Beiträge von elnino

    Fussball ist ein Sport wo Fehler gemacht werden. Er lebt quasi davon. Ob Fans, Trainer, Spieler oder die Schiedsrichter. Alle sind daran beteiligt und betroffen.


    Wüsste nicht was da jetzt schlecht wäre und im Hauruckverfahren völlig überstürzt und unprofessionell geändert werden sollte...

    Besitzt du ein Smartphone, PC, Tablett, Auto oder sonst irgend ein technisches Gerät dass zu 100 % funktioniert?

    Ja. Jedenfalls besser als der Videobeweis. Mein TV seit über 15 Jahren, mein Smartphone und Laptop ohne irgendwelche Probleme. Kann mich absolut nichtt beschweren...


    Übrigens nur mal so. Ein Leben ohne VB schleudert uns ja nicht gleich ins fussballerische Mittelalter zurück. Mir scheint so dass das mal gesagt werden sollte.

    Scheint der Vergleich doch genehm?


    Und edit sagt was hat na etz des Mobilfunknetz oder Internet mit der Marktreife eines Handys zu tun?


    Dachte Profifussball wär wie so ein Unternehmen mit Milliardenumsatz undso.


    Jetzt wieder nicht... :nix:

    Da scheint etwas nicht so recht zu funktionieren.


    Na sowas... :aeh:


    Frage: Ist es vorteilhaft bspw für ein Unternehmen ein Handy auf den Markt zu bringen das nur zu 85% funktioniert?

    Wo sitzt eigentlich der Videoschiedsrichter bei der WM in Russland...


    ...in Moskau? =O


    Da bin ich ja mal gespannt wie die Reaktionen ausfallen werden, wenn Unklarheiten auftreten und krasse Fehlentscheidungen getroffen werden. Vor allem vor dem Hintergrund dass man an die neue Technik hohe Erwartungen stellt und dadurch Vermutungen von Missbrauch bis hin zur Manipulation und Willkür lauter werden könnten als bei einer Weltmeisterschaft ohne Videobeweis.

    Gibst du nebst deiner Tätigkeit als Landwirt einen Forentürsteher ab und rätst dabei anderen zuhause zu bleiben oder woanders hinzugehen?


    Habe lediglich meine Eindrücke zum Thema "Videobeweis" geschildert, weder eine Bewertung hinterlassen noch ansatzweise gemault.


    Ruh dich aus, leg dich schlafen, schnauf mal wieder ordentlich durch oder mach sonstwas.

    :durchge:


    Darf man Emotionen etwa nur in der zweiten Liga beim Club zeigen? Stell dir vor, es gibt noch Leute die sich für die erste Bundesliga interessieren und sich freuen wenn zum Beispiel Schalke oder der HSV gewinnt.

    Aber die ganzen Emotionen :heul:

    Habe mich das letzte mal erwischt bei einem Tor reflexartig erstmal für ein paar Sekunden mit dem Jubel abzuwarten und die Emotionen in Grenzen zu halten. Könnte ja sein dass der Mensch in Köln noch etwas zu sagen hat. :nix:


    War dann nicht so, doch der Gefühlsausbruch halt trotzdem irgendwie anders. Vielleicht geht es anderen auch so...

    Der Frankfurter macht die Bewegung zum Ball, nicht hin zu Burgstaller. Das ist nicht einmal diskussionswuerdig in meinen Augen.

    https://www.sportschau.de/fuss…-zweite-halbzeit-100.html


    ab 41:30 ( 42:10 in Zeitlupe )

    Sehe hier immer noch keine "Bewegung zum Ball" des Frankfurters. Eigentlich rennt der Frankfurter Fabian blindlings in seinen Gegner, kreuzt Burgstallers Weg, der in eine ganz andere Richtung rennt nämlich in Richtung des Balles, und knockt ihn weg. Auch von Abschirmen keine Spur. Da dürfte "wild mit dem Finger schütteln" eigentlich auch nicht mehr weiterhelfen. Klarer Pfiff.


    Wenn das nicht für einen Strafstoß reicht dann weiß ich nicht. Kurios dass so etwas außerhalb des Strafraums strenger geahndet und reflexhafter auf Foul gepfiffen wird. Mein Eindruck als Spieler und Fan.

    Burgstaller hat den Ball im Blick und wollte hinterherlaufen. Der Frankfurter kreuzt seinen Weg und trifft ihn mit der linken Schulter am rechten Kinn Burgstallers.


    Hahaha. Er läuft nur in den Mann...

    Der Frankfurter macht die Bewegung zum Ball, nicht hin zu Burgstaller. Das ist nicht einmal diskussionswuerdig in meinen Augen.

    Sehe ich anders. Gerne würde ich mir die Szene aber nochmal ansehen.


    Ich bin der Meinung da war der Ball schon weg, also kann er schon keine Bewegung mehr zum Ball machen. Burgstaller fixiert ihn, möchte hinterher und wird umgenietet...



    Burgstaller hat den Ball im Blick und wollte hinterherlaufen. Der Frankfurter kreuzt seinen Weg und trifft ihn mit der linken Schulter am rechten Kinn Burgstallers.


    Hahaha. Er läuft nur in den Mann...

    Burgstaller wird im Strafraum mit der Schulter eines Frankfurters umgenockt, kein Elfer, kein VB.


    Für ein härteres Foul am Mittelkreis wird es herangezogen.


    Wer hat da eigentlich noch den Durchblick?


    Naja die letzten 20 Minuten waren spannender als die ganzen 90 der SuperBayern von gestern.