Beiträge von Pepe

    Verstehe nicht ganz, was die Diskussion bei Rossow verloren hat.


    Der Aufsichtsrat ging bewußt in dieser Reihenfolge vor:


    1. Abberufung und Beurlaubung des Sportvorstands Bornemann.


    2. Bestellung von Rößler zum (Interims)Vorstand.


    3. Beurlaubung des Cheftrainers Köllner durch den Vorstand.


    Das ist formal in Ordnung. Der Verein benötigt nach der Satzung zwei Vorstände. Für die Beurlaubung des Cheftrainers (und Installierung eines neuen) werden beide Vorstände benötigt (wenn man so will 4-Augenprinzip).


    Da müssen sowohl Rossow als auch Rößler mitspielen, das haben sie. Die lagen auf AR-Linie (sonst wäre Rößler nicht bestellt worden).


    Die Intention oder der Businessplan des Aufsichtsrates für die Saison würde mich eher interessieren, wenn ich mir deren Verhalten ansehe. Gehört aber in den anderen Thread.

    Zitat

    Was ist denn mit diesen MCMV-Leuten?

    Sind die nur dagegen, oder kann die Organisation als Vehikel verwendet werden.


    Der Name würde ja schon mal passen. :wink:

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit MCMV auf einen grünen Zweig kommt. Die verstehen sich als Bewahrer der Vereinsstruktur, gegründet als Gegenreaktion zu Meeskes Ausgliederungsplänen.


    Mach dir selbst einen Eindruck:


    Zitat

    Am vergangenen Samstag stand das Spitzenspiel um die Deutsche Vereinsmeisterschaft auf dem Programm: Der FC Schalke 04 empfing den 1. FC Nürnberg.

    Aktuelles

    Hi Leute,


    die Grethel hat gestern andauernd von "unserem Weg" geredet. Was meint er genau damit? Was ist unser Weg, wie sieht der aus?

    Der Weg ist flexübel und wird je nach Stimmungslage beim Fänvolk angepasst.


    Irgendwie was mit Konsolidierung auf Kosten der sportlichen Qualität, sportlichem Erfolg, Balance usw.


    Also wenn gerade Bilanzpressekonferenz ist, dann steht die Konsolidierung im Vordergrund. Jetzt gerade spielt die keine Rolle, da war Kehraus in der sportlichen Abteilung angesagt.


    Wir halten unser Fähnchen immer so, dass es im Wind schön weht.

    Ich hab mir jetzt auch nochmal die PK in Ruhe angeschaut. Da lies Grethlein doch durchblicken, dass auch die Außendarstellung des Vereines zuletzt ein Thema war bei ihrer Entscheidung und wenn man genau hinhört meinte er da nicht nur Köllner ;)

    Ich bleibe dabei, viel kann man Grethlein da nicht vorwerfen, ihn war das ganze sicher unangenehm (das sah man ihm an), aber untern Strich hat er alle gut aussehen lassen. Er räumte Fehler des AR ein, lobte Bornemann und Köllner für ihre getane Arbeit, und sprach an warum man so entschieden hat. Über die Entscheidung kann man sicher kontrovers diskutieren, aber so unprofessionell zum femdschämen wirkte das nicht.

    Versteh ich das richtig, dass du gestern seitenweise über eine Pressekonferenz mitdiskutierst, anderen Legendenbildung unterstellst und die PK dann im Anschluss anschaust?


    Dann wundert mich nichts mehr.


    Widersprüche gibt es nun weiss Gott genug, da ist etwas massiv faul im Staate Dänemark. Wenn man das schon nicht realisiert, bleibt zumindest ein Kahlschlag im sportlichen Bereich ohne Plan B.


    Unter normalen Umständen, also nicht beim FCN, ist der gesamte Aufsichtsrat nicht mehr tragbar.

    Ich kenn den Mann hauptsächlich aus dem Fernsehen, von daher kann ich ihn persönlich nicht einschätzen.


    Wie gesagt, aberufen und beurlauben kann man ihn durch den AR jederzeit. Man muss dann eben die juristischen Konsequenzen tragen, die Gehaltsfortzahlung bis Vertragsende.

    Ja blumige Worte. Ja und? Er kam 2015. Die sportliche Situation hat sich aber mittlerweile dramatisch zugespitzt. Und je mehr Spiele wir verlieren, umso höher der finanzielle Schaden. Ein Gegensteuern war unumgänglich, alles andere wäre grob vereinsschädigend gewesen.

    Grob vereinsschädigend wäre, wenn jemand wie DU irgendetwas zu melden hätte. Würde bei den sonstigen Nulpen im Verein das Kraut vermutlich auch nicht fett machen.

    Jetzt sollten alle die hier AB und MK bis aufs Blut verteidigt haben, endlich mal realisieren, dass es vorbei ist.

    Not me, but Dr. G.


    Zitat

    "Für uns hatte die wirtschaftliche Konsolidierung höchste Priorität. Das führt dazu, dass wir sportlich der Entwicklung immer ein Stück weit hinterherlaufen", sagte er. "Es gibt keinen Sportvorstand in Deutschland, der unter den Prämissen, unter denen Herr Bornemann hat arbeiten müssen, gearbeitet hätte."

