Beiträge von Kutscher

    Ja, da triffst du den Nagel auf den Kopf! Wenn etwas meiner Meinung entspricht finde ich es gut, ansonsten nicht. Ist das bei dir anders?


    Ich habe bewusst dazu geschrieben dass da jeder seine eigene Meinung haben kann. Und dass das nicht unbedingt in dieses Forum gehört.


    Aber:


    Menschenrechte sind nicht verhandelbar, leider gibt es aber in diesem Thread eine Schnittmenge Sport/Politik, oder anders gesagt Gündogan/Erdogan.


    Ich mag den Illy wirklich, vermutlich (hoffentlich) war er sich der Tragweite seiner Aktion einfach nicht bewusst.


    Damit werde ich dieses Thema hier auch beenden. Für alle die die das Gefühl haben mir zu dem Thema noch was sagen zu wollen, macht das bitte per PN. Ich stehe gerne zur Verfügung!


    P.S. Dude, ich mag dich :*


    Nicht zu verwechseln mit „ich will dich“ ^^8o

    Was ein Sportler als Privatperson macht, ist privat und persönlich. Oder willst Du auch gleich alle amerikanischen Sportler sperren, die ihre Stimme gegen Trump erheben? Und was kommt danach - Werbeverbote, weil manche Firmen durch ihre Größe auch politischen Einfluss nehmen (können)?

    Ganz dünne Bretter sind im Foyer verlegt.

    Das ist in der Tat schwierig! Weil die Aktion von Gündogan und Ösil fand ich Kacke, aber wenn sich Sportler gegen Trump stellen finde ich das gut!


    Was ist MEINE Schlussfolgerung: Wenn sich Sportler für jemand einsetzen der Menschenrechte mit Füßen tritt find ich das kacke, wenn sich Sportler gegen jemand positionieren der Menschenrechte mit Füßen tritt find ich das gut.


    Da mag jeder seine eigene Meinung dazu haben. Letztendlich denke ich aber dass so etwas nicht wirklich in dieses Forum gehört.

    Sehe ich genau so. Der Hecking wird den HSV vermutlich in den Griff bekommen, bzw ihn nicht entgleiten lassen.


    Beim VFB bin ich mir nicht so sicher dass die eine homogene Mannschaft haben. Wenn da die erste Krise kommt...... :/


    Und unser Club wurde mMn durch Pali definitiv besser gemacht.


    Schaut man sich die letzten beiden Spiele an, HDH und Landshut, sieht man wohin die Reise gehen soll. Und das wiederum ist perspektivisch dann ein System mit dem du auch in der 1. zumindest bestehen kannst.


    So viel zur Theorie ;)

    Irgendwie schade, hat sich aber bei keinem Trainer in der 1. Mannschaft festspielen können.


    Das Spiel gegen PSG war wohl die Ausnahme, eventuell auch dem fehlenden Druck und dadurch einem freiem Aufspielen geschuldet.


    Canadi wird jetzt unterstellt er bevorzugt bestimmte Spieler.


    Zu Glück trifft das zu!


    Soll er, der täglich mit den Jungs arbeitet und für den Erfolg verantwortlich ist, was anderes machen???? Gegen seine Überzeugung?

    Warum soll man zwei Profisportler nicht mit einander vergleichen können??? Nur weil der eine mehr Erfolg hat? :/

    Weil Angeln auch ein Profisport ist.

    Gut, again what learned! War mir nicht bekannt. Aber bevor jetzt Dart, Schach oder Snookerspieler bemüht werden müssen, schreibe ich den Satz so ( ein zusätzliches Wort ) dass ihn auch Leute die ihre Schuhe nicht selber binden verstehen können:


    „Warum soll man DIESE zwei Leistungssportler nicht mit einander vergleichen können?“

    Die letzten Jahre hatte er viel zu viele Bälle bekommen, wo er mit dem Rücken zum Tor stand und die Verteidiger schon im Nacken spürte.

    Das ist nicht sein Spiel. da ist er meist hoffnungslos körperlich unterlegen.

    Aber wenn er mit Tempo und Ball am Fuß auf die Verteidiger drauf laufen kann, ist er schwer zu stoppen.

    Canadi arbeitet ja anscheinend auch stark am Passspiel und auch daran, wie man sich zum Ball stellen soll. Da kann Palacios wirklich noch eine wichtige Option in der Offensive werden.

    Klar ist aber auch. Sollten wir wieder aufsteigen, gehört er genau wie beispielsweise Ishak und Behrens zu den Spielern die für die 1. Liga zu schwach sind.

    Jetzt wollte ich dir echt schon einen Like für diesen guten Beitrag geben, aber dann kam der böse letzte Satz! 8|


    Das Problem hast du doch schon am Anfang deine Posts erkannt:


    „Die letzten Jahre hatte er viel zu viele Bälle bekommen, wo er mit dem Rücken zum Tor stand und die Verteidiger schon im Nacken spürte.“


    War das in der 1. Liga wohl kein Problem?


    Ich vermute dass er auch in der 1. BL, wenn er mit Tempo aus dem Halbfeld kommt, ein Problem für die gegnerische Abwehr ist!