Rund ums Glubbstadion

  • Um mal eine Krücke für unser jetziges Stadion zu brechen:

    Mir gfällst so wiesd bist, liebes Max-Morlock-Stadion !

    Bist Du Leichtathlet, oder hast Du Geschmacksverirrung?;)

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!

  • Wahrscheinlich letzteres,

    im allgemeinen gefallen mir alte Sachen meist außergewöhnlich gut.

    Außerdem mag ich, dass es einzigartig und keine 08/15 Einheitsarena ist.

    Mir gefällts sowohl von innen als auch von außen.

    Verpflegung und Einlass sind für mich darin nicht inbegriffen

    Love Football - hate RB!


    Football is for you and me - NOT for fucking industry!

  • http://www.nordbayern.de/regio…tadioneingangen-1.7593535


    Zitat

    Es sollte der krönende Saisonabschluss werden. Doch schon am Einlass ist Club-Fan Marion Winkler die Vorfreude aufs Spitzenspiel gegen Düsseldorf gehörig vergangen. Es dauert, bis 50.000 Fans ihre Karten scannen lassen und von Ordnern abgetastet werden. Wie bei jedem Heimspiel, wollte Winkler dem FCN auch gegen die Fortuna auf der Gegengeraden die Daumen drücken. Um 13.45 Uhr stand die Dauerkartenbesitzerin am Eingang, um sie herum Massen von Fans. Obwohl die Tore laut Winkler um 14.05 Uhr geöffnet wurden, war sie erst um 14.45 Uhr im Stadion. "Dazwischen: eine Stunde Horror in der prallen Sonne. Um mich herum weinende Kinder, schreiende Frauen, die reihenweise kollabiert sind. Es ging nichts vorwärts, von allen Seiten wurde geschoben."

    Bin echt amal gespannt, wie man das händeln wird, wenn im Schnitt 40.000 und mehr wohl wieder kommen werden. Einerseits sind manche Männer trotzdem selber schuld, wenn sie die Beschilderung "Fraueneingang" nicht richtig deuten können und trotzdem in der Schlange anstehen.

  • Jo, für den damaligen Umbau und die jetzt kommenden Instandhaltungskosten hätte man auch gleich neu bauen können. Aber hauptsache die Laufbahn MUSS erhalten werden. Herzlichen Dank an die Herrn Maly & Förther ...

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh:

  • Jo, für den damaligen Umbau und die jetzt kommenden Instandhaltungskosten hätte man auch gleich neu bauen können. Aber hauptsache die Laufbahn MUSS erhalten werden. Herzlichen Dank an die Herrn Maly & Förther ...

    Was hat das jetzt mit dem Chaos am Eingang zu tun?

    Es ist wieder richtig geil ein Glubbfan zu sein.8o Wie habe ich das Gefühl vermisst:fahne:

  • Jo, für den damaligen Umbau und die jetzt kommenden Instandhaltungskosten hätte man auch gleich neu bauen können. Aber hauptsache die Laufbahn MUSS erhalten werden. Herzlichen Dank an die Herrn Maly & Förther ...

    Was hat das jetzt mit dem Chaos am Eingang zu tun?

    Nichts. Habe mich eher auf die Pläne von Berlin etc bezogen.

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh:

  • Also ich finds jetzt nicht so schlecht. Könnte ich mir bei uns als Achteck auch vorstellen.


    Und mich würde mal interessieren, wie das Stadion aussehen muss, damit es allen gefällt?

    Ich denke mal da bräuchte es eines wie es die as Roma vor hat. Kostet halt auch 300mio.

    Kostet momentan sogar 400 Mio.... und das STadion sollte auch schon fertig sein.... in Wahrheit bleibt die Roma bis mind. 2020 im Olimpico...

    Eigentlich wollte ich mich mit dir geistig duellieren - aber wie ich sehe bist du unbewaffnet!

  • Unsere Laufbahn frisst zu viel Stimmung und kostet richtig Akustik. Das muss man einfach festhalten. Wenn ich nicht die Lieder zum Teil kennen würde, ich würde nicht wissen was gesungen wird. So eine Arena wie Manaus täte mir im übrigen gefallen oder wie Juve hat. Wobei zwei Ränge und 50.000 Sitzplätze schon sein sollten. Der FCN kann die Massen mobilisieren. Freilich müssen wir uns endlich etablieren in der ersten Liga, und das mit dem Stadion wird auch zu Recht noch dauern. Denke unter 100 Millionen brauchen wir nicht drüber reden um/neu zu bauen. Und das haben wir ja bereits ausgiebig durchgekaut.

