Beiträge von El Molotov

    Vorsicht! Du kritisierst gerade das Führungsverhalten eines Sportvorstandes, der sich genau so verhält wie es das Volk verlangt. Das führt hier zu heftigen Gegenreaktionen!


    Inhaltlich hast du natürlich vollkommen recht. Ein vollkommen falsches und nicht leistungsförderliches Führungsverhalten.

    ich hätte die arschlöcher heimlaufen lassen!

    also bitte, also ob man nach sandhausen HZ1 nicht mal tacheles sprechen dürfte...

    Fundamentalanalyst

    qed

    Vorsicht! Du kritisierst gerade das Führungsverhalten eines Sportvorstandes, der sich genau so verhält wie es das Volk verlangt. Das führt hier zu heftigen Gegenreaktionen!


    Inhaltlich hast du natürlich vollkommen recht. Ein vollkommen falsches und nicht leistungsförderliches Führungsverhalten.

    Warum kann ich mir nicht auf die Zunge beißen. Jetzt biete ich halt wieder Angriffsfläche. Hatte es damals befürchtet. Niemand geht einfach so von Adidas weg. Und die ersten Auftritte waren erschreckend schwach. Auch heute hat man außer der Arbeit von Meeske nicht viel vorzuweisen.

    Danke.


    Bestätigt mein bisheriges Bild, dass Palikuca sehr viel mit "Schein" und "Aktionismus" arbeitet. Motto: dem Volk was Präsentieren, was gut aussieht.


    Edit:

    Achtung noch etwas für die Pali-Defense-Force: Das hätte er nicht mal derart nötig. Die einzelnen Transfers sind "echte Taten" und waren einzeln betrachtet nicht schlecht.

    Oh ja! Seitdem ist ja der Marketingertrag durch die Decke.


    Unter dem Deckmantel der angeblichen Tradition schön die tatsächliche Tradition mit Füßen getreten.

    Weil sich die Mitgliederversammlung irgendwann mal auf diesen RAL nach stundenlanger Diskussion festgelegt hat.

    Weil man sich in diesem Verein immer nur für die wichtigen Themen interessiert. Also nicht um die sportliche und wirtschaftliche Situation oder die perspektivische Weiterentwicklung und mittelfristige Strategie sondern um Farbcodes, welcher Journalist welchen Schal während seiner Arbeit als Journalists für das Fernsehen getragen hat und ganz wichtig immer die Bierpreise oder ob der neue Werbepartner auch schon persönlich als dreijährigen Knirps bereits im Stadion war, weil er sonst unwürdig ist.

    Mitbestimmung im e.V.!!!

    Jørn Andersen und Marcus Sorg stimmen nicht zu. Wobei ich insgesamt auch nicht zu 100% bei putzi bin.

    Jørn Andersen ging bei Aufstieg, weil man ihm nicht das nötige Entwicklungspotential zugetraut hat.
    Sollte jemand andeuten, daß hier der Grund für den Wechsel ähnlich liegt kann ich (sorry) nur noch drüber lachen.

    "Am 3. August 2009 wurde er nach einer Niederlage im DFB-Pokal beim Regionalligisten VfB Lübeck wegen interner Unstimmigkeiten noch vor Beginn der Ligasaison entlassen."


    Das war nicht "nach dem Aufstieg" sondern bereits in der laufenden Saison nach dem DFB-Pokalspiel. Und genau das meinte ja putzi Fehler erkannt. Gehandelt. Auch wenns dumm aussieht.

    Wann genau ist eigentlich bei Teilen der Anhängerschaft dieses Wunschbild entstanden dass man nur die Augen vor den sportlichen Leistungen verschließen muss und dann wird sich alles von selber regeln?


    Keiner der Vereine die ihr geistig parodiert würden so handeln. Nicht Mainz, nicht Freiburg, nicht Augsburg.

    Mainz und Freiburg hätten auf Kontinuität gesetzt und den Trainer gehalten.

    Es fehlt nicht viel, daß ich nach über 40 Jahren mit diesen Verein durch bin.
    Die Art wie dieser Abstieg personell gehandhabt wurde hat einiges dazu beigetragen

    Jørn Andersen und Marcus Sorg stimmen nicht zu. Wobei ich insgesamt auch nicht zu 100% bei putzi bin.

    Zwischen technisch starkem Top-Stürmer und dem Typus Pekhart/Ishak gibt's dann aber schon noch Abstufungen. Wenn Frey uns den Schroth machen würde, wenn auch nur in Liga 2, wäre ich verdammt glücklich.


    Im Moment wäre ich aber schon zufrieden wenn das auf dem Platz nicht nach der größten planlosen Kacke seit Oenning aussehen würde.

    Pali müsste wegen dieser desaströsen Arbeitsverweigerung eigentlich kochen... Der Mann steht für Kampf, Ehrgeiz und Wille... Das alles hat diese Truppe samt Trainer nicht mal im Ansatz auf den Platz gebracht. Das Wie ist entscheidend und so schwach und blutleer hab ich noch keine Club-Mannschaft gesehen wie in der 1. HZ gestern. Das war eine Schande für diesen Verein - nicht mehr und nicht weniger. 10 Prozent gewonnene Zweikämpfe in der ersten halben Stunde, null Einsatz und nicht mal der Ansatz von einem Konzept oder gar einer Spielidee. Die Spieler kapieren nicht, was Canadi will oder wollen es nicht kapieren... Keine Ahnung was da schlimmer ist. Aber so einen Rotz können und dürfen wir uns nicht länger bieten lassen! Das war ein Versagen auf ganzer Linie bisher... Und da ist jeder Verantwortliche für diese Frechheit (die da abgeliefert wurde) mit inbegriffen.

    Wer hats verpflichtet? Also Mannschaft und Trainer? Ich denke daher nicht, dass da jetzt viel passiert.