• Hut ab vor St. Pauli! So wird das gemacht lieber DFB!


    Und ich hatte gehofft, dass der Herr Keller mehr klare Haltung in diesen Laden bringt.

  • Zitat

    Wie die Hamburger am Montag mitteilten, wurde der türkische Angreifer „mit sofortiger Wirkung vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt“, nachdem es zuvor abermalige Gespräche über dessen umstritten Post zwischen den Verantwortlichen des Vereins und dem 25 Jahre alten Profi gegeben habe.

    Sahin darf nach Türkei-Post nicht mehr für St. Pauli spielen


    Freistellung heisst, man verzichtet auf seine Arbeitsleistung, sein Gehalt bezieht er aber weiter.


    Nun könnte er auf Teilnahme am professionellen Trainingsbetrieb klagen (auf Berücksichtigung im Spielbetrieb dürfte aussichtslos sein). Dazu gibt es Urteile, dass auch eine Teilnahme am U21 Training (oder entsprechender 2. Mannschaft) diesen Ansprüchen genügen kann.


    Im Einzelnen kommt auf die Regelungen im Arbeits-/Lizenzspielervertrag mit dem Verein an. Die sind nicht in jedem Fall identisch und solange man die nicht kennt, ist es ein Stochern im Nebel.

    UNabhängig___Überparteilich

  • dann ist wohl auch anzunehmen, dass sich cenk tosun in den gesprächen mit den verantwortlichen des clubs wenig einsichtig hinsichtlich der politischen dimension, die im sport nix zu suchen hat, seiner formulierungen verhalten hat.

    oder ist schon eine relativierende / zurückrudernde andere darstellung bekannt?


    damit möchte ich auch auf die forderungen oben eines users in bezug auf herrn keller reagieren. gündogan und can haben das auf ihr like zu foto und text eines dritten getan.

  • Hat sich Kutschke damals nicht auch seine Teilnahme am Training der 1. Mannschaft eingeklagt?


    Weiß nicht. Will mir gewiss nicht anmaßen, das juristisch beurteilen zu können.


    Die Frage ist halt auch was mit entgehenden Prämien und Marktwertverlust ist.


    Ich bleibe dabei: ( um im Militärjargon zu bleiben) : damit schießt man über das Ziel hinaus.

  • Wenn man ihn freistellt, nimmt man finanziellen Verlust in Kauf. Dass sich das auch nicht positiv im Hinblick auf den Marktwert/eine zu erzielende Ablöse auswirkt, wird den Verantwortlichen bewusst sein.


    Letztlich ist das die Entscheidung des Vereins. Spielen wird er für St.Pauli nicht mehr.

    UNabhängig___Überparteilich

  • Jetzt driftet das aber ganz schön ab.

    Nochmal: Missbilligung des Vorfalls unbedingt, streng ermahnen, aufklären und ihm die Chance geben, sich zu äußern. Aber direkt und für immer rausschmeißen? Nee, das ist aus meiner Sicht übertrieben.

    Er hat sich geweigert den Post zu entfernen. Ab diesem Zeitpunkt ist der Zug spätestens abgefahren.

  • Ok lassen wir es dabei einmal bewenden.


    Was jetzt jedoch passieren wird ist dass nun eine sachliche Diskussion mit der nennen wir es mal Pro-Türkei-Fraktion abgewürgt wird. Ich könnte mir vorstellen, dass viele türkische Fußballer in den europ. Ligen ähnlich denken wie Sahin. Wenn schon die deutschen Nationalspieler mit türkischen Wurzeln in diesen Dunstkreis geraten, dann ist das offensichtlich. So lange aber alles von der Meinungsfreiheit gedeckt ist, ist m. E. alles gut. Daraus wieder eine Staatsaffäre zu machen, ist lächerlich.

  • Was jetzt jedoch passieren wird ist dass nun eine sachliche Diskussion mit der nennen wir es mal Pro-Türkei-Fraktion abgewürgt wird. Ich könnte mir vorstellen, dass viele türkische Fußballer in den europ. Ligen ähnlich denken wie Sahin. Wenn schon die deutschen Nationalspieler mit türkischen Wurzeln in diesen Dunstkreis geraten, dann ist das offensichtlich. So lange aber alles von der Meinungsfreiheit gedeckt ist, ist m. E. alles gut. Daraus wieder eine Staatsaffäre zu machen, ist lächerlich.

    Das Gutheißen von Kriegen ist keine Meinung, sondern scheiße.

    A drink a day keeps the shrink away...8):fcn-dh:

  • Respekt, St Pauli!!

