auch hören. Eben nix!
    Wir rufen dazu auf, die ersten 20 Minuten des Spieles gegen Kaiserslautern auf sämtlichen Support zu
    verzichten!
    Wir wissen, wie schwer es fallen kann, das eigene Team nicht zu unterstützen, aber für ein solches Zeichen sind
    wir dazu bereit. Die Spieler werden diesmal umgehender im Vorfeld informiert als dies bei der kurzfristigen
    Entscheidung, vor der Reise in den Breisgau, möglich war. Und wir gehen fest davon aus, dass sie unseren
    Protest mittragen und Verständnis für unser Handeln zeigen.
    Angestoßen wurde diese Form des "Protestes" in Nürnberg, inzwischen haben sich diverse Fanszenen dem
    angeschlossen und für einiges an Widerhall in den Medien gesorgt. (Spiegel, 11 Freunde, Kicker und etliche
    lokale Zeitungen) Auch Kaiserslautern ist sehr aktiv bei den Protesten gegen die neuen Anstoßzeiten und wird
    sich hoffentlich diesem Protest anschließen und wir alle können somit tatsächlich eindrucksvoll ein Zeichen
    setzen.



    http://www.filedealer.com/free…b14401781b2495c889694.pdf

    FCN ein Leben lang... und nicht nur in der 1. Liga


    Manchmal verliert man - und manchmal gewinnen die anderen.

  • Chris schrieb:

    St. Pauli will am Montag gg. Lautern die ersten 20 Minuten schweigen:


    Ich hätte auch nichts dagegen, wenn die 90 Minuten schweigen würden. Jedes Wochenende.

  • 260507 schrieb:

    Die aber zu 99% genauso wenig was bringen wird wie unsere...


    warum supportet man eigentlich? bringt doch auch nix, fußballspielen müssen die auch ohne support können..

  • Preacher schrieb:

    Finde es eine klasse Aktion von St.Pauli, Respekt!


    die einzige gute aktion die st.pauli bringen kann ist heute abend gegen den fck gewinnen.

  • stc schrieb:

    ach jetzt hab ichs verstanden :-)


    kannst ja bei haiders lieblingsverein ehemaliger waffen-ss angehöriger (die darauf auch noch extrem stolz sind) ein kleines blümelein unter das bild mit dem trauerflor an der wand stecken.


    ich glaub, da gibt es auch süppchen, aus der gulaschkanone.


    Manchmal ist es einfach besser mal die Klappe zu halten!

  • Gelubebe schrieb:

    Manchmal ist es einfach besser mal die Klappe zu halten!


    und manchmal ist es besser, das datum des posts zu lesen und nicht wieder unnötig (und wahrscheinlich ohne alles richtig verstanden zu haben) ein viertel jahr später hochzuholen, völlig aus dem kontext gerissen!

  • Gp schrieb:

    Hab das Spiel nicht gesehen,
    haben die das etz durchgezogen?


    Nein, weil der Trainer darum gebeten hat das sie die Mannschaft unterstützen, weil sie das braucht, weils zur Zeit net so läuft!


    Also hat man supportet und nicht die Mannschaft bestraft

    Who's next?

  • stc schrieb:

    und manchmal ist es besser, das datum des posts zu lesen und nicht wieder unnötig (und wahrscheinlich ohne alles richtig verstanden zu haben) ein viertel jahr später hochzuholen, völlig aus dem kontext gerissen!


    Deine unterstellung "nich alles verstanden zu haben" beweist mir mal wieder was du doch für ein Übermensch bist.
    Ja,es tut mir so leid das ich bei deinen höchskomplizierten posts
    hier nich mitkomme :lol:

  • Mit dem Datum hast du auf jeden Fall Recht.
    Sorry,normalerweise lässt man so ne Grütze einfach stehn
    und holt sie nich wieder hoch.
    Also gut is...vergessen wirs einfach.

  • aufrufe zur gewalt sind immer zu verurteilen egal von wo sie kommen.


    Wo hast du das her?


    Will nich wissen wie viele dann aufgrund des falschen haarschnitts aufs maul bekommen... ob nazi oder nicht.

    Saubreiss in da house.

  • http://www.bild.de/BILD/sport/…itungen-auf-dem-kiez.html


    Bis zu 1000 Autonome und gewaltbereite Paulianer lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei, warfen Steine und Flaschen.



    Solche Leute haben beim Fußball nichts verloren. Zuerst die gegnerischen Fans provozieren und dann grundlos die Polizei angreifen. Solche Leute machen unseren Sport kaputt.
    Denen gehört die Lizenz entzogen.


  • Wem gehört die Lizenz entzogen? Den Randalierern? Welche Lizenz soll denen entzogen werden?

  • Wesel schrieb:

    Wem gehört die Lizenz entzogen? Den Randalierern? Welche Lizenz soll denen entzogen werden?


    Mann, die Randalierlizenz natürlich... :P
    Wenn man schon unbedingt die BLÖD-Zeitung als erste Quelle hernehmen muss. Lustigerweise steht ja sogar da drin dass Ruhe war nachdem sich die Rostocker verkrümelt haben, oder besser gesagt, verkrümelt wurden...

    “The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score.” Nick Hornby