Beiträge von Iago78

    Mega starker Auftritt gestern, der beste seit langer Zeit!

    Vom Anpfiff weg eine Stunde lang, bis zu den verletzungsbedingten Wechseln, war das wirklich berauschend!

    Mit der gezeigten Leidenschaft, gemeinsam mutig anzugreifen und die erkennbaren Schwächen auch gemeinsam bedingungslos zu verteidigen, war das so ein Spiel, das eine Mannschaft zusammenschweißen und um einiges voranbringen kann.

    So macht die Nationalmannschaft richtig Spaß!

    Und nein, Portugal hat nicht schwach gespielt, wir waren einfach verdammt gut.


    Einmal mehr erkenne ich, dass ich vom Fußball überhaupt keine Ahnung habe, unter Löw hätte ich die Mannschaft so einen Vortrag nicht mehr zugetraut.

    So kann das wirklich noch ein Turnier werden, das Spaß macht.


    Jetzt bitte nur kein zweites Südkorea am Mittwoch.

    Mit diesem Ergebnis wäre aber Frankreich sicher durch und könnte sich im letzten Gruppenspiel gegen Portugal schonen.

    Das würde dann wohl eher auf einen der besten Gruppendritten hinauslaufen.

    Somit stünde wohl schon im Achtelfinale der nächste Kracher bevor.

    Ich lege mich fest, für ein erfolgreiches Turnier muss man heute Portugal schlagen.

    Der Kracher kommt im Achtelfinale so oder so, falls wir zweiter werden geht es gegen England.

    I würd mi ja a freun wenn wir weiter kommen. Aber wenn wir es net aus eigener Kraft schaffen, bzw. 2. werden dann haben wir es a net verdient. I schau die anderen Spiele und freu mi wenn es unterhaltsam is und schau net was für uns das beste Ergebnis wäre.

    Hast ja irgendwie recht, aber ich hoffe halt, dass es nach einer Vorrunde wie 2014 noch eine Spielerrevolution gibt und die ihr Ding machen, welches uns mindestens ins Finale bringt.


    Die waren 2014 so heiß auf den Titel, da war der Jogi doch nur schmückendes Beiwerk. Leider vermisse ich behindert Mnnschft 2021 diese Geilheit.

    Spielerrevolution 2014, gab’s die denn?

    2014 wird halt der entscheidende Faktor gewesen sein, dass die positionsfremde Innenverteidiger sich irgendwann im Turnier verletzt hat und Löw dann dazu gezwungen war, den besten Rechtsverteidiger der Welt auch Rechtsverteidiger spielen zu lassen.

    Na ja, wäre das gestern glücklich 1:1 ausgegangen, würden wohl viele davon sprechen, dass wir neben Frankreich zu den Turnierfavoriten gehören. Das sehe ich aber wegen unserer lahmarschigen Spielweise eher nicht so.


    Dennoch sollte man jetzt nicht den Sand in den Kopf stecken, sondern versuchen, gegen Portugal zu gewinnen oder wenigstens zu punkten. Dann wäre das Achtelfinale keine Utopie.


    Schwer würde der weitere Weg aber auf jeden Fall, da uns als Gruppendritter der Sieger aus B oder C droht und als Zweiter der Sieger aus D.

    Das wäre dann England, na Prost Mahlzeit.  :rolling_on_the_floor_laughing:

    da wäre ich lieber dritter.


    Das ist aber auch nicht so unrealistisch.

    Ein unentschieden gegen Portugal und ein knappes Sieg gegen Ungarn, dann bassd die Brilln.


    Das ohne Zweifel.

    Aber trotzdem sollte man nicht vergessen, dass auch im Spiel gegen den Ball die Franzosen mit ihrem starken auch kollektiven arbeiten derzeit einfach die besten der Welt sind.

    Das kannst du halt nur spielen, wenn du athletisch 1a Spieler hast. Wir haben gute Spieler, aber die letzte Klasse fehlt eindeutig. Müller wirkte gestern z. B wieder wie aus der Zeit gefallen.

    Ja, absolut.

    Die Franzosen haben halt wirklich auf jeder Position Weltklasse.

    Es liegt aber nicht nur an der individuellen Klasse, es liegt einfach auch am Zusammenspiel, sowohl defensiv als auch offensiv.

    Und da kommt halt wieder Löw ins Spiel, da hat man gestern schon gesehen, dass in beide Richtungen eigentlich deutlich mehr gehen müsste.

    Man hatte Mannschaft halt auch angemerkt, dass da nichts ein geschliffen ist, weil sie einfach kaum mal in dieser Formation mit dieser taktischen Ausrichtung zusammen gespielt haben.


    Auf dem Niveau von Frankreich sind wir allein von den Einzelspielen her ganz sicher nicht, auch nicht auf dem Niveau von England.

    Aber im Dunstkreis dahinter würde ich uns schon ansiedeln.

    Nur wenn der Trainer die Einzelspieler offensichtlich schon lange nicht mehr zu einer funktionierenden Einheit formen kann, dann kann das nichts werden.


