Beiträge von Austriker

    Das traurige ist, dass die regelmäßigen Fehlentscheidungen (bzw. 50 / 50 - Entscheidungen immer gegen den Club) nach dem Spieltag seitens des DFB ohne Rechtfertigung oder gar Entschuldigung schnell abgehackt werden, obwohl vergleichbare Entscheidungen schon mehrmals in der Saison auch genau anders herum getroffen wurden. Meiner Meinung nach müsste dieser "Betrug unter dem Deckmantel des VAR" vom Club, z.B. von Herrn Palikuca, viel offensiver öffentlich angeprangert werden, damit hier auch mal Druck auf den DFB und seine Schiris ausgeübt wird. Wenn bei den Bauern auch nur eine Entscheidung, wie sie uns fast jedes Wochenende trifft, gegen sie getroffen werden würde, würde von Seiten der Bauern-Offiziellen dem DFB über die Presse dermaßen Dampf gemacht werden, dass sich der Schiri beim nächsten mal genau überlegt, wie er die Regel lieber durch zugunsten der Bauern auslegt. Aber der Club ist hier meiner Meinung nach viel zu ruhig.

    Ist eh traurig, dass man sich über sowas 10 Spieltage vor Saisonschluss Gedanken machen muss! Taktische Grundausrichtungen müssen in der Saisonvorbereitung eingeübt und im Spielbetrieb verfeinert werden! Hier hat MK meiner Ansicht nach diese Saison (und nicht in der Aufstiegssaison) komplett versagt! Und wenn ich als Trainer merk, dass die Qualität der Spieler für mein angedachtes System net ausreicht, muss ich eben rechtzeitig die Reißleine ziehen und auf andere Spielsysteme umstellen, anstatt stur die Mannschaft Woche für Woche zur Schlachtbank zu führen. Da bin ich aktuell zu 100 % auf der Seite von BS! Lieber mit erhobenen Haupt die Saison mit knappen Niederlagen (an Siege kann ich leider nimmer glauben) zu Ende führen, als sich jede Woche vorführen zu lassen.

    So wie manche hier abgehen, müssten sich ja nun mindestens die Hälfte aller 1. und 2. Ligisten ins Fäustchen lachen und die Hände reiben, dass Managergott AB und brutaler Supertrainer MK nun endlich zu haben sind.

    Schaun wir mal, wo die beiden als nächstes ihr Unwesen treiben und wie viel Erfolg sie dort haben werden. Ich bezweifel aber, dass die beiden an ihre anfänglichen Erfolge bei uns anknüpfen können.

    Ich für meinen Teil bin froh, dass dieses Kapitel nun endlich beendet ist.

    Was die Zukunft bringt, wird man sehen, aber zumindest besteht nun, trotz fast 100 % - tigen Abstieg, wieder die Hoffnung auf Besserung.

    Was die Bild für Gerüchte streut oder net, hat doch nichts mit der Arbeitsqualität von AB zu tun.

    AB ist beim Club angestellt und muss daher seine Arbeitsleistung bestmöglich für den Club einsetzen, egal was die Bild schreibt.

    Und wenn er nicht mal den Versuch unternehmen will, dass Ruder mit Verstärkungen noch rumzureißen, sondern sich mit dem Abstieg schon abgefunden hat, dann ist er meiner Meinung nach der Falsche für den Job.

    Sich tatenlos in sein Schicksal ergeben ist noch nie gut gegangen.

    Ich find die bisherige Transferbilanz von AB unterirdisch! Das hätte hier jeder genauso gut bzw. schlecht hinbekommen!

    Es geht ja nicht nur um die "Performance" von einem Tag, sondern um die gesamte Transferperiode(n)! Freilich kann mal kurzfristig ein Transfer scheitern, aber deswegen läuft ja die Transferperiode auch mehrere Wochen! Wenn ich mich immer auf den letzten Tag verlass, dann bin ich eben manchmal verlassen! AB bekommt sein Gehalt doch auch fürs ganze Monat und nicht nur für den Deadline-Day.

    Sehe ich auch so und wenn jetzt noch 2 weitere gekommen wären wären die von unseren Forenexperten eh als ein Fehleinkauf abgestempelt worden.

    Na dann ist ja alles in Ordnung! Bornemann bekommt sein Gehalt fürs Nichtstun! Im nächsten Leben will ich auch Sportvorstand beim Club werden! Man kann sich auch alles schönsaufen bzw. schönreden!

    Also wenn ein Verein, der so wie Hannover (oder auch wir) am Abgrund steht, versucht, das Ruder durch einen Trainerwechsel nochmals herumzureißen, dann finde ich daran nichts lachhaft. Ob die Personalie Thomas Doll dafür die richtige ist, bleibt dahingestellt. Man wird es ja am Ende der Saison sehen, dann sind wir alle schlauer. Aber zumindest wird durch den Trainerwechsel ein Signal an die Mannschaft und die Fans gesandt, dass man sich nicht tatenlos in sein Schicksal ergibt. Bei uns sind ja Gott sei Dank die Führung, der Trainer und auch Teile der Fans in einer rosaroten Wohlfühlblase.:slightly_smiling_face:

    Hätten wir nur die Hälfte unsere 100%igen Chancen verwertetet, dann stünden wir nicht so weit unten...

    Einen einskalten Knipser bräuchten wir schon, aber ob genau dieser Spieler das ist, bezweifle ich anhand seiner Werte.

    Den Spieler, der in der PL oder PD in 20 Spielen 40 mal genetzt hat, werden wir uns mit unseren 3 Mio leider net leisten können!