    1. FC Nürnberg feuert Andreas Bornemann und Michael Köllner - SPIEGEL ONLINE

    Ich habe gefühlt 100 Mal geschrieben, dass der Aufsichtsrat Vorstände abberufen kann.

    Das lief alles reibungslos, und man hört eigentlich nur lobende Worte, nur ein paar Fans nehmen eine öffentliche Darstellung (und nichts anderes sind solche PK`s) und tun da alles für bare Münze nehmen.

    Ja, verflixt aber auch!


    Da tut man die Äusserungerungen des Aufsichtratsvorsitzenden auf einer Pressekonferenz 1:1 zugrunde legen tun und tut daraus eine Legende stricken! Skandal!


    UNser Verein tut immer voll professionell vorgehen tun!

    Man hat Bornemann in der PK durch Grethlein gerade bestätigt, dass er die Vermögens- , Liquiditäts und Ertragslage des Vereins durch seine Arbeit entscheidend verbessert hat.


    Da kann man dann schlecht argumentieren, dass er diese gefährdet. Insbesondere wenn das Stadion gerade nicht leer gespielt wird, da es aller Wahrscheinlichkeit gegen den BVB, Bayern, Gladbach und Schalke ausverkauft sein wird.


    Kontrolle und Beratung des Vorstands, insbes. im Hinblick auf wirtschaftliche Themen, und Zustimmung zu bestimmten Maßnahmen (z.B. Überschreiten eines bestimmen Transfervolumens) durch den Aufsichtsrat ja; Vorschreiben operativer Maßnahmen im sportlichen Bereich (zB. Trainerentlassung) eindeutig nein.

    1. Hat der 1. FCN keinen Geschäftsführer, sondern einen Vorstand.


    2. Der Aufsichtsrat ist auch nicht Arbeitgeber des Vorstands, beide sind Vereinsorgane. Dabei ist der Aufsichtsrat dem Vorstand gegenüber im operativen Geschäft nicht weisungsbefugt.

    Also wenn Bornemann gestern um 22:30 Uhr nochmal angerufen wird, um zum xten Mal nachzufragen, ob er es sich nicht doch vorstellen könnte, den Trainer frei zu stellen, weil der Aufsichtsrat will Bornemann ja UNBEDINGT HALTEN. Dann sagt man das nur, um nach außen eine friedliche Trennung zu präsentieren?


    Und beurlaubt den Vorstand dann, weil er es nicht macht? Das ist schon mal keine friedliche Trennung.


    Ich frag mich langsam, wer hier Legenden bildet.

    Jetzt kein Quatsch...... Grad eben kam auf Antenne Bauern das Stöger u Magath am Valzner gesichtet wurde

    Haben die das von der heutigen NN?


    Laut denen war nämlich Magath gestern in der Erlanger Innenstadt gesichtet worden und Stöger am Nürnberger Hauptmarkt.


    Wenn jetzt noch Arsene Wenger die Nürnberger Burg besichtigt, haben wir nen weiteren Kandidat.

    Kommt zuerst mal auf den Vertrag an (den keiner hier kennt).


    Er wurde frei gestellt ("beurlaubt"). Sofern in dem Vertrag keine andere Regelung getroffen wurde, sind ihm seine vollen Bezüge bis Vertragende zu zahlen. Zu Vertragslaufzeiten äussert sich der Verein seit Jahren nicht mehr.


    Provoziert hat Bornemann nicht. Der Aufsichtsrat ist im operativen Geschäft gegenüber dem Vorstand nicht weisungsbefugt.

    Von Legendenbildung reden und selbst nichts anderes betreiben. Keiner weiß hier etwas sicher. Man hat seine Meinung und kann die kundtun.

    Aber dieses, ach ihr ignoriert bloss alles, ist auch nur Legendenbildung.

    Also wenn man die Äusserungen des Aufsichtsratsvorsitzenden in der heutigen PK hernimmt, ist das Legendenbildung.


    Gut, dann wäre das auch geklärt.

    Hat der große Dr. G. in seiner PK anders dargestellt. Der Aufsichtsrat wollte Bornemann bis zuletzt halten, weil er sich nicht beklagt hat und mit den geringen Mitteln ausgekommen ist. Hat ihm ausserdem gute Arbeit attestiert. Nachdem aus allen anderen Bereichen (Ticketing, Sponsoren etc) keine Einnahmesteigerung generiert wurde, wurde die Konsolidierung nur auf Kosten der sportlichen Qualität erreicht - nicht meine Meinung, sondern die von Dr. G.


    Einziger Knackpunkt war laut Dr. G. nur, dass er am Trainer festhalten wollte - im Gegensatz zu dem in der Frage unzuständigen Aufsichtsrat. Nur deswegen wurde er beurlaubt.

    Bruchhagen, Allofs, Schmidt, Slomka.... Die Namen hier 😂😂😂


    Ich sehe es mit Humor. Sonst würde ich gleich gesperrt. Oder egal.... Wann fängt ihr endlich mal an zu denken?! Wahnsinn!

    Hast du denn was besseres zu bieten? :motzen: Bin gespannt!


    Effe und Lodda hatte ich schon vorgeschlagen* :!:







    *vom kleinenUdo abgeschrieben