    Auch wenn arbeitsrechtlich möglicherweise eine Niederlage droht, ist es ein starkes Zeichen!

    Auch nach Deutschland, in unserem Land leben miilionen türkischstämmige Menschen und auch millionen Kurden.

    Allein schon auf diesem Hintergrund ist ein solcher Post nicht hinzunehmen.

    Der Angriff in Nordsyrien ist der Beginn eines geplanten Genozids an der kurdischen Bevölkerung, man muss sich nur mal die Wortwahl eines Recip Erdogan mal antun: Untermenschen; Ratten, Geschmeiss, diese Sprache kennen wir doch nur zu gut!

    Und so etwas auch nur im Ansatz gutzuheissen, muss Konsequenzen nach sich ziehen!

    Ich hoffe, dass Everton bei Tosun ebenso handelt.

    Man kann vom Faulenzen müde werden........

    vom Nichtstun allerdings auch:!:

  • Ich wäre hier sehr vorsichtig mit Urteilen über eine militärische Aktion, von der wir nicht alle Hintergründe kennen, vor allem wird hier im Westen nicht wirklich neutral berichtet. Krieg aber immer scheiße und wenn das jemand liked egal wer der Böse ist dann ist das ziemlich deppert.

  • Morlock54

    Sicherlich gibt es immer viele Seiten einer Medallie. Nur die Umstände und der Krieg in der Türkei haben bestimmt nicht viel Gutes.


    Das Pauli Sahin beurlaubt ist ein Zeichen, dass der Verein Prinzipien lebt.

    Was bei uns hier abgehen würde, bei einer Beurlaubung eines der teuersten Spieler?

  • Die türkische Nationalelf hat gestern beim Spiel in Frankreich nach dem Torjubel fast geschlossen salutuert.


    Bin mal gespannt wie da die Reaktionen und Sanktionen ausfallen werden.

  • Also unter Hetze verstehe ich was anderes. Es ist ein Post, den ich auch sehr verstörend finde. Davon abgesehen, dass ich solche Militäreinsätze generell missbillige.


    Aber so wie er denken offensichtlich viele türkischen Fußballer. Nur das der jetzt dabei erwischt wurde, dass er so was abschickt.

    Wie gesagt, Wortklauberei ist nicht hilfreich.


    Er billigt in beiden Fällen eine Angriffskrieg der, wie man wenn man Sickos rat folgt und mal aktiv danach sucht, bereits jetzt diverse Kriegsverbrechen beinhaltet und selbst bei heldenhaftester Auslegung nichts anders als ein Krieg gegen die Kurden als Volksgruppe ist.

    Da gibt's keine Entschuldigungen dafür und ich kann durchaus verstehen das ein Arbeitgeber wie St. Pauli so etwas nicht duldet.

  • für die Grüne Jugend heißt Deutsche Fahne ist Nazi.

    Das Problem ist das viele Ausländerfeindlichekeit mit Arschlöcherfeindlichkeit verwechseln

  • Ich wäre hier sehr vorsichtig mit Urteilen über eine militärische Aktion, von der wir nicht alle Hintergründe kennen, vor allem wird hier im Westen nicht wirklich neutral berichtet. Krieg aber immer scheiße und wenn das jemand liked egal wer der Böse ist dann ist das ziemlich deppert.

    Was berichten denn die neutralen Medien so über den Krieg der Türken gegen die Kurden?

  • er ist nicht entlassen worden.

    Er ist freigestellt worden bekommt sein Gehalt.

    Und kann jeder Zeit wo anfangen.


    In seinen Vertrag steht bestimmt etwas zum Thema freigestellt und so mit auch keine Sache fürs Arbeitsgericht.

    Das Problem ist das viele Ausländerfeindlichekeit mit Arschlöcherfeindlichkeit verwechseln

  • Wollte den Beitrag liken und habe versehentlich auf Zitieren getippt.

  • Erst am Montag waren Cenk Sahin und der FC St. Pauli getrennte Wege gegangen, nur einen Tag später hat der Fußball-Profi einen neuen Klub gefunden: Basaksehir Istanbul. Ein Verein, der dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nahesteht.


    Cenk Sahin trainiert nach Auschluss von St. Pauli bei Basaksehir Istanbul | WEB.DE

    Der Führer lässt seine getreuen nicht im Regen stehen wenn sie in Not sind.


    Gute Lösung für alle.

    St. Pauli ist ihn von der Gehaltsliste und Sahin kann seinen Führer jetzt öffentlich und auf ewig lieben.

  • So ein Schwachsinn :schaem:

    We're fucking shit!