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.

  • Wahrscheinlich letzteres,

    im allgemeinen gefallen mir alte Sachen meist außergewöhnlich gut.

    Außerdem mag ich, dass es einzigartig und keine 08/15 Einheitsarena ist.

    Mir gefällts sowohl von innen als auch von außen.

    Verpflegung und Einlass sind für mich darin nicht inbegriffen

    I bin ja normal ned su, obber bou der Aussach muss i wergli den Kupf schiddln.


    Des is ka Wunder, warum mir des lumberdsde Stadion vo ganz Deidschland hem, bou solche Aussogn.

    pro neues Stadion - weg mit dem alten Kasten!

  • Die Crux bei dieser Sache scheint mir auch die grundsätzliche Einstellung der Stadt selbst zu sein. Man hat den Eindruck, die höhere Bekanntheit (und ggf. Attraktivität) des Standorts, Steuereinnahmen, gewisse Beschäftigungseffekte etc. würden im Kontext Fussball Club Nürnberg offenbar reflexartig verleugnet. Im Jahr 2018 erwartet doch niemand mehr ernsthaft einen Neubau/Umbau durch die öffentliche Hand. Jedes noch so vorsichtig aufkommende Planspiel wird direkt totgeknüppelt. Hingegen ein Konzertsaal, mit noch nicht einmal ernsthaft ermittelten Kosten für gerade mal 1500 (!) Besucher scheint dagegen aber kein großes Problem darzustellen. Selbst bei 75% Förderung durch den Staat bleiben bei kolportierten 50-75 Millionen Euro Volumen doch einige Taler an der Stadt hängen? Komisch, wundert mich schon etwas.

  • OB Maly wird eine Beschäftigungsgarantie in Liga 1 über 20 Jahre, vom DFB/DFL im nächsten Wahlkampf einfordern. Nach der schriftlichen Zusage können die Toilettenanlagen halbwegs ertüchtigt werden.

  • Die Crux bei dieser Sache scheint mir auch die grundsätzliche Einstellung der Stadt selbst zu sein. Man hat den Eindruck, die höhere Bekanntheit (und ggf. Attraktivität) des Standorts, Steuereinnahmen, gewisse Beschäftigungseffekte etc. würden im Kontext Fussball Club Nürnberg offenbar reflexartig verleugnet. Im Jahr 2018 erwartet doch niemand mehr ernsthaft einen Neubau/Umbau durch die öffentliche Hand. Jedes noch so vorsichtig aufkommende Planspiel wird direkt totgeknüppelt. Hingegen ein Konzertsaal, mit noch nicht einmal ernsthaft ermittelten Kosten für gerade mal 1500 (!) Besucher scheint dagegen aber kein großes Problem darzustellen. Selbst bei 75% Förderung durch den Staat bleiben bei kolportierten 50-75 Millionen Euro Volumen doch einige Taler an der Stadt hängen? Komisch, wundert mich schon etwas.

    Dazu die Bewerbung als "Kulturhauptstadt", die alleine 25 Mios kostet. Zwei Klassik Open Airs, die bestimmt auch das eine oder andere Sümmchen kosten.

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh:

  • sorry ihr wollt das jetzt aber nicht wirklich als vergleichbar darstellen.

    logger bleim:!:


    Kicker Managerspiel Liga Glubbforum

  • Die Frage ist, wovon die Wirtschaft, Unternehmen etwas haben.

    Wo werden mehr Einnahmen generiert, Arbeitsplätze geschaffen, der Bekanntheitsgrad der Stadt gestärkt.


    Hier ist ein Fußballverein sicher in jeder größeren Stadt führend.

    Also sollte er auch bestmöglich von der Stadt unterstützt werden.

    Hier ist die Stadt Nürnberg für mich maximal Zweitligist.

    Der FCN, der bleibt jetzt da!

  • Der kicker schreibt erneut in einem kleinen Satz, dass der Umzug des Trainingsgeländes weiter konkrete Züge annimmt... hhmm