    Es ist ein Jammer.

    Löw ist doch schon so durch, dass mir draufhauen nicht mal mehr Spaß macht.

    Es wird einen Neuanfang geben müssen, im Endeffekt haben wir seit 1990 immer bessere und schlechtere Phasen gehabt, auch was das Spielermaterial angeht.

    Die Konkurrenz ist halt groß und gut, dennoch kannst als Deutschland auch mal wieder nen Titel irgendwann gewinnen. Aktuell halt nicht.

    Mir ist das eh mittlerweile relativ wurst, für meine Buben würde es mich halt schon aber freuen, wenn mal wieder mehr gehen würde.

    Mit Flick dürften wir in Katar ein starkes Turnier spielen.

    Die meisten, die gestern auf dem Feld gestanden sind, haben noch eine WM im Tank.

    Is mir als Begründung für die nicht vorhandene Offensive gestern auch a weng zu dürftig.

    Das ohne Zweifel.

    Aber trotzdem sollte man nicht vergessen, dass auch im Spiel gegen den Ball die Franzosen mit ihrem starken auch kollektiven arbeiten derzeit einfach die besten der Welt sind.

    2016 war Deutschland im Halbfinale gegen Frankreich die weitaus bessere Mannschaft. Da wäre eigentlich sogar der Titel drin gewesen. Danach hat man sich von den Erfolgen (Olympia-Silber, U21-Europameister und Confed-Cup-Sieger) wahrscheinlich blenden lassen. Erinnerungen an die Aussage von Kaiser Franz von wegen Deutschland auf Jahre hin unschlagbar wurden wach. Dann kam es doch anders.

    Im Halbfinale 2016 sind uns leider auch kurzfristig Hummels (gesperrt), Gomez und Khedira (verletzt) ausgefallen, hätten die wie im Viertelfinale alle gespielt, dann hätten wir Frankreich packen können.

    Das war damals echt Pech, Hummels hat im Verlauf des Turniers zwei absolut lächerliche gehen weg hatten gesehen, auch die gegen Italien war eigentlich keine. Und Gomez war damals in der Form seines Lebens.


    2016 war das schon noch gut, was wir gespielt haben.

    Die letzten fünf Jahre ging es aber dann doch steil bergab.

    Vor allem die letzten drei waren halt einfach verschenkt, warum man nach der WM 2018 nicht einen sauberen Schnitt gemacht und einen neuen Bundestrainer geholt hat, verstehe ich immer noch nicht.

    Bin ich 100-prozentig bei Dir.

    ja, es ist sehr schade, dass das gegen gute gegner von der physischen und athletischen intensität her nicht geht. leider fehlt es da woanders, um - sicher ein paar ebenene tiefer - des geis-behrenssche problem zu realisieren.

    Die Mitspieler und die Eingespieltheit sind hier auch ein wesentlicher Faktor.

    Und die Tatsache, dass er eigentlich seine Stärken mehr in der Offensive hat und auf der sechs ein Stück weit verschenkt ist.


    Ich hoffe darauf, dass er, sobald Goretzka zurückkommt, den Zehner geben darf.

    Mmhh, erinnert mich alles zu sehr an die WM... geben sich alle zufrieden mit dem knappen Ergebnis... ich wüsste nicht, wie wir auf einmal gegen Portugal und Ungarn ernsthafte Torgefahr entwickeln sollen...

    Beide Gegner sind aber auch um einiges schwächer als Frankreich.

    Wer zahlt denn nach solchen Aktionen eigentlich die Strafe?

    Macht es Greenpeace?

    Oder müssen die aus eigener Tasche löhnen?

    Wird von den Spendengeldern finanziert!

    Diesmal kann aber noch ein bisschen was draufkommen!

    Ich trau mich wetten die haben sich in ihrer Selbstherrlichkeit ein schönes moralisch sauberes Gedankenkonstrukt zurechtgelegt, mit dem sie locker rechtfertigen können, dass es bei ihren Aktionen auch Verletzte und vielleicht sogar Tote geben kann.


    Von wegen wir führen Krieg gegen den Großkapitalismus, da kann es auch Verluste geben.

    Und wer zu so einer Huldigungsveranstaltung geht, ist eh selber schuld.


    :nauseated_face:

    Mir kam es so vor, als würde Frankreich nicht alles geben. Da ist noch viel mehr Potential da. Jogi hat seine Altlasten ( Kroos) behalten und z. T. zurückgeholt ( Müller, Hummels), spricht für seinen planlosen, erfolglosen Fußball der letzten Jahre. Hier braucht es echt frischen Wind.....

    Den Eindruck bekommt man aber immer, wenn Frankreich spielt.

    Das war bei der WM 2018 auch nicht anders.

    Das ist halt einfach ihre Spielweise, die, trocknen den Gegner ab, kontrollieren das Tempo, lauern und wenn sie die Räume kriegen, explodieren sie.