Beste Flachwitze

  • nicht witzig

  • :schaem:

    Lieber stehend sterben als kniend leben

  • "Stört es Dich, wenn ich rauche?"


    "Es würde mich nicht mal stören, wenn Du brennst."

    It's a jungle out there.

  • Am Oktoberfest fliegt eine Weißwurstbude in die Luft, eine Wurst fliegt bis in den Himmel und fällt Petrus vor die Füße. Der kann nicht herausfinden, was das ist, fragt den vorbeischlendernden Jesus, der aber auch keine Aufklärung brachte. Zu Gott geeilt, war die Antwort die gleiche: Keine Ahnung, was das sei. Maria wurde befragt, und sie nahm die Weißwurst in die Hand und sagte: "Das weiß ich nicht, aber es fühlt sich an wie der heilige Geist."

    It's a jungle out there.

  • Warum legen Hühner Eier?

    Na, wenn sie die Eier schmeißen würden, würden sie doch kaputt gehen!

    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Zwaa Palistinäser essen in Berlin auf der Straße am Kudamm, beim Italiener ne Pizza, sagt der eine „ eyyy iss meinen Rest bitte mit, ich pack's nimmer", da sagt der zweite „ naaaa mich zerreißt's eh gleich".

    Wir tragen nicht die Trikots der Spieler - die tragen UNSERES!

  • Die Frau von Herrn Maier ist vor Kuba beim Tauchen ertrunken.

    Zwei Jahre später findet die Küstenwache die Leiche und schickt Herrn Maier ein Telegramm:

    “Leiche Ihrer Gattin mit Muscheln bedeckt gefunden. Perlen im Wert von 250.000 €.“


    Maier telegrafiert zurück:

    “Perlen verkaufen, Geld schicken, Köder wieder auslegen!“

  • Wohin geht Pinocchio, wenn er Schnupfen hat?


    Zum Holz-Nasen-Ohren-Arzt.

    Wir können uns nicht aussuchen, wen wir lieben. (Jaime Lannister)

  • Schdümmd. Grad eben auch:

    Zwei Tafeln Schokolade fallen die Treppe runter. Jammert die eine:

    "Auaauaaua...ich habe mir sämtliche Rippen gebrochen!"

    Die andere mit zitternder Stimme:

    "Und ich bin voll auf die Nüsse geknallt...!

    It's a jungle out there.

  • Als die Mannschaft des FC Bayern in den Himmel kommt, sagt Gott zu ihnen: "Hallo Jungs, schön euch zu sehen! In Anbetracht euer großen Verdienste im Fußball bekommt ihr hier euer eigenes Häuschen und glaubt mir, das kriegt hier nicht jeder!"


    Gott nimmt Robben an die Hand und führt ihn vor einen kleinen Flachdachbungalow auf einer kleinen Wolke. Die Fußmatte an der Tür ist mit dem FCB Logo versehen und eine kleine Bayern-Fahne weht im Vorgärtchen.


    Robben denkt sich: "Ja, das ist aber nett", dreht sich um... und traut seinen Augen nicht.


    Auf der nächsten Wolke, hoch über ihm steht ein italienischer Palazzo, komplett mit Balustrade und sechs dorischen Säulen. Der Palazzo ist rot-weiß gestrichen, und über und über mit FCN- Logos, -Graffiti, Club-Fahnen und Transparenten übersät, große FCN-Logos aus Marmor zieren den Garten. Das Hauspersonal, allesamt in Club-Merchandising-Outfit, erfüllt alle Wünsche. Und aus riesigen Lautsprechern der dröhnt in einer Endlosschleife: "Die Legende lebt...."


    Neuer weint, Müller läuft rot an und Robben wendet sich an Gott, und sagt schwer entrüstet:


    "Was ist denn hier los??? Wieso kriegen die Nürnberger solch einen Palast da hingestellt? Die sind doch schon lange nicht mehr Rekordmeister... Warum zum Teufel leben die hier in so einem Palast?"


    Gott dreht sich um und schaut Robben tief in die Augen und sagt "Mein Sohn, das ist nicht das Haus vom 1. FC Nürnberg, das ist